Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 24. September 2009, 10:11

Probleme mit Wärmeschutzverglasung

Hallo liebe Gemeinde,
ich poste hier MAL ein Problem, welches mit meiner Wäremeschutzverglasung an den Sietenscheiben besteht:
Fahrzeug: A6 4b Bj.97
Problem: An fast allen Seitenscheiben lauft das Glas an. damit meine ich nicht ein feuchtigkeitbedingtes anlaufen, sondern es bildet sich an den Rändern der Scheiben ein bräunliches anlaufen, welches zwischen den beiden Scheibenschichten ist. Man kann es also auch nicht entfernen.
Hat jemand davon schon MAL etwas gehört? Vielleicht gab es MAL ne Rückrufaktion?


2

Donnerstag, 24. September 2009, 13:50

Ist bei mir auch so, aber hab noch nichts von einem Rückruf gehört!
MfG

3

Freitag, 25. September 2009, 05:55

Aber es ist doch nicht normal, wenn die Scheiben anlaufen. Meiner Meinung nach handelt es sich um einen Materialfehler. Hat denn nicht jemand Erfahrung damit, oder war wegen solcher Probleme sogar schon beim Freundlichen???


Sabo

Silver User

Beiträge: 183

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg (Hessen)

Level: 34

Erfahrungspunkte: 566 471

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. September 2009, 15:13

da wird der freundliche wahrscheinlich auch nicht viel unternehmen können.

ihr werdet wohl eine schlechte charge vom glas bekommen haben. der freundliche kauft es auch nur zu. da werden maximal ein paar hundert autos von betroffen sein.

wird wahrscheinlich bei der herstellung des glas nicht alles glatt gelaufen sein und somit durch die sonneneinstrahlung vergilbt.

normalerweise solten die seitenscheiben nur eine schicht glas sein. die einzige scheibe die aus 2 scheiben und einer folie besteht sollte eigentlich die frontscheibe sein.
wenn die seitenscheiben aus 2 scheiben bestehen würde, würden sie beim kaputt gehen nicht in tausende einzelteile verfallen sondern zusammen bleiben. ist eher was für den einbruchsschutz aber nicht fürs auto ;)

Lesezeichen: