Sie sind nicht angemeldet.

moeti

Ewiger User

  • »moeti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 66 751

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. September 2009, 21:35

Bremsen blockieren

Hallo !

ich habe ein Problem mit meiner Bremsanlage.
Nach einer stärkeren Bremsung lösen sich die Bremsen nicht richtig.
Erst wenn ich unter das Bremspedal hake und dieses anhebe merke ich wie die Bremsen sich wieder lösen ???

Was kann das sein ? Hauptbremszylinder / Bremskraftverstärker ???

Wer kann helfen ?

DANKE :-)
Freundliche Grüße / Best Regards
Moeti

A6 4B Avant Bj.05/99 2,4 mingblau

S-Line 205/55R16 und 30 mm Eibach-Federn


PrinceBM<3

Foren AS

Beiträge: 48

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bad Muskau

Level: 27

Erfahrungspunkte: 147 279

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. September 2009, 21:53

bremen blockieren? :P :P
Traumauto: Golf 3 mit Goldenen Ventilkappen :D

Beiträge: 97

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Krieglach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 307 802

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. September 2009, 21:58

Ich hatte das Problem auch. Bei mir war der Bremskraftverstärker tot, bessergesagt die Membran im inneren kaputt. Da kam von einer undichten Dichtung Bremsflüssigkeit in den Bremskraftverstärker.
Wenn das der Fall ist müsste man beim Bremskraftverstärker ein leichtes Pfeifen oder Blasen oder etwas in der Art hören.
Hat beim Freundlichen mit Arbeit ca. 500€ gekostet.
Vielleicht konnte ich dir helfen.

Gruß Bernd
Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln - ein Auto braucht Liebe!


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 30 161 924

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. September 2009, 23:01

Zitat von »"PrinceBM<3"«

bremen blockieren? :P :P


Hab´s MAL korrigiert... :wink:
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Beiträge: 338

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Illingen / Saar + Koblenz

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 493 160

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. September 2009, 12:48

Möglich das auch der Radbremszylinder ne MAcke hat...
Einfach MAL die Felge runter und schauen ob die Belege kleben...
MAL mit ner Bürste und Bremsenreiniger reinigen und die die Bremsscheibe drehen...die sollte frei beweglich sein...
Wenns der Bremskraftverstärker / Hauptbremszylinder ist ( was ich nicht denke ) kannst du evtl so prüfen...
Bremsdruck aufs Pedal ( Motor an)
Und MAL ne Minute bis 2 drauf stehen bleiben...Geht das Pedal einfach so runter, dringt Bremsflüssigkeit über ne defekte Membran in den Bremskraftverstärker....
Ich hoffe ich konnt helfen
Ohne Ruß nix los !!
Tuning-Für Ruhm und Ehre!!



Sommer:
A6 Avant AFB Bj. 1998
Golf 1 Kamei Cabriolet Bj. 1979
Passat 35i 16V Variant Custom-Umbau Bj. 1990
Kawasaki ZX6R

Alltag:
Audi A6 Limo
Fiat Bravo
Mercedes 190E

Projekte:
Audi 100 Typ 43 Bj. 1980
VW Käfer 1200 Bj. 1985
Opel Kadett GSi 16V Bj 1989

Beiträge: 97

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Krieglach

Level: 31

Erfahrungspunkte: 307 802

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. September 2009, 21:43

@AvantissimoAvantA6: Ich bin mir fast sicher das es der Bremskraftverstärker ist. Bei mir war es ganz gleich wie bei Moeti.
Ich habe die ganzen Bremsen zerlegt aber da war alles in Ordnung.
Mann kann es aber hören wenn es der Bremskraftverstärker ist.
Ich kann mich aber auch irren was für Moeti besser wäre.
Aber es würde mich sehr interessieren was wirklich das Problem war.

Gruß Bernd
Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln - ein Auto braucht Liebe!


Pink

Silver User

Beiträge: 207

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Norddeutschland

Level: 34

Erfahrungspunkte: 651 769

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. September 2009, 21:57

Zitat von »"PrinceBM<3"«

bremsen blockieren? :P :P


Sehr cool, vielleicht bekommst Du auch MAL so eine Antwort auf eine Frage!

Zitat von »"AvantissimoAvantA6"«

Möglich das auch der Radbremszylinder ne MAcke hat...


Radbremszylinder sitzen in Trommelbremsen, die hat der A6 nicht. Vielleicht meinst Du die Bremssättel / die Bremskolben, auch dann würde das Pedal zurück kommen.

BKV ist schon recht gut erkannt, ansonsten kann es nur eine mechanische Blockade des Gestänges / der Druckstange vom Pedal zum BKV sein.

MfG

Wolfgang
A6-4B Avant Quattro - AKE-ABT: 150 kW / 420 Nm - 8x17 ET 35 Parabol m. 255/40 R 17 - Kindersitzbank - Bremsanlage: VA 321x30mm HP2 Doppelkolben + HA 330x22mm Girling 43 = 12,82 m/s Verzögerung

Lesezeichen: