Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

1

Dienstag, 1. September 2009, 06:06

Motorkontrolleuchte springt immer wieder an

Hallo zusammen,
habe folgendes Problem. Bei meinem Dicken geht nun seit ein paar Wochen die MKL immer wieder sporadisch an. Könnte mir vielleicht jemand dazu helfen ??

Diagnose beim VAG: Sekundärluftsystem, Durchsatz BANK1 und BANK 2 zu gering, sporadisch.

Die beiden Ventile sind ok. Schläuche habe ich auch sichtgeprüft, konnte nichts feststellen.
Meine Vermutung geht eher auf die Sekundärluftpumpe, da sich diese im Betrieb AB und zu durch lauteres "heulen/pfeifen" aufmerksam macht. Kann es sein, das die Pumpe nicht mehr die Leistung bringt und es deshalb zu diesem Fehler kommt??

Falls ja, kann man die Pumpe reparieren oder muß die dann zu dem unverschämten Preis getauscht werden ??

Danke für Hilfe.

Gruß Micha


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 772 079

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. September 2009, 20:57

Schläuche ggf verstopft... dadurch druckaufbau in der Pumpe und schlechte Abgaswerte. Die Leuchte geht nur im Teillastbereich an?

3

Mittwoch, 9. September 2009, 09:43

Hallo,

welche Schläuche und vor allem womit sollten die verstopft sein ??
Die MKL geht sporadisch an, MAL nach dem Start MAL auch während man in der City fährt. Wahrscheinlich springt die Luftpumpe dann MAL an und meldet dann den Fehler.

Die Pumpe macht zur Zeit heulende Geräusche, ich gehe MAL davon aus, das wie es schon oft beschrieben wurde, Feuchtigkeit in der Pumpe angesammelt hat und die Lager hin sind.

Kann man die Pumpe auseinanderbauen und evtl. reparieren??

Ansonsten heisst es wohl für mich, Pumpe und die 2 Ventile tauschen.
Hat jemand evtl noch eine Pumpe ?? :-)
078 906 601 H

Der Preis für ein Neuteil ist unverschämt :-(
(327 Euronen für die Pumpe plus 70 Euro je Ventil)


4

Samstag, 26. September 2009, 13:58

Moinsen :-)

So, den Fehler mit der MKL habe ich gefunden und alleine beseitigen können. Bei meinem Dicken wurde vor kurzem in einer VAG Werkstatt der komplette Motor ausgebaut. Dabei haben die Mechaniker (ach so MECHATRONIKER) den Schlauch von der SLP zum Ventil an einer Bank nicht richtig eingerastet, sodass die erzeugte Luft nicht richtig in die Abgasanlage einströmen konnte. Der Anschluß sitzt unter einem Alu-Hitzeschutz mit 2 Druckknöpfen.Somit kam der Fehler aufgrund der geringen Luftzufuhr zustande.

SEKUNDÄRLUFTSYSTEM - DURCHSATZ ZU GERING BANK 1 SPORADISCH
SEKUNDÄRLUFTSYSTEM - DURCHSATZ ZU GERING BANK 2 SPORADISCH

Kurzerhand schnell den Fehlerspeicher gelöscht und seit 2 Wochen ist Ruhe !!! :D

Habe es wie folgt getestet: Stecker von der SLP AB, per Kabel + und - von der Batterie genommen und die SLP manuell angesteuert (Kennzeichnung steht drauf). Mit meiner Hand dann die Schläuche entlang gefühlt, somit konnte ich feststellen, ob irgendwo Luft auströhmt....und siehe da, es war so :-). Auch das heulende Geräusch der SLP ist weg, hängt anscheinend wohl alles zusammen, vllt. zu wenig Gegendruck oder so ?! Keine Ahnung. :?:
:!: ÜBRIGENS:Die SLP sitzt bei meinem A6 2,7T oben hinter dem Saugrohr am Motor, und nicht wie bei vielen anderen A6 unten hinter den Neblern.

Nichts desto trotz, Ende gut alles gut. :razz:

Hoffentlich sieht man sich MAL irgendwo.
Schönen Gruß aus Damme am Dümmer im schönen Niedersachsen
wünscht allen Leuten hier im Forum
CRUSHINGDEVIL (Micha)

5

Freitag, 2. Oktober 2009, 06:32

Hallo zusammen,

wollte nochmal eben kurz Bericht erstatten. Die MKL ist gestern wieder angesprungen. Ich dachte,dass das Problem mit dem nicht eingesteckten Schlauch behoben wäre, aber "shit" ist.

Habe mit der Diagnosesoftware festgestellt, dass durch den Motorausbau ein T-Verbindungsstück und eine Unterdruckleitung zu den Regelventilen abgerissen bzw. beschädigt worden sind. Das konnte man durch das Ansteuern der Ventile hören, denn es dürfte ja normalerweise nur klicken, bei mir zischte es aber so 2-3 MAL und wurde dann schwächer. Das heisst, der Unterdruck konnte entweichen.

Ich dann MAL fix zum Freundlichen und die Sachlage geschildert. Ebenfalls sofort auf Kulanz gedrängt und siehe da, der Fehler wurde eingestanden.
Nun habe ich die nächsten Tage einen Termin, wobei die Schläuche und das T-Verbindungsstück gewechselt werden.

Hoffe, dass dann die ganze Geschichte ein Ende hat.

Schönen Gruß an alle von
crushingdevil (Micha)

Mitsch

Ewiger User

  • »Mitsch« ist männlich

Beiträge: 20

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Insel Fehmarn

Level: 23

Erfahrungspunkte: 62 270

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 07:39

Moin!

Wo du das sagst. Habe ich auch AB und zu das das Ding leuchtet. Bank 1 uws. kommt auch. Soll wohl was mit den lambdasonde zu tun haben. Soll auch nicht wieter schlimm sein. Geht bei mir dann wieder weg.

Ist ne Art Fehler/ Bug vom Audi.

Wurde mir do gesagt.

Lesezeichen: