Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

KayL

Anfänger

  • »KayL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pinneberg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 199

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2009, 01:22

Probleme mit dem Automatikgetriebe

Guten Morgen.

Mein Vater hat einen Audi A6 4B Modell '99 (Diesel, 179 PS, 215.000 km gelaufen). Gestern gab es - zum zweiten MAL innerhalb von 3 Tagen - ein Problem mit unserem Automatikgetriebe:

Ich habe beim Beschleunigen festgestellt, dass das Getriebe in "D"-Stellung bei ca. 55/60 km/h nicht vom 3. in den 4. Gang geschaltet hat und alle Gänge im Fahrerdisplay rot hinterlegt waren (Foto im Anhang).
Der Drehzahlmesser ist von ca. 2200 U/Min abgesackt auf unter 1500, als würde er versuchen zu schalten, ging dann allerdings wieder hoch auf über 2200 (zurück in den 3. Gang).
Manuell per Tiptronic konnte ich allerdings schalten. Zudem schaltet der Wagen AB und zu sehr ruckartig - allerdings ohne, dass dann alle Gänge rot aufleuchten.

Ich hoffe, dass das nur ein Fehler in der Elektronik / im Steuerungsmodul ist. Denn ein Getriebe-Austausch würde laut meinem Vater 3- bis 4000€ kosten.

Ist jemandem eventuell ähnliches oder gleiches widerfahren? Oder kennt sich jemand mit Getriebeproblemen aus und könnte mir weiterhelfen?
Denn momentan stellt sich die Frage, ob wir den für Mitte/Ende 2010 geplanten Neuwagenkauf (wieder ein A6 :o) vorverlegen oder doch eine Reparatur vornehmen lassen...


PS: Falls der Beitrag im falschen Unterforum ist, bitte verschieben. Denn ich weiß nicht, ob unser Modell wirklich 4B / C5 ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Kay


Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 911 588

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Juni 2009, 08:42

Hey Kay,

erstmal :willkomen:

Ich selber habe zwar ein MT Getriebe, hab mich aber wegen meinem zukünftigen Auto (wird auch nen A6 allerdings mit TT Getriebe wie es bei euch eingebaut ist) ein wenig informiert.

Es gibt jede Menge Aussagen, dass ein Ölwechsel des Getriebes wahre Wunder bewikt hat. Wenn ihr einen solchen Wechsel durchführen lasst bestelt ausdrücklich einen Filterwechsel mit und lasst diesen auch mit auf die Bestellung schreiben denn nur ein reiner Ölwechsel bringt Gar nix.

Ich bin sicher dass sich hier auch noch weitere A6-Freunde melden die mehr Ahnung von dem Getriebe haben als ich :-) Ich wünsch viel Glück dass es nix schlimmes und mit nem Ölwechsel getan ist.

Gruß
Tom

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 372 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Juni 2009, 11:52

Wenn der Notlauf schon leuchtet erstmal Fehlerspeicher auslesen. Dann hier wieder Posten. Beifahrerfußraum vorn und hinten auf Feuchtigkeit prüfen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


KayL

Anfänger

  • »KayL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Pinneberg

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 199

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juni 2009, 12:54

Beifahrerfußraum vorne sowie hinten sind trocken.

Mein Vater hat bei Audi den Fehlerspeicher auslesen, das Ergebnis aber leider nicht ausdrucken lassen.
Allerdings war der Fehler "Falsche Getriebeübersetzung", was dem Audi-Techniker unbekannt war.

Es läuft jetzt wohl darauf hinaus, dass wir uns einen neuen kaufen. Leider wohl doch keinen A6, sondern einen Volvo V70 (wenigstens mit >200PS) :(

MfG,
Kay

etschi81

Anfänger

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 523

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juni 2009, 14:02

Grüße dich...
Selbes Auto nur BJ 2001 und mein Automatikgetriebe hat von meinem 2,5 TDi mit ebenfalls 179 PS bei 175000 den Geist aufgegeben... Das was bei euch passiert ist sind soetwas wie Vorwehen...
Irgendwann fahrt ihr und du kannst zwar noch Gas geben aber es kommt keine Umsetzung mehr...
Eine Instandsetzung hat mich 1700 Euro gekostet plus Ein und Ausbau bei einem Freund...
Per Logistik nach Süddeutschland oder in Berlin die Lagen etwa 100 Euro darüber....

etschi81

Anfänger

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 523

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juni 2009, 14:09

Nochmal Gruß...
Bei sämtlichen Wartungen wird an jeden Filter, Schalter, Flüssigkeiten gedacht...
Scheckheftgepflegt alles super...
Nun bin ich auch schlauer...
So MAL alle 60000 km MAL Automatikgetriebeöl und Filter wechseln machen die wenigsten...


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 372 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juni 2009, 18:55

Da is entweder nen Geber kaputt oder Wasser im Steuergerät. Haste schon den Teppich nachgesehen? Auch MAL hinten rechts MAL richtig drücken.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lesezeichen: