Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »xdagobert117x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 883 796

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Mai 2009, 11:55

UMBAU K04 Lader in 2,7T

Hallo allerseits,

ich hab nun schon des Öfteren gelesen dass die K04 Lader (RS4) wohl eine echte Alternative für den 2,7er im A6 seien weil diese wohl nicht so schnell die Arbeit einstellen ...

Nun hab ich versucht rauszufinden was sonst noch alles mitgetauscht werden muss und keine 100%ige Antwort gefunden.

Einige Schläuche Ansaug/Druckseitig müssen wohl auf jheden Fall getauscht werden wobei ich nicht sicher bin welche das sind.
Bei einem Beitrag in einem anderen Forum wurde von einer RS6 Auspuffanlage, neuen Ansaugkrümmern und einer Anpassung des Motorsteuergerät sowie dem TT5 Steueregräts gesprochen wobei ich davon ausgehe dass hier auch eine Leistungssteigerung angestrebt wird.

Wenn man aber nun eben keine Leistungssteigerung braucht sondern nur die haltbareren Lader verbauen möchte, was brauchts dazu? Hat jemand Ahnung oder Erfahrung davon?

Gruß
Tom

P.S. ich hab das Auto mit diesem Motor noch nicht (z.Z. 2,5TDI) will aber wieder nen Benziner haben und der 2,7t ist momentan mein Favorit. Ich möchte aber vorher gerne mehr Infos zu diesem Motor sammeln damit mir nicht wieder son Griff ins Klo passiert wie mit dem 2,5TDI der eine MT antreibt ...


  • »xdagobert117x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 883 796

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Mai 2009, 10:59

Hmm keiner ne Idee oder Erfahrung?

Gruß
Tom

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 873 917

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Mai 2009, 13:10

Du willst die Lader nur wechseln weil evtl.die Lader von RS 4 länger halten? Falls die Lader in deinem beldigen 2,7T nach 130-150tkm anfangen Spiel zu bekommen kannste auch wieder die Preisgünstigern Original Teile verwenden oder willste das Auto dann nochmal über 120tkm fahren? Solange du nicht mehr Ladedruck haben willst kannste die Originalen nehmen und dir vom gesparten Geld was schönens kaufen
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 044 951

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Mai 2009, 14:41

...zumal die RS4-lader nicht auf den motor des A6 passen.
da brauchst du ansaugseitig eine andere verrohrung und auf der abgasseite neue krümmer---die gibts nur für viel geld beim tuner.
aber das hat dagobert ja schon erfahren. :o
MAL soeben plug&play passt da nix...geld sparen und orginale drauf.
zitat aus einem anderen forum:
"Wenn Du die K04S für den 2,7T bekommen kannst, dann nimm die. Vorteil - die passen Abgasseitig 1:1 und nur auf der Druckseite brauchst Du ein paar andere Schläuche. Die K04S haben von den Dimensionen den Verdichter der K04 und die Turbine der K03. Das Ansprechverhalten bleibt 100% erhalten und nach "Obenraus" machen die mächtig Druck. Die Dinger werden gerne genommen um die 1,8T auf 260-280PS aufzublasen ;)"
grüße aus dem rheinland

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 131 374

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Mai 2009, 17:27

nur mit ladern wechseln ist es nicht getan. du brauchst ziemlich viele teile vom rs4 motor weil die im a6 2.7er nicht dafür ausgelegt sind und dann muss der motor auch drauf abgestimmt werden. das ist nicht einfach getan mit k03 raus und k04 rein sonst hät ich das schon lange.

schreib MAL den Bit-Ur80 hier im forum an, der hat am meisten plan von der ganzen geschichte
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


  • »xdagobert117x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 883 796

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Mai 2009, 19:16

Ok danke euch.

Gruß
Tom


BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 222 695

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Mai 2009, 09:51

Zitat von »"Ralle180"«


zitat aus einem anderen forum:
"Wenn Du die K04S für den 2,7T bekommen kannst, dann nimm die. Vorteil - die passen Abgasseitig 1:1 und nur auf der Druckseite brauchst Du ein paar andere Schläuche. Die K04S haben von den Dimensionen den Verdichter der K04 und die Turbine der K03. Das Ansprechverhalten bleibt 100% erhalten und nach "Obenraus" machen die mächtig Druck. Die Dinger werden gerne genommen um die 1,8T auf 260-280PS aufzublasen ;)"


Die heißen K03s und passen nicht 1:1! Der 1,8T hat ne andere Abgasseite zum Auspuff! Zu mindestens wenn ich den Lader von meinem Bruder sehe seinem GolfIV ( 180PS ) sehe!

@xdagobert117x

Wenn du nur die K04 mit geringer Leistungsausbeute fahren willst ( so 360PS ) , dann brauchst du nur die Lader, die Ansaugrohre vom RS4 und die RS4 Einspritzventile + Adapter! Die Krümmer vom RS4 , vom S4 und vom A6 sind alle gleich! Ich habe meine originalen Krümmer sogar bei den 450PS gefahren!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

Lesezeichen: