Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 507 684

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. September 2005, 18:08

Zahnriemenwechsel 2,5 Tdi

Wann ist eigentlich beim 2,5 TDi das 2. MAL der Zahnriemen zu wechseln? Das erste MAL wurde er bei 110000 KM gewechselt, jetzt hab ich schon wieder 155000 auf dem Tacho stehen.


Byte

Audi AS

Beiträge: 294

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Österreich ->Steiermark->Kapfenberg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 330 403

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. September 2005, 18:13

normale alle 120.000km
Holz gehört in den Ofen nicht ins auto :D

3

Freitag, 30. September 2005, 19:38

Jo,normal alle 120tkm-hast auch vorne im Motorraum ein Aufkleber wo der letzte Wechsel und der nächste Wechsel dokumentiert ist.Das gleiche auch noch MAL im Serviceheft!
Um sicher zu gehen wechsel ich aber alle 100tkm den Zahn-u.Keilrippenriemen.Den wenn der Zahnriemen reist und du merkst das nich früh genug wirds sehr teuer.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 028

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. September 2005, 21:10

Re: Zahnriemenwechsel 2,5 Tdi

Zitat von »"tschantinger"«

Wann ist eigentlich beim 2,5 TDi das 2. MAL der Zahnriemen zu wechseln? Das erste MAL wurde er bei 110000 KM gewechselt, jetzt hab ich schon wieder 155000 auf dem Tacho stehen.


Jo alle 120TKM. Beim V6 reissen die auch nicht mehr so gern wie bei den 5 Zylindern. 100TKM sind auf jeden Fall drin. Lass das jemand machen der das kann.

Und nicht die EC Karte vergessen beim Wechsel denn : Auch beim auszahlen lächeln. :wink:
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 507 684

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. September 2005, 21:14

Ja ich weiß, zum Glück hat der Vorbesitzer den Zahnriemen noch gewechselt, ich glaube er hat etwas von ca. 2000.- € gesagt. Ist schon ein Hammer, ob mir da noch zum Lachen zumute ist, weiß ich noch nicht.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 028

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. September 2005, 21:23

Zitat von »"tschantinger"«

Ja ich weiß, zum Glück hat der Vorbesitzer den Zahnriemen noch gewechselt, ich glaube er hat etwas von ca. 2000.- € gesagt. Ist schon ein Hammer, ob mir da noch zum Lachen zumute ist, weiß ich noch nicht.


Naja 2000 nur für den Riemen ist etwas teuer. 750 kommt dem schon nahe.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 173 240

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Oktober 2005, 09:23

ähh das ist so nicht GANZ RICHTIG:

der Intervall wurde vor ca, 1.5 jahren von 120tkm auf alle 5jahre oder alle 120tkm(je nachdem was schneller eintritt) umgelegt.
ist aber von modell und Motorvariante verschieden.

Müßt euch beim Freundlichen erkundigen ob es auf euren zutrifft oder nicht. :cry:

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 129

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. Oktober 2005, 10:58

Werde meinen auch bei etwa 102.000 bis 105.000 gleich machen lassen.
Bei mir wird da eh der Service fällig, da tu ich nicht lange rum.
Aber 2.000 Euro? Was hat er da noch alles mit machen lassen?
Hab mich MAL schlau gemacht, Zahnriehmen mit allem drum und dran, auch Wasserpumpe dazu, kostet in etwa 1.500 Euro.
Ich werd bei der Gelegenheit auch gleich die Motorlager und die Lager für den Antriebsstrang zur Hinterachse mit machen lassen, dann werden die 2.000 Euro auch weg sein.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 028

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. Oktober 2005, 16:51

Zitat von »"Tom"«

ähh das ist so nicht GANZ RICHTIG:

der Intervall wurde vor ca, 1.5 jahren von 120tkm auf alle 5jahre oder alle 120tkm(je nachdem was schneller eintritt) umgelegt.
ist aber von modell und Motorvariante verschieden.

Müßt euch beim Freundlichen erkundigen ob es auf euren zutrifft oder nicht. :cry:


Ist doch alles richtig. Ich meinte nur das man es nicht unbedingt ausreizen sollte bis zum letzten KM. Falls der Riemen reisst bezahlt Audi keinen kompletten Motor sondern nur anteillig aufs Alter gerechnet. Wenn du 120001 Km fährst kriegt man 100%ig garnix.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 173 240

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. Oktober 2005, 18:30

@black cherokee

mir gehts auch nicht um die km, du kannst in 5 jahren 60tkm fahren und mußt dann trotzdem den Zahnriemenwechseln wenn du pech hast. das finde ich unfair

11

Samstag, 1. Oktober 2005, 18:55

Die 5 Jahres-Regel kannte ich jetzt so noch nicht.Aber ist ja auch irgendwo verständlich da der Riemen mit der Zeit spröde und brüchig wird(unabhängig davon ob er mit Oil in berürung kommt oder nicht).
Früher habe ich oft mitbekommen das bei Fahrzeugen mit +/- 10tkm im Jahr der Zahnriemen vor erreichen der Laufleistung zwar nicht gerissen ist aber Zähne rausgebrochen sind.Und das war dann meist Ursache für ein sehr schlechten Lauf(Steuerzeiten daneben)oder unter umständen auch einen kapitalen Motorschaden!
Deswegen lieber zu früh als zu spät wechseln-heißt die devise :wink:

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 129

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Oktober 2005, 13:34

Was habt ihr denn bei eurem Zahnriemenwechsel eigentlich alles mit machen lassen?
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


13

Sonntag, 9. Oktober 2005, 14:32

Mit wechseln sollte man den Keilrippenriemen,die Umlenk/Spannrollen und evtl.die Wapu,Simeringe und dergleichen.Ist dann alles ein Abwasch und diverse Bauteile gehen ja MAL gerne kaputt :wink:

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 028

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Oktober 2005, 14:41

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

Mit wechseln sollte man den Keilrippenriemen,die Umlenk/Spannrollen und evtl.die Wapu,Simeringe und dergleichen.Ist dann alles ein Abwasch und diverse Bauteile gehen ja MAL gerne kaputt :wink:


Die WAPU auf jeden Fall. Auch wenn sie nicht ganz billig ist. Kurbelwellendichtring würde ich persönlich auch mit machen. Aber vorher fragen was das kostet.Den Keilrippenriemen nur bei Bedarf. Der hält echt lange.Wie gesagt das muss man abwägen.
Die Umlenk/Spannrollen auf jeden Fall auch wechseln.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 129

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:21

Ja OK diese Sachen hätte ich eh alle mit machen lassen, also alle Riemen komplett und die Spann- / Umlenkrollen, das war jetzt logisch für mich.
Die Wasserpumpe wollte ich auch mit machen lassen.
Genau so wie alle Filter, alle komplett neu, die lass ich bei jedem Service mit machen.
Das mit dem Kurbelwellendichtring check ich MAL AB, wenn wirklich, rein damit. Sicher ist sicher...
Klimaanlagenservice hab ich auch erst machen lassen beim letzten Service, das ist noch alles OK.
Ich dachte eher an so Motorlager oder sowas.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 028

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:29

Zitat von »"MarkusZ01"«


Ich dachte eher an so Motorlager oder sowas.


Da ist normalerweise nix nötig. Es sein denn du hast Probleme damit.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 487 129

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:34

Ich lasse sie MAL prüfen, denke schon dass die im Eimer sind :roll:
Wenns sonst noch was gibt, was gemacht werden sollte/könnte, immer her damit... Wenn ich schon MAL am Geld rauswerfen bin :lol: :oops:
Die Vorderachse lass ich noch nicht richten, die kommt im Frühjahr dran.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

s-kalation

Ewiger User

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Esslingen

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 822

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Dezember 2006, 03:57

generell immer Spannhebel + wasserpumpe mit wechslen beim zahnriemenwechsel


warbird

Foren AS

Beiträge: 52

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Ludwigsburg

Level: 29

Erfahrungspunkte: 233 967

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Januar 2007, 21:01

Ich hab den Wechsel auch vor mir.

Also Zahnriemenkit hab ich (also Riemen + Rollen usw.), dann wollt ich noch die Rippenriemen machen lassen. Brauch ich für die dann auch die Rollen??
Audi A6 Avant Typ 4B 2,5TDI; 235/40ZR18 auf 8x18 OZ-Vela; Chip; weiteres folgt...

Lesezeichen: