Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

christiancb

Ewiger User

  • »christiancb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 938

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2009, 19:53

Vorstellung Meiner Einer + 1.Frage

hi A6 Board,
ich werde mit diesem Thread gleich MAL versuchen zwei Fliegen mit einer Klappe tot zu schlagen, denn eigentlich habe ich nur eine Frage zum Motor - aber vorgestellt habe ich meine Person hier auch noch nicht. Also nutze ich MAL das Motorforum völlig OT um kurz was zu mir zu schreiben, bevor ich zu meiner Frage komme. Ich hoffe die Mod`s sehen mir diesen Fauxpas gleich beim ersten Beitrag nach :-)
Also kurz und schmerzfrei. Ich komme aus dem schönen Magdeburg und habe mir vor 4 Wochen einen 2004er 4B Avant Quattro gekauft. MKB ist BAU (2.5DTI, 132kW). Sehr schöner Wagen, doch leider währte die uneingeschränkte Freude nur die besagten 4 Wochen. Also gleich MAL auf zum zweiten Teil, meinem Problem:
Mein Kühlwassertemperaturgeber (Auto hat erst 80.000 auf der Uhr) spinnt. Hab mir alle möglichen Threads zu diesem Thema schon zur Gemüte geführt und das Problem daraufhin eingegrenzt. Frage meiner einer seits ist jedoch - wenn ich den wechseln will, muss ich da Kühlwasser zu ablassen oder ist der in einer Tauchhülso oder so etwas verbaut? Will das Ding nämlich nicht rausschrauben und den neuen nicht mehr reinbekommen, da mir erstmal das Wasser freundlich entggegen strömt. Wär schön, wenn mir dazu MAL jemand was sagen kann, der das Ding schon MAL im Alleingang gewechselt hat (scheinen ja Einige zu sein, so oft wie das Problem schon aufgetaucht ist)

Ach ja, war heute übrigens beim Freundlichen meinen Fehlerspeicher auslesen lassen - nix drin! Hat mich ein wenig erstaunt das das Motorsteuergerät nicht mitbekommt, wenn einer seiner Sensoren AB und an MAL Mist anzeigt. Egal, raus mit dem Ding - wird schon die Fehlerquelle sein - außerdem stürzt man sich damit ja nicht in Unkosten...

So das wars "schon" von mir - ich hoffe wir hören in Zukunft öfter voneinander... :wink:

Grüße aus MD
Christian

P.S. Apropros Wasser - davon habe ich im Beifahrerfußraum auch genug. Schon geil, wenn ein Auto für nahezu 50.000€ Neuwert nach 5 Jahren bereits solche Ausfallerscheinungen hat - egal, fetzen tut er trotzdem :)
Mein Dicker, im April 2009 gekauft und unheimlich zufrieden damit :-)


christiancb

Ewiger User

  • »christiancb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 938

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:49

Hallo,
keiner ne Antwort für mich? :cry:
C.
Mein Dicker, im April 2009 gekauft und unheimlich zufrieden damit :-)

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 990 883

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:38

:willkomen:
Zu deiner Frage: den Geber kannste ohne weiteres rausbauen aber nur wenn das Auto kalt ist. Der ist auch nicht verschraubt sondern nur Aufgesteckt und mit einer Klammer fest.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 545 952

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 11:21

Hallo Christian,erstmal :willkomen: und viel Spass hier.
Mach doch MAL ne richtige Uservorstellung im richtigen Threat.
http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=6364

und schönen Gruß nach MD von einem ehemaligen Magdeburger :peace:
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

christiancb

Ewiger User

  • »christiancb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 938

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Mai 2009, 19:44

Eigene Antwort

hi,
da mir keiner hier was zum Thema geschrieben habe, bin ich MAL so frei und beantworte mir die Frage selbst, denn ich habe es heute einfach MAL probiert.

Einfach die Sicherungsklammer vom Sensor rauszuehen und dann kommt er einem schon entgegen. Es tropft nur minimal KüWa aus der Öffnung, so dass man das ohne Ablassen des KüWa`s wechseln kann. Es ist nur darauf zu achten, dass der Motor relativ kalt ist, da ansonsten das KüWa System unter Druck steht.

Grüße aus MD
Christian
Mein Dicker, im April 2009 gekauft und unheimlich zufrieden damit :-)

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 30 188 487

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Mai 2009, 20:09

Ähmmm, "wiesel" hatte doch geschrieben, wie es geht... :?
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!




christiancb

Ewiger User

  • »christiancb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 938

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Mai 2009, 21:49

ups, das ist mir jetzt aber peinlich :wand:
Das hab ich echt überlesen - frag mich jetzt bitte nicht warum, aber ich hatte meine Brille auf - ich schwöre...

Also Danke nochmal an Wiesel für die Info. Würd sagen den Thread kann man dann hiermit beenden!

C.
Mein Dicker, im April 2009 gekauft und unheimlich zufrieden damit :-)

christiancb

Ewiger User

  • »christiancb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Magdeburg

Level: 24

Erfahrungspunkte: 68 938

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Mai 2009, 11:43

Abschlussbericht

hi,
wollte das Thema an dieser Stelle abschließen.
Habe gestern den besagten Temperaturfühler gewechselt und siehe da, Motor erreicht 90Grad und gut (und bleibt vor allem dort auch stehen)

Die Anmeldung hier im Board hat sich also schon das erste MAL bezahlt gemacht, für 27€ kann ich jetzt nachts wieder ruhig durchschlafen :)

Grüße aus Magdeburg
Christian
Mein Dicker, im April 2009 gekauft und unheimlich zufrieden damit :-)

Lesezeichen: