Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Ouwdie82

Anfänger

  • »Ouwdie82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heinsberg

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 597

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:11

Brummen beim Abbremsen im Gang oder in Kurven

Hallo Freunde!

Seit kurzem besitze ich eine 4B A6 1999 AFN 1.9 TDi und bin wahrscheinlich nur der einzige Niederlaender hier im Forum :oops:

Leider ist mir einiges aufgefallen waehrend der Fahrt.. beim abbremsen in hoeheren drehzahlen macht sich ein deutlisches brummen merkbar und man fuehlt es auch im innenraum.
genau das gleiche brummen passiert auch bei linkskurven und bei unebene Strassen auf der Autobahn und bei vollgas anfahren. ich habe die Motorlager in verdacht aber alle die Hydraulik Lager sind trocken. ich hab MAL versucht den Motor hin und her zu wackeln. das geht auch relativ leicht.
beim lehrlauf machen sich keine gerauesche merkbar.
Wenn ich den Motor ausschalte rueckelt die ganze Karosse und beim starten macht sich manchmal ein leichtes dumpfes klappern merkbar.


Laufleistung ist 273000km und AFN motor.
Motor verbraucht kein Oel und ist trocken.

Ich bin MAL zur VW werkstatt gefahren und die haben mir gesagt naja das gehoert einfach zur Laufleistung dazu.. naja was soll man denn mit so eine Antwort...

Mein Vater faehrt genau das gleiche Modell und hatt das gleiche Brummen/klappern bei gleicher Laufleistung

Ich wuerde gerne wissen ob es audi fahrer gibt die das auch bemerkt haben oder schon beseitigt haben..

MfG
Eric Luja


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 753 111

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:17

Mir kommt auch nur ein Motorlager in den Sinn... auch weil du den Motor relativ leicht hin und her wackeln kannst.

3

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:20

Sehe es genau wie F1Sebi, der Motor darf nicht leicht wackeln.
Wahrscheinlich wird eine Motoraufhängung defekt sein, die dann auch das Vibrieren/Brummen überträgt.


Ouwdie82

Anfänger

  • »Ouwdie82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heinsberg

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 597

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:22

Danke F1Sebi! mit hin und her wackeln wuerde ich sagen wenn ich den Ansaugkruemmer nehmen wuerde kann man den Motor 2cm hin und her ziehen..

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 753 111

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Mai 2009, 19:56

ja schon ein wenig viel

Lesezeichen: