Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »onemorename« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 537

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2009, 14:03

Entscheidungshilfe 2.7T vs. 4.2

Ersteinmal möchte ich mich vorstellen - ich bin schon langer 'mitleser' hier im Forum und habe mich nun angemeldet da ich mich nicht so recht entscheiden kann...

Ich weis, dass es solche Grundsatzdiskussionen hier schon gab, nur sind diese nun auch schon etwas älter und mittlerweile kann so der eine oder andere doch mehr Senf dazu geben wie damals ;-)

Ich habe aktuell einen A6 Avant 2.4 Frontler HS 99' den ich am Donnerstag verkauft haben werde. Ich hatte vorher einen A4 2.4 Quattro HS den ich als recht sportlich empfand. Der A6 hat den selben Motor (ALF), allerdings empfinde ich die Maschine in dem Auto doch als dermaßen was von müde...

Ich denke der 2.8er reißt nicht recht viel mehr vom Teller, daher soll der neue ein 2.7T bzw. ein 4.2er jeweils Quattro und BJ zwischen 2000 und 2003 sein

Was man liest, soll der 2.7T als Handschalter ja recht sportlich sein... die TT5 gilt allgemein als relativ müde und die Multitronic als anfällig
Was mich vom 2.7T abhält ist die Auffälligkeit der Turbolader - gibt es eine BJ - Grenze, AB der geänderte Turbo's verbaut wurden?
Vom 4.2er hält mich die Tatsache AB, dass dieser nur als TT5 gebaut wurde; von welcher Lebensdauer der TT5 kann man da ausgehen?

Angeblich sollen sich beide Maschinen vom Verbrauch ja nicht viel schenken - (13 - 14 l bei normaler Fahrweise) wie ist eure Erfahrung dazu?

Vielen Dank für eure Hilfe ;-)


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 542 921

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2009, 14:14

also ich hatte den 4.2l. meine erfahrung ist dass der 4.2l ein schönes autobahn/langstrecken fahrzeug ist. man hat in jeder lebenslange schön viel drehmoment und das merkt man auch. die tiptronic schält schön sanft und sie hält ja auch wenn man nicht grad viel mit hänger unterwegs ist.
noch dazu ist er ja breiter als der 2.7T und das sieht echt gut aus...

was mir weniger gefallen hat ist das unsportliche fahren. man kann nicht MAL kurz runterschalten um nen sprint hinzulegen um flott zu überholen. die tiptronic hat immer ne bedenksekunde. noch dazu kommt dann der träge V8 im vergleich zum 2.7T als schaltwagen und turbopower. außerdem wird der 2.7T leichter sein als der V8 (mein V8 hatte nen leergewicht von 1.8t)

und 13-14l für den V8 ist schon wenig. da darfst aber nie MAL kurz die 300PS auskosten, und das is dann auch net der sinn der sache. bin meinen immer so mit 16-17l gefahren (super +)

mein fazit: wenn man viel autobahn fährt und eher nen ruhiger fahrer ist, dann ist man mit dem V8 gut bedient. wenn man aber eher mehr stadt/landstraße fährt und das auch noch sportlicher würd ich aufjedenfall den 2.7T nehmen...

ich hoffe ich konnte helfen :) :) :) :)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Beiträge: 465

Fahrzeug: A6 4B Allroad

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 794 95 Skattungbyn, Schweden

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 990 482

Nächstes Level: 2 111 327

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. März 2009, 14:42

Unbegrenztes Buget oder was?
Bei den Baujahren ist es wichtig einen zu finden der nicht verheizt ist.
Willst du nen Sportwagen? Dann kauf keinen A6 :wink:
Die TT5dürfte nicht wirklich ein Problem sein. 1x gleich Ölwechsel machen und freuen.
Der Öldurst des 4,2ers sollte schon vor dem Kauf abgecheckt werden.
Ein 2,7er von einer Mutti mit Kndergartenverkehr könnte auch problematisch sein.
Ein langstreckengepflegter 3,0 Diesel zieht schön von unten raus und paßt zum Fahrzeugprofil am besten. :)
ü b e r a ll r o a d©
Das farbige ORIGINAL - alles andere sind China Kopien


Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 078 188

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. März 2009, 15:23

turboprobleme beim 2,7er ist blödsinn!!!wenn die gut gepflegt worden sind halten die eine ewigkeit.
4,2er nur als TT5 ist richtig,aber warum suchst du dann nicht nach einem 2000er S6 mit handschaltung?
grüße aus dem rheinland

COOL_STIER

Haudegen

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 718

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. März 2009, 16:07

jupp wollt ich gerade sagen den S6 gibt es als hanschalter,ich hab nämlich einen,für langstrecke ist der echt gut hab jetzt am we 1100 km autobahn weg und hab den mit 14,2l gefahren meißtens so tempomat bei 180 drin auch MAL 120 wenn es nicht so schnell ging hab aber auch mit knapp 290 porsche gejagt also von jedem etwas,
wenn du den in der stadt fährst dann hat er wirklich durst da kommst du im drittelmix auf ca.17L bei artgerechter haltung,
und erwarte in unteren geschwindigkeitsbereichen nicht all zu viel von der leistung da hat er nämlich mit seinem gewicht zu kämpfen,gut für ca.90% der autos die so rumfahren reicht es schon aus,aber ein 3,0 TDi oder ein 2,0tfsi kann dich dann schonmal überraschen
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

  • »onemorename« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 537

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. März 2009, 16:19

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten auf die kurze Zeit ;-)

@Überallroad: Nein, hab ich nicht; Aber mein 2.4er hat um die 11l gemocht, und die paar l Mehrverbrauch....bin noch Jung und muss so ein Auto noch nicht in einer Ehe rechtfertigen....und ein paar Träume muss man sich eben noch erfüllen bevors zu spät ist ;-)

Ich hab mir vorgestellt zwischen 7000 und 10000 € auszugeben, wenn das Auto perfekt ist und der Preis gerechtfertigt im schlimmsten Falle auch 11000

Die Sache mit dem 2.7T ist....du weist eben nicht ob der ordentlich gefahren wurde vom Vorgänger....und astronomischen Summen, die da schnell bei einem Turboschaden zusammenkommen bin ich da schon etwas...ängstlich, ein V8 ist da bestimmt Standfester gegenüber vollproleten (sorry für den Ausdruck ;-) )....

S6 hab ich mir auch schon überlegt, allerdings ist der um einen Riesenabstand nochmal teurer in der Versicherung wie der 2.7t oder der 4.2 welche gegenüber dem 2.4er ja nur ca. 50% teurer sind wenn ich das richtig gesehen habe....

Warum A6? Ich möchte einen Kombi fahren, und der A4 Kombi bis 2001 gefällt mir überhaupt nicht. Der B6 ist mir noch zu teuer bzw. den gibts maximal mit der 3.0l - Maschine, und von der hab ich gehört dass es einiges an Kolbenfresser gibt (gab) wg. Fertigungsproblemen in Ungarn damals; zum Schluss haben sie die Motoren wohl innen sogar alle lackiert weil sie die Fertigungsprobleme nicht in den Griff bekommen haben (Metallspähne im Motorblock)....

S4 B6 ist mit Sicherheit auch in der Versicherung jenseits von gut und böse....bzw. passt auch überhaupt nicht in mein Budget

Ich freu mich auf weitere Meinungen ;-)


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 817 672

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. März 2009, 16:47

ich denke MAL beide motoren sind nicht günstig im unterhalt. kaputtgehen kann immer was. und man muss halt wissen was man will - entweder sportlich um die kurven hetzten oder gelassen seinen v8 in den asphalt der bab krallen...

im normalen a6 4.2 bin ich nun schon ein paar MAL mitgefahren und es ist schon eine müde angelegenheit - gerade als automat. wobei dieses "müde" kommt aber eben auch durch den gelassenen v8 rüber, denn schaut man auf dem tacho ist man schon sehr schnell auf 100....140...180... und der verbrauch schnell jenseits der 17l...

ja wenn ich im jahr ned 20-30.000km runtereißen würde... dann wär so ein v8 auch eine option. denn einen 2.7er fahren viele, v8 nur wenige ;) ist halt nach wie vor auch ein statussymbol 8 töpfe vor der tür stehen zu haben...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


don_martin

Silver User

  • »don_martin« ist weiblich

Beiträge: 198

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 623 742

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. März 2009, 17:05

mh, naja, ich finde meinen 4.2er alles andere als müde.

Ne Rennsemmel isser auch nicht, KLAR, aber müde??

Der Schaltung kann man im Bedarfsfalle mit den Lenkradtasten nachhelfen.

Meine Frau fährt einen - ebenfalls schweren - BMW mit ebenfalls 300PS aber Handschaltung.
Der geht schlechter als mein Audi.

Aber egal.
Rasen ist eh' nicht mein Ding.

Ich hab' den A6 mit V8 wegen dem V8: Schöner dunkler sound (FOX-Auspuff drangeschraubt) und eine viel bessere Beschleunigung als es sich anfühlt. Sanft aber gewaltig.

Und geil aussehen tut er auch.

Zum Ölverbrauch: Auf 2000km kein Ölverbrauch feststellbar.

Ich bin glücklich mit meinem Dicken.

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 817 672

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. März 2009, 18:53

na wie gesagt, er fühlt sich müde an, ist er aber nicht wenn man den tacho im auge behält... die masse machts ;) kann aber auch daher kommen, dass ich turbomotoren gewöhnt bin die AB einer gewissen drehzahl einen nochmal in den sitz drücken und "mehrleistung" vorgaukeln wo überhaupt keine ist. der v8 hat eben eine ganz andere leistungskurve...

edit:

@v8 fahrer

eine kostentabelle für den dicken wär MAL der wahnsinn... mich reitzt so nen v8 ja nun wirklich schon seid mein dad den ur v8 hatte... aber ich hab halt angst das mich die kiste irgendwie auffrist wobei er ja im großen und ganzen nicht teurer sein kann als der 2.5tdi oder? und was ist ein realisitischer autobahnverbrauch? mich schrecken halt meine schulfahrten alle ein bis zwei monate AB wo ich jeden tag rund 120km fahren muss...
Audi A6 2.5TDI Multitronic



don_martin

Silver User

  • »don_martin« ist weiblich

Beiträge: 198

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 623 742

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. März 2009, 19:19

@CobraXP
Ich verbrauche ca. 13,6 Liter super+
Autobahn Reisegeschwindigkeit so um 180km/h (außer Tempolimit natürlich)
Versicherung Vollkasko im Jahr 460,-EURO (bin bei 30%)
Zahnriemenwechsel 1000,-EURO

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 817 672

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. März 2009, 19:21

bis auf den verbrauch ist er irgendwie billiger... sogar der zahnriemenwechsel kostet beim 2.5er mehr. hmm... aber dieser blöde sprit... ist da gas echt eine alternative?
Audi A6 2.5TDI Multitronic


  • »onemorename« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 537

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 31. März 2009, 19:33

Ich glaub ich bin mittlerweile überzeugt den V8 zu wollen ;-)

Was ist da dran, dass bei den 2.7T AB einem gewissen Baujahr andere Lader verbaut wurden die unempfindlicher gegen Leute sind die nicht wissen wie man einen Turbo ordentlich fahren muss?

Der Ladertausch soll ja mindestens auf 3000€ kommen, und das hab ich mitm V8 garantiert nicht an mehrverbrauch / teureren Unterhalt - oder?


COOL_STIER

Haudegen

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 718

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 31. März 2009, 19:39

wenn du nun zu dem entschluß gekommen bist dir nen v8 zu holen.dann denk nochmal über nen S6 als handschalter nach,weil die automatik ist,finde ich,fürchterlich und erstickt jeden fahrspaß im keim
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

  • »onemorename« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 537

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 31. März 2009, 19:47

@CoolerStier: Aber da ist doch in der Versicherungseinstufung nochmal ein astronomischer Unterschied - oder täusch ich mich da?

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 817 672

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 31. März 2009, 19:52

www.allianz.de ;) ich würde es MAL schnell mit deiner derzeitige versicherungseinstufung durchrechnen.

btw:

hab grad nochmal das google orakel befragt - und 18l innerorts gehen ja MAL überhaupt nicht. da kann ich mir auch gleich nen leopard 2 in den hof stellen :) ich denke da muss ich noch ne weile arbeiten damit ich mir das polster zum tanken angespart habe :oops:
Audi A6 2.5TDI Multitronic



COOL_STIER

Haudegen

Beiträge: 941

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sondershausen,Ulm,Weisweil

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 000 718

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. März 2009, 20:12

ja stimmt versicherung ist schon heftig,18L innerorts? mh audi gibt den im handbuch mit 21,4L an,gut aber sowas weiß ich vorher bevor ich mir so ein auto kaufe,

wiegesagt meine erfahrungen sind drittelmix ca.17 L
nur autobahn ca. 14 L

hab aber auch ein anderes mapping drauf,

wenn du MAL die versicherung für den durchrechnen willst hier die schlüsselnummern

zu 2.: 0588 zu 3.: 708
Gruß Stephan

Wenden sie ihren Opel so lange,bis er Goldbraun gerostet ist.

Meine Subaru Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=GAggeuaN

Meine S6 Galerie:
http://www.abload.de/gallery.php?key=fIgm3PHj

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 817 672

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. März 2009, 20:15

und du hast sogar noch nen handschalter... also sowas würde sich ja fast nur als wochenendauto lohnen... ich versteh nicht wieso audi dem a8 den 3.3tdi vorenthalten hat zefix... das wär was im dicken ;)
Audi A6 2.5TDI Multitronic


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 916 124

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. März 2009, 20:29

Zitat von »"onemorename"«



Ich hab mir vorgestellt zwischen 7000 und 10000 € auszugeben, wenn das Auto perfekt ist und der Preis gerechtfertigt im schlimmsten Falle auch 11000



Ich freu mich auf weitere Meinungen ;-)

Bei der Preisvorstellung bist du aber schnell bei einer km leistung von durchschnittlich ca. 150-200 Tkm. da würde ich schon von enem Gebrauchten Turbo abraten.Ok die Turbinen halten evtl. länger, nur AB dieser Laufleistung fangen in der Regel die Lager schon MAL an Spiel zu haben.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&lang=de&scopeId=C&_features=on&bodyStyleRadio=on&categories=EstateCar&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&minFirstRegistrationDate=2001-01-01&maxFirstRegistrationDate=&minMileage=&maxMileage=&minPowerAsArray=184&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=&maxPowerAsArray=KW&minPrice=&maxPrice=11001&export=NO_EXPORT&fuel=&transmission=&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&ambitCountry=&zipcode=&climatisation=&numSeats=&doorCount=&emissionClass=&emissionsSticker=&adLimitation=&daysAfterCreation=&usageType=&usedCarSeals=
guck MAL hierdie 2,7 t haben im schnitt 150tm runter und das ist dein Preislimit.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


  • »onemorename« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 23

Erfahrungspunkte: 49 537

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 1. April 2009, 06:17

Ja, ich hab mir so ungefähr ein Auto um die 120000 vorgestellt, am besten mit frisch gewechseltem ZR ;-)

Wie haltbar ist der 3.0 wirklich? Gibts zum Thema Kolbenfresser erfahrungswerte von der Maschine?

Spinning82

Audi AS

Beiträge: 432

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Anklam, ursprünglich Freyburg

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 384 015

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 1. April 2009, 07:22

Also ich will hier nochmal für den 4.2er stimmen!!

Eine absolut geile Maschine, ich fahre im Mix echte 11-12 Liter und überhole auf der Landstraße alles, was rumfährt :-) Ich tanke übrigens Super plus für 93 Cent/Liter (deutscher Sprit).

Bei den Kilometern solltest du aber wirklich aufpassen, dass die Stoßdämpfer und die Aufhängung nicht durchgelutscht sind, die Karre ist echt schwer.

Ich hatte vorher einen genauso schweren Chrysler 300C mit 250 PS, der Audi zieht aber um Längen besser bei dem gleichen Verbrauch.

Meine Lieblingsstelle mit dem Auto ist eine Autobahnbaustelle, die auf 60-80 begrenzt ist :-) In der Baustelle halte ich mich schön an die Geschwindigkeit und wenn wieder aufgehoben ist, bin ich garantiert in der Pole-Position und habe Gänsehaut.

Gruß Christian
PS: Nicht zu vernächlässigen finde ich auch die breite Karosse, die es NUR bei den V8 gibt! Schau dir am besten beide Karossen MAL nebeneinander an...
Ok, wir machen das mit den Fähnchen...

Lesezeichen: