Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 207

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. September 2005, 18:35

Unterschied 110kw - 132kw

Da ich evt. auf einen A6 Avant 2,5 TDi mit 132 kW wechseln werde, würde mich der Unterschied zu meinem derzeitigen 110 kW im Spritverbrauch interessieren, bei halbwegs normaler Fahrweise. Außerdem wäre interessant, ob ein Schalter oder Automatik mehr braucht.


2

Dienstag, 20. September 2005, 18:47

Also ich bzw. meine Freundin ist vorm kauf von meinem mehrere 110kw Versionen gefahren und als sie dann den 132kw V6 gefahren ist den wir jetzt haben meinte sie das der merklich besser obenrum kommt.Untenrum ist der 110kw V6 jedoch spritziger da der 132kw V6 den großen Turbo hat der erst auf Drehzahlen gebracht werden muß bis er-aber dann richtig-Leistung bringt.
Vom Spritverbrauch kann ich jetzt nur sagen das ich meinen ohne Probleme-auch mit normaler Fahrweise(nicht Rentermäßig)-mit 8,5 Liter fahren kann.Bei zügiger Fahrweise können es aber auch schon MAL 10 Liter werden,aber darüber bin ich noch nicht gekommen!Und ich fahre ein Tiptronik.
Aber generell sagt mann das Automatik 0,5-1L mehr fressen.Bei Multitronik soll das aber nicht so sein,aber ich glaube den 132kw V6 gibt es nicht mit Multit.weil die ja drehmoment begrenzt sind-oder?

Hast dir doch den Pseudo-RS6 zugelegt?Aber das war doch nen 110kw V6 oder?

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 207

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. September 2005, 18:55

@Mr.A6-2.5
Ich hab ihn noch nicht, weil mir das Angebot zu teuer ist. Hab ihm meine Preisvorstellung gemailt und er hat gemeint er möchte noch ein wenig warten, da er angeblich mehrere sehr interessierte Knaben an der Angel hat.
Es muss ein 132kw sein, da in der Fahrerdatenbank 180 PS angegeben sind und er hat ja noch einen ABT Chip + 40 PS, also geht sich das mit einem 110kw nicht aus.


4

Dienstag, 20. September 2005, 19:01

Also ich habe die Bilder von den Wagen gesehen und bin mir eigentlich sicher dass das der mit 110kw war.Auch wurde der 180PS V6 Diesel meines Wissens erst AB 2000 gebaut-glaube ich(schlagt mich nicht wenn es nicht stimmt).
Auch haben die 180PS V6er ne Silberne Motorabdeckung die nicht mehr verschraubt sondern lediglich gesteckt werden!

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 207

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. September 2005, 19:25

Sollte es so sein, wäre es mir eh lieber, ist auch von der Versicherung her um einiges günstiger.

Seeya

König

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 459 858

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. September 2005, 08:12

Ich fahre den 110 KW'ler Bj. 4/99. Meines Wissens wurde AB 7/99 der 132 kW Motor eingebaut. Muss sagen das mich das ziemlich angenervt hat, also blieb nichts anderes uebrig als ein Chip einzubauen sprich ich hab jetzt 190 Ps. Wenn ich darueber wieder nachdenke nervt es mich noch mehr denn wenn ich den 180'er gehabt haette und eine Chip einbau hat er ca. 220.... :twisted: Ok genug genervt......
Ich fahre in der Stadt mit 11 Liter :shock: da schauen jetzt aber einige. Ich fahre aber auch nur Kurzstrecke ( 7km zur Arbeit, kein Bus keine Bahn :twisted: ) Auf Landstrassen bin ich meisten mit so um die 8,5 Liter unterwegs. Auf der Auobahn, ganz gemuetlich, fahre ich auch schon MAL mit 7 Lliter. Seit meiner neue Sommerbereifung 235 rundum ist mir aufgefallen das er etwas mehr braucht :?
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 418 531

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. September 2005, 12:10

Echte 220 PS nur durch Änderung der Motorsteuergerätesoftware gibt aber selbst der 180 PS Motor nicht raus, jedenfalls nicht ohne weitere Bearbeitungen/Umbauten.
Die PS Angaben die viele Tuner (und auch Autobesitzer) machen, sind schon mehr als gut aufgrundet und schön geredet.
Steht das Auto dann MAL auf einen richtig geeichten Leistungsprüfstand, kommen da oft ganz andere Werte zum Vorschein, und die Ausreden fangen an...
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 207

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. September 2005, 18:42

Ich hab gehört, dass der 132kw Motor einen Chip Gar nicht so gut vertragen soll und es gerne zu Motorschäden führt, kann das jemand bestätigen, oder ist das eine Fehlmeldung?

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 418 531

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. September 2005, 18:56

Ich sag jetzt MAL ganz frech, das kommt auf den an der den Chip macht.
Meiner ist ja auch gechippt, sogar minimal über das "normale" Maß hinaus, und ich kenne noch viele andere die ihren 132KW gechippt haben.
Keine Motorschäden, also Fehlanzeige. Wobei die alle bei MTM, Oettinger und Co gemacht wurden.
Also keine Mogelbox oder Billigtuning.
Was noch das ABC für eine lange Lebensdauer eines Motors ist => warm fahren und kalt fahren :wink:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 163 359

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. September 2005, 19:59

Re: Unterschied 110kw - 132kw

Zitat von »"tschantinger"«

Da ich evt. auf einen A6 Avant 2,5 TDi mit 132 kW wechseln werde, würde mich der Unterschied zu meinem derzeitigen 110 kW im Spritverbrauch interessieren, bei halbwegs normaler Fahrweise. Außerdem wäre interessant, ob ein Schalter oder Automatik mehr braucht.


Also ich würde den 163PS Multitronic nehmen.(wenn es denn schon nen Diesel sein muss) Der 180er mit Tiptronik ist schon etwas träge. Vor allem als Quattro. Dann lieber nen 180er Quattro mit Schaltung.
Der 180er verbraucht nicht mehr als der 110er wenn du ihn genauso fährst.
Wenn für dich aber die Kraftstoffkosten wichtig sind ist Diesel aber auch nicht gerade die beste Wahl. Nen 3 Liter mit Multitronic läuft wie die Sau und frisst garnicht soviel.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 797 762

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. September 2005, 20:08

Und wieder wird hier positiv über die Multitronic gesprochen. 8)

Und ich hab auch eine. :P :roll: :wink:

Verbrauchsmäßig ist zwischen Schalter und Multitronic offensichtlich kein Unterschied.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 418 531

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. September 2005, 20:09

Mich würde ja das DSG MAL reizen... 8)
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 797 762

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. September 2005, 20:15

Ist das denn überhaupt ne richtige "Automatik" ??
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 163 359

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. September 2005, 20:20

Zitat von »"MarkusZ01"«

Mich würde ja das DSG MAL reizen... 8)


Ist nicht schlecht aber im vergleich zur Multitronic nicht ganz so effektiv.
Vorteil ist halt das übertragbare Drehmoment kann gross sein. Bei der Multitronic gibts da noch gewisse Grenzen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Seeya

König

Beiträge: 1 169

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 71229 Leonberg - Warmbronn

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 459 858

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. September 2005, 08:48

Zitat von »"tschantinger"«

Ich hab gehört, dass der 132kw Motor einen Chip Gar nicht so gut vertragen soll und es gerne zu Motorschäden führt, kann das jemand bestätigen, oder ist das eine Fehlmeldung?


Meiner ist jetzt ca.2 Jahre verchipt, absolut keine Probleme. Kein Oelverlust, Spritverbrauch ist gleich, Laufruhe wie eh und je also alles TOP und der Spass hat mich "nur" 500,- Euro gekostet :lol:
Think different !!!
Ego sum, qui sum : Ich bin der, der ich bin
Angst.......haben nur Beutetiere....!!!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 418 531

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. September 2005, 10:21

Zitat von »"cracker62"«

Ist das denn überhaupt ne richtige "Automatik" ??


Soll es ja Gar nicht sein, ich will ja selber schalten können ;)

Und wie @black cherokee schon sagt, "das das übertragbare Drehmoment kann gross sein", das ist für mich auch ein sehr wichtiger Punkt. Dadurch müsste ich nicht aufpassen dass mir durchs Tuning nicht zu viele NM verpasst werden, sondern kann alles ausschöpfen was man raus holen kann. :lol:

=> Back to Topic, ich schweife schon wieder MAL aus :oops:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

17

Donnerstag, 22. September 2005, 20:32

Das DSG ist aber ein Halbautomatisieretes Getriebe.Es ist eigentlich ähnlich dem Tiptronikgetriebe.Man kann komplett automatisiert fahren-D oder S-oder halt selber schalten.Aber das auch nur bis bestimmten Drehzahlen und darüber hinaus wird wieder automatisch geschaltet.
Der Vorteil vom DGS gegenüber Tip.-und Multitronik ist das es mit zwei Vorlegewellen arbeitet wo auf der einen der zurzeit gefahren Gang liegt und auf der anderen der nächst höhere wo durch ein Stufenloser Vorwärstdrang erreicht wird. :wink:
Und dadurch das mit herkommlichen Wellen und nicht mit einem Riehmen gearbeitet wird ist es Quasi ein Drehmoment unbegrenztes(bis zu einem gewissen Maße)Stufenloses Getriebe!

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 418 531

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. September 2005, 15:32

DSG schaltet auch selber?
War bisher immer der Meinung, da kann man nur manuell Schalten.
Kein Automatikmodus oder eine "Bevormundung" des Fahrers.
Das wäre ja dann ultradooooooof finde ich.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 163 359

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. September 2005, 19:54

Zitat von »"MarkusZ01"«

DSG schaltet auch selber?
War bisher immer der Meinung, da kann man nur manuell Schalten.
Kein Automatikmodus oder eine "Bevormundung" des Fahrers.
Das wäre ja dann ultradooooooof finde ich.


Mit DSG kann man selbst Schalten und auch Automatisch schalten lassen. Fährt wie eine Automatik.

DSG schaltet übrigens ohne rucken oder so ganz sanft.

Jetzt kommt aber der Knackpunkt der für viele hir das größte Problem sein wird: DSG gibt es nur in Verbindung mit einem quer eingebauten Motor. Also A3/ Golf 5/ Octavia.

Ob es DSG für Längseinbau geben wird kann keiner sagen aber ich denke eher nicht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

20

Freitag, 23. September 2005, 21:10

Und warum ist das DSG an dieser Motoreinbauweise gebunden?Oder warum funzt es nicht mit längs eingebauten Motoren?

Lesezeichen: