Sie sind nicht angemeldet.

D1N0

Anfänger

  • »D1N0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 658

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. März 2009, 18:28

Knackgeräusch auf der linken Seite

hallo leute ... habe ein "kleines" problem bei meinen A6 :cry: ... seit kurzem höre ich ein Knackgeräusch auf der linken seite, jedes MAL beim Gas geben und bremsen...Querlenker etc. alles getauscht...hatte jemand das gleiche Problem? wäre dankbar für ein paar tipps....danke


2

Donnerstag, 5. März 2009, 18:38

Antriebe würd ich dann jetzt MAL sagen.

D1N0

Anfänger

  • »D1N0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 16

Erfahrungspunkte: 9 658

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. März 2009, 19:59

meinst du das Antriebswellengelenk? das hab ich auch schon kontrolliert...bin am verzweifeln...ist es normal beim A6 das im stand wenn der motor aus ist , und ich das lenkrad schnell links und rechts bewege es vorne im motorraum knackt? hoffe es ist nicht das lenkgetriebe...mfg


Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 909 643

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. März 2009, 21:13

Bei meinem A4 hats auch im Stand und stehendem Motor geknackt wenn man das lenkrad hin und her bewegt hat.
Hab das Auto dann mit 230.000km verkauft und immernoch keine Probleme gehabt, also ruhig Blut.

Fahr doch MAL zum freundlcihen und frag was das sein kann evtl. kennen die das Problem und sagen dir was alles gemacht werden muss, oder du lässt dir nen Kostenvoranschlag für die Reparatur machen.

Gruß
Tom

s6barz

Foren AS

Beiträge: 74

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Großlohra / Nordhausen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 241 071

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. März 2009, 19:08

Ich würde auch auf Antriebswelle(n) tippen, endweder getriebeseitig oder radseitig...kann aber auch das Domlager oder die Feder selbst sein...
V8 + Schaltgetriebe + Gasanlage= geil :-)

Audi S6 4B Bj.:00, mit KW-Gewinde, RS6 Auspuff mit 2x 200 Zellen Metallkat´s, Schaldweg um 52% verkürzt, schwarzer Alcantara - Himmel mit A;B;C und D Säulen, el. Recaros, das schöne 3 Speichen Lederlenkrad, Bose, DVD Radio und Axton AB20A...

R.I.P. 12.12.2009

kullerbauch

Routinier

  • »kullerbauch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 658

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 112 990

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. März 2009, 02:29

oder die stabilager !!! knacken auch sehr gerne, wenn die hülsen festgerostet sind.


DonVitoV6

Silver User

Beiträge: 106

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Giessen

Level: 31

Erfahrungspunkte: 344 365

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. März 2009, 19:54

ich hatte genau das gleiche Problem Motor Aus lenkrad links Knack Knack .


Lenkgetriebe Busche Links ausgeschlagen (Lenkgetriebe Kaputt) :cry:
Muck,Spucke,....und Rollenweise Klebeband,Hält das Wieder.

Lesezeichen: