Sie sind nicht angemeldet.

Darniel

Silver User

  • »Darniel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 049

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Februar 2009, 11:46

Thermostat defekt und Ölverlust im Motorraum

Hallo Audianer,

nach einem 7er mit Gasanlage und recht schnell kaputtem Automatikgetriebe bin ich nun zu Euch gestoßen.

Mein Neuerwerb, ein 98er 2.8 Quattro Avant, hat zwei Mängel, die ich gerne beheben möchte:
Das Thermostat scheint kaputt, Wasser- und Getriebetemp. kommen nicht über 60°. Kann es hierfür eine Fahrzeugtypische andere Ursache geben?
Ich habe Ölverlust im Motorraum. Bevor ich die Mechaniker losrennen lasse: Gibt es auch hier typische Schwachstellen, die man als erstes kontrollieren sollte?

LG, Darniel

:edit: by MOD cracker62 am 19.02.09:
Hab dem Titel mal mehr Aussagekraft verliehen.


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 114 168

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Februar 2009, 13:11

Bezüglich des Överlustet sollten MAL die Nockenwellenversteller bzw. deren Dichtungen geprüft werden.

Wo kann man denn die Getriebetemperatur ablesen?
Wenn man einmal dabei ist das Thermostat zu tauschen, kann man auch gleich den Zahnriemen und alles daran wechseln, der muss eh runter.

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 894 957

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Februar 2009, 14:01

WAS??????? fürs Thermostat muss der Zahnriemen runter?????


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 493 662

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Februar 2009, 14:11

Nene - nur bei Wapu muss der Zahnriemen runter.

edit: Temp. Geber geht auch gerne kaputt... gibt´s aber fast hinterhergeschmissen...
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 922 306

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Februar 2009, 14:17

was deinem ölverlust angeht schau dir MAL die ventildeckel dichtungen an die rotzen auch gerne mal,zieh dabei auch MAL einen zündkerzenstecker AB ob die ölig sind da leckt es auch gerne von der deckeldichtung.
was deine temperatur angeht, kanns auch der temperatur geber sein,die gehen auch gerne kaputt.ca.35€neuteil
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

Darniel

Silver User

  • »Darniel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 049

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Februar 2009, 16:00

Das ging schnell mit den Antworten :o

Kann ich das irgendwie testen, ob es der Temperaturgeber oder das Thermostat ist? Ist der auch für die Öltemperatur zuständig (ich meinte Öltemperatur und nicht Getriebetemperatur @ prozac; ich weiß nicht was mich da beim Schreiben geritten hat)?

Sehe ich die Ventildeckeldichtungen, wenn ich die Plaste obendrauf abnehme? Ist halt Scheißwetter, ich war noch Gar nicht vorne drunter...


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 922 306

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Februar 2009, 22:23

den temperaturgeber kannste messen lassen,und bei der dichtung musste schon die motorabdeckung runter basteln,oft lecken die auch nach innen in die öffnung wo die kerzen sitzen. zieh MAL die stecker einzelt AB und schau ob die ölig sind.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 145

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Februar 2009, 19:46

Das Thermostat geht nur gewechselt wenn der Schlossträger in Servicestellung ist und man den Zahnriemen leicht vorzieht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

A6-TDI

Silver User

  • »A6-TDI« ist männlich

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Glashütten

Level: 33

Erfahrungspunkte: 465 635

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Februar 2009, 08:13

Zitat von »"Darniel"«


Kann ich das irgendwie testen, ob es der Temperaturgeber oder das Thermostat ist...

Wenn es das Thermostat ist wirds nicht richtig bis garnicht warm im Auto, beim Defekt des Temperaturgebers betrifft es nur die Anzeige im Kombiinstrument.
Viele Grüße aus Oberfranken!

2002er A6 Avant TDI 2.5 Quattro 180 Gäule mit Xenonplus, Leder, Navi+,TV, FSE, Bose uvm.
99er Golf 4 Cabrio Highline
2007er R1200GS


Darniel

Silver User

  • »Darniel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 32

Erfahrungspunkte: 446 049

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Februar 2009, 08:57

Vorgestern ist mir aufgefallen, dass die Wasser- und Öltemperatur bei reinem Stadtverkehr oder Laufen im Stand schon noch höher steigt - bis auf ca. 80 Grad. Dann ists wohl doch das Thermostat? Könnte ich mit dem notwendigen Zahnriemenwechsel verbinden.

Die Heizung hatte ich noch nicht geprüft, da die Automatikstellung der Klima ausreichend befriedigt.

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 049 300

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. März 2009, 15:13

Hallo,
habe einen 2.5TDI und bei mir wird der Motor laut Temperaturanzeige auch nicht richtig warm nur so zwischen 60-70°C, aber wenn ich die Heizung an mache dann kommt da warme luft raus. Die Temperaturanzeige geht erst dann wieder auf 80-90°C hoch wenn ich MAL Berg hochfahren muss und das muss ich öfters MAL da ich im Schwarzwald wohne.

Nun ist meine Frage ob das normal ist bei den außen Temperaturen die wir gerade haben 0-10°C. Woran kann es liegen am Termostat oder Temp. Geber? Und wo find ich die zwei Teile im Motorraum, bilder wären auch nicht schlecht!

Danke schon im vorraus für eure Antworten

Gruss
and1988

12

Montag, 2. März 2009, 22:37

@and1988

Liegt am Thermostat, ist ne Krankheit vom 2,5er TDi

Dazu muß die STG runter, und wenn der Zahnriemen (Manche schaffen es wohl auch ohne), ist auf jeden Fall ne Menge Arbeit, für so ein kleines Teil.


and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 049 300

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. März 2009, 23:11

@Manuel
wo finde ich den Termostat? Ein Bild wäre sehr hilfreich!
Kann ich sowas bei ebay kaufen und was würde das Teil kosten, was muss ich da beachten?


Gruss
and1988

14

Dienstag, 3. März 2009, 00:43

Sowas würd ich nie nie niemals bei ebay kaufen, das ist Lebenswichtig für den Motor!

Sei froh das dein Thermostat nicht geschlossen bleibt, dann würde der Motor zu heiß werden, und seinen Tod finden!

Ich habe irgendwo ein Bild, ich schau morgen MAL, ok?

Glaub das Thermostat kam um die 35 €, aber den Wechsel würd ich nur in einer Werkstatt machen lassen, wenn man das noch nicht gemacht hat.

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 049 300

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. März 2009, 17:53

@Manuel
hast du ein Foto wo man das Thermostat sehen kann, würde mich freuen wenn du es reinstellen könntest.

Also soll ich beim Freundlichen das Thermostat kaufen und bin dann auf der sicheren Seite!
Weis jemand was das wechseln beim Freundlichen kostet?


16

Donnerstag, 5. März 2009, 18:18

Dachte ich habe das Foto noch, aber leider is es weg :-(

Is net böse gemeint, aber wenn du nicht MAL weißt wo das Teil sitzt (beim Zahnriemen), dann laß die Finger davon, und ohne Spezial Werkzeug würd ich das eh nicht machen.
Ob du das nun beim Freundlichen machen läßt, oder in ner freien (deines Vertrauens!!!) is egal, nur nicht Teile aus der bucht kaufen.

Ich glaub Rudi hat den MAL wechseln lassen, ohne ZR, waren glaub ich um die 300 €, bin mir da aber nicht sicher.
Wenn dein ZR in den nächsten 30.000 Km dran ist, laß den gleich mit machen.

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 049 300

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. März 2009, 20:18

Also ich hab jetzt 190Tkm und bei 220Tkm will ich den Zahnriemen wechseln, kann ich den also noch 30tkm drin lassen, passiert da nichts??
Ich möchte den Zahnriemen bei einem bekannten wechseln lassen, der KFZ-Mechaniker ist und möchte doch schon gerne wissen wo der Thermostat ist.

18

Freitag, 6. März 2009, 04:05

Sitz halt am Zahnriemen dran, ist schwer zu beschreiben.
Wenn der ZR in 30.000 eh gemacht werden soll, laß ihn gleich mit machen.
Sonst ist die Arbeit doppelt.


19

Mittwoch, 11. März 2009, 15:12

Hier MAL ein Bild wie es aussieht wenn ZR, WaPu und Thermostat bei meinen Dicken gewechselt wird.

http://picasaweb.google.com/ManuelsA6/Zanhriemenwechsel#5258524979118048914

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 049 300

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. März 2009, 17:57

hallo,
kann mir jemand die Teilenummer von dem Temp.Geber geben?
Der Temp.Geber wird doch auch Temperaturschalter genannt, bitte korrigieren wenn es nicht stimmt.

gruss
andy

Lesezeichen: