Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

quattromen

Anfänger

  • »quattromen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lahn Dill Kreis

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 699

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:57

Ventildeckel beim 2,8l V6 undicht

Hallo Leute.

Ich glaub ich werd noch wahnsinng.Ich habe einen A6 Bj 99, 2,8l Avant Quattro mit TT.
Hab ihn mit vor fast 2 Jahren gebraucht gekauft.Kurz nach dem Kauf bei einem Audihändler mußte ich festellen das beide Ventildeckel undicht sind.
Ich muß dazu sagen das der Audihändler ca.600km von meinem Wohnort entfernt war.
Also mußte ich hier in meiner gegend zu einer Audiwerkstatt und das ganze dort abwickeln......ich hatte ja 1 jahr Gebrauchtwagen Garantie!

Gesagt getan...die beiden Dichtungen wurden gewechselt!Auf Kulanz!
ca 1 Monat später mußte ich festellen das die Ventildeckel wieder undicht waren,also wieder AB zur Werksatt.
Die haben das ganze dann noch MAL gemacht!
Ok dacht ich mir...nun is es bestimmt DICHT! Falsch gedacht....es wurde wieder undicht,aber diesmal nur die rechte seite,das hab ich aber leider erst ca. ein halbes Jahr später gemerkt.
Nach langen verhandlungen hat die Werksatt das ganze noch MAL gemacht.Ok haben sie auch...aber wie ich jetzt wieder festellen konnte wurde das ganze nur mit Dichtmittel versucht abzudichten...und das nicht grade wenig...die stellen die undicht waren wurden so von AUSSEN mit Dichtmittel zugekleistert,das erst MAL ne weile wieder ruhe war.

HEUTE war mein Auto wieder in der Werksatt , Ventildeckel TEIL 3.....wieder alles neu!!!!!!!!!!!!!
Ich bin heute natürlich direkt nach der Werksatt in meine Garage gefahren um alles zu Prüfen.....und!!!!!!!!!!! Es kommt wieder ÖL....es ist immer die selbe stelle.Soweit ich das sehen kann,hat die Dichtung hinten eine form wie ein V ...hoffe ich sehe das richtig...und an dieser Stelle läuft schon wieder Öl raus.
Ich hoffe das jemand von euch mir sagen kann was ich jetzt noch tun kann.


Sorry das es so ein langer Text geworden ist,aber das mußte ich hier MAL loswerden.


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 989 498

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 09:17

die dichtung muss in einer nut liegen und veruscht gerne MAL wenn der deckel wieder drauf gesetzt wird.die haben sicher den deckel drauf gesetzt und dabei ist eben das teil veruscht.ich würde MAL die werkstatt wechseln wenn die schon einen ventildeckel mit irgentwelchen zeug von aussen zukitten wollen.
cu.wiesel

Lesezeichen: