Sie sind nicht angemeldet.

  • »Kurvenjäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 26 129

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Dezember 2008, 08:53

Wo bekomm ich Talkum her und wie trägt man das auf

ich muss Undichtigkeiten an meinem Motor bzw. Aggregaten feststellen.

Der "Freundliche" will schon 100 Euro dafür, um festzustellen wo das Leck ist. Seither war ich davon ausgegangen, dass es die Ventildeckeldichtungen sind und habe die gewechselt. Die scheinen dicht zu sein.

Allerdings liest man hier viel im Forum über Undichtigkeiten am Nockelwellenlager. DIe Reparatur scheint ziemlich teuer und aufwendig zu sein (ca. 1500 Euro beim Freundlichen).

Am Wochenende habe ich festgestellt, dass meine Servolenkungsflüssigkeit weit unter der Min-Markierung ist. Die Schläuche sind ziemlich ölig. Seither dachte ich die werden wahrscheinlich von einer Undichtigkeit am Motor zugesaut. Jetzt habe ich erstmal die Flüssigkeit wieder aufgefüllt.

Ich muss endlich MAL das oder die Lecks finden. Wo bekomme ich Talkum her und wie trage ich das auf??

Grüße
Thomas


Fahrzeug: A6 Avant 2.4 Quattro, Tiptronic (4B) Benziner, Baujahr: 03/1998


BP-Hatzer3

Silver User

  • »BP-Hatzer3« ist männlich

Beiträge: 207

Fahrzeug: Audi A6 3.0TDI quattro

EZ: 11/2004

MKB/GKB: BMK/GZW

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bezirk Horn

Level: 35

Erfahrungspunkte: 769 839

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Dezember 2008, 10:04

Gibt es im Auktionshaus, bei Amazon, bei mercateo und auch inner Apotheke.

Anwendung: Einfach von Mutti (oder Ehefrau) einen kleinen Beutel nähen lassen, der oben durch eine Kordel zugebunden werden kann. Talkum rein und lospudern.
Das Talkum verteilt sich, durch die "Poren" des Stoffes, sehr schön durch leichte Schläge auf den Gegenstand.
Nach dem Einpudern wieder in einen Plasikbeutel oder eine Dose verstauen, damit das Talkum nicht feucht wird.
Mein Dicker.
VAG COM HEX CAN/VCDS AKTUELL!


Ich habe nie ein wildes Tier gesehn das Selbstmitleid empfand. Ein Vogel, der erfroren ist, wird tot von seinem Ast fallen ohne jemals Selbstmitleid empfunden zu haben. (D.H. LAWRENCE)

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 493 960

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Dezember 2008, 22:19

Was bringt das mit dem Talkum? Kenne das nur für Türgummis bzw. Hirschtalk geht auch gut ?!?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


A6er

Audi AS

Beiträge: 384

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI

EZ: 01.02.2000

MKB/GKB: AKN-/-DQS

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 246 477

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Dezember 2008, 22:55

Ich denke MAL Motor grossflächig mit einpudern und da wo des Talkum kleben bleibt oder evtl. sich verfärbt sieht man dann die Undichtigkeit.
Wäre zumindestens jetzt mein Gedankengang.
A6 4B Bj: 2000 grau alles original.

  • »Kurvenjäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 26 129

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 23:28

Zitat von »"A6'er"«

Ich denke MAL Motor grossflächig mit einpudern und da wo des Talkum kleben bleibt oder evtl. sich verfärbt sieht man dann die Undichtigkeit.
Wäre zumindestens jetzt mein Gedankengang.


Ja so ähnlich ist das.
Erst Motorwäsche, dann Talkum am Motor verteilen, wo die Undichtigkeiten vermutet werden. Durch das Talkum wird das Öl gebunden.
Ohne das Talkum ist das Leck schlecht zu lokalisieren, da sich bei Fahren das Öl überall verteilt.

Gruß
Thomas

Lesezeichen: