Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

1

Samstag, 27. August 2005, 01:22

Leerlaufdrehzahl nach Autobahnfahrt bei 1100U/min.!

Moin,

seit gestern läuft mein V6 TDI(AKE)nach längerer Autobahnfahrt oder nach zugiger Überlandfahrt auf 1100U/min. Leerlaufdrehzahl und geht dann erst nach ner Zeit wieder auf normale 900U/min.Leerl.drehzahl zurück.Aufgefallen ist mir auch das wenn er das macht die Temparaturanzeige schlagartig etwas sinkt und bei normal Drehzahl dann wieder auf den ursprünglichen Wert zurück springt.
Jetzt denk ich das dass mit dem Temparaturfühler zusammenhängt der bei kalten Motor dafür sorgt das der Motor etwas höher dreht.Da er,wenn er defekt wäre,ja falsche Signale an das STG sendet und das dann die Drehzahl anpasst.Aber er macht das nur nach zügiger Fahrt und nicht im Stadtverkehr!Was meint ihr was das sein könnte?Wenn es der Temp.fühler ist,sitzt er von hinten am Motor oder wo genau?


bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 277 799

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. August 2005, 13:07

Also ich muss auch sagen, im ersten Moment kam mir der Temp Fühler in den Sinn! :wink:

Wo der aber bei deinem Model genau Steckt kann ich dir auch nicht sagen, sorry :(

Aber geh doch MAL zum freundlichen und lass den Fehlerspeicher checken, vielleicht ist es ja auch der Drehzahlgeber, hatte ich z.B an meinem Passat defekt!
Marderschaden :cry:
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


3

Samstag, 27. August 2005, 14:05

Jo,werd ich am Montag MAL checken lassen-muß eh mein Heckwischer abholen!


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 354 171

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. August 2005, 15:21

Temperturgeber für Kühlwasser. Is Normal. Müsste im Fehlerspeicher abgelegt sein.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

5

Samstag, 27. August 2005, 15:36

Zitat von »"black cherokee"«

Temperturgeber für Kühlwasser. Is Normal. Müsste im Fehlerspeicher abgelegt sein.


Meinst du auch das es der Temp.geber ist?Wo sitzt der denn bei meinem?

Ich laß MAL den F-Speicher abfragen,gucken was der sagt!

Thx

Beiträge: 95

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bottrop

Level: 32

Erfahrungspunkte: 424 515

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. August 2005, 16:23

hi
Der Temp-Geber müsste, von vorne gesehen, hinter der linken Zylinderbank im Wasserschlauch sitzen.


7

Samstag, 27. August 2005, 22:05

hi
Der Temp-Geber müsste, von vorne gesehen, hinter der linken Zylinderbank im Wasserschlauch sitzen.


Thx :lol: Werde morgen MAL auf die suche gehen und mir den MAL anschauen-vielleicht ist ja auch was am Stecker n.i.O.

8

Mittwoch, 7. September 2005, 20:57

So,nachdem ich am Sonntag den Temperaturschalter gewechselt hatte ist das Problem am Montag morgen trotzdem wieder aufgetretten.Daraufhin hatte ich dann ein LMM(auf Komision*gg*)bestellt den ich heute morgen verbaut habe.Und siehe da,nach ne Stunde Autobahn nach Dortmund lief die Leerlaufdrehzahl an der ersten Ampel normal auf 900 U/min.*freu*.Und der Fehler ist auch bis jetzt nicht wieder aufgetretten.
Hoffe das es damit behoben ist und der LMM das Problem war.Samstag muß ich dem :D bescheid sagen ob der Test erfolgreich war und ich den LMM behalten will.
Hoffe nur das wenn ich den LMM behalte der A6 nicht nächste Woche die gleichen Spielchen wieder macht :evil:

Was mir aber zudem nach den LMM wechsel aufgefallen ist das der A6 viel besser läuft und auch besser abgeht-also deutlich spürbar*freu*.Ich glaub der Wechsel war schon lange überfällig*grins*.
Hatte warscheinlich schon länger ein weg dat Ding bzw.ich habeden Wagen schon mit nem defekten LMM im Feb. gekauft:wink:

Noch was anderes:
Kennt sich jemand in Rechtsfragen aus bzw. in der GW-Garantie von ProLine?Die wollen den LMM nämlich nicht übernehmen und der Freundliche meint das sie es eigentlich müssten-da der LMM kein Verschleißteil in dem Sinne wäre!
Also wenn jemand schon erfahrungen damit gemacht hat oder sonst ne Ahnung von der Materie hat-bin ich für jede Hilfestellung dankbar.Primär geht es mir auch nicht um die 80 Euro für den LMM sondern ums Prinzip-wofür habe ich dann ne GW-Garantie wenn sowieso nichts übernimmt :twisted:

9

Samstag, 10. September 2005, 20:36

Servus,

nachdem ich am Mittwoch auch den LMM erneuert habe lief er bis gestern Nacht echt spitze.Keine Spur mehr von dem LL-Prob.-bis gestern Nacht :twisted:
Ganz unvermittelt fing er bei der etwa 13ten Ampel(also im warmen Zustand)wieder an auf 1200 U/min.im LL zu laufen-jetzt sogar auch innerorts bei max.60 km/h Ø Geschwindigkeit.
Das verklickerte ich heute morgen dann auch gleich MAL dem Freundlichen ume Ecke und alles was der mir entgegen bringen konnt war RATLOSIGKEIT!
Nun hoffe ich auf eure Mithilfe.Ich hab nämlich keinen Bock jetzt sämtliche Leerlauf relevanten Bauteile zu tauschen bis er wieder vernümpftig läuft :twisted:

Hier noch MAL die Fakten:

-Wasser-Temperaturschalter=NEU
-Luftmengenmesser=NEU
-Fehlerspeicher=Keine FEHLER erkannt/gespeichert

Wenn jemand ne :idea: hat woran es liegen könnte teilt es mir biiiiiiitte mit :(


Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 493 460

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. September 2005, 08:00

Hast du schon einmal eine "Zweimeinung" eingeholt bei einem anderen Freundlichen?

11

Dienstag, 13. September 2005, 08:38

Ne,noch nicht :roll: Hab Freitag einen Termin zur Systematischen,Diagnosegeräte unterstützten,Fehlersuche.Mal schauen was dabei rauskommt! :evil:
Hab in einem anderen Forum gelesen das es auch mit dem Turbo bzw.ner Unterdruckdose zusammenhängen kann und habe ihm das MAL verklickert.

12

Freitag, 16. September 2005, 23:29

Stand der Dinge Heute:
  • Temperaturschalter zweimal neu-zweimal in Ordnung gewesen und überflüssiger Weise gewechselt :twisted:
    [/*]
  • LMM in Ordnung und alten erstmal wieder verbaut
    [/*]
  • Turbolader heute geprüft und Tip Top in Ordnung[/*]

Jetzt ist es eigentlich schon sicher das die VEP im A**** ist.Was hieße das MAL eben 1700€ inkl.Montage fällig wären :twisted: Um das aber definitiv sagen zu können muß er noch MAL ein Tag zum Freundlichen und einem Ausgiebigen Test unterzogen werden.

Aber schon MAL die Frage:Hat zufällig jemand noch ne VEP mit dem großen Schaufeln und dem großen MT für den 180PS Motor(AKE)im Keller liegen und will die fürn klein obulus loswerden? :wink: :lol:


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 30 170 989

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. September 2005, 21:41

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

......Jetzt ist es eigentlich schon sicher das die VEP im A**** ist.Was hieße das MAL eben 1700€ inkl.Montage fällig wären...... :twisted:



Was ist denn ein VEP ??? :oops: :(
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 297 112

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. September 2005, 09:30

Nach meiner Kombinationsgabe sollte das die Verteiler Einspritz Pumpe sein. Korrigiert mich wenn ich was Falsches sage.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

15

Sonntag, 18. September 2005, 22:35

Zitat von »"Tscheeses"«

Nach meiner Kombinationsgabe sollte das die Verteiler Einspritz Pumpe sein. Korrigiert mich wenn ich was Falsches sage.


Deine Kombinationsgabe hat dich nicht im Stich gelassen :wink: Genau die war gemeint.
Sorry,war schon spät und ich war zu müde um das auszuschreiben :oops: .

Heute als ich von der IAA zurück fuhr ging das Spielchen schon wieder los,nur mit anderen Syntomen.Und zwar fing die Vorglühleuchte während der Fahrt an zublinken,ich konnte den Tempomat nicht einschaltern und er nahm kein Gas mehr an.Nachdem ich dann kurz auf den Randstreifen gehalten,den Motorabgestellt hatte und dann sofort wieder gestartet und weiter gefahren bin war wieder alles ok!
:twisted: :?:
Hoffe nur das meine GW-Garantie das wenigstens übernimmt,scheint was größeres/teureres zu sein :evil: :roll: :shock:


16

Montag, 19. September 2005, 23:27

So,seit heute habe ich es sicher:Die Verteilereinspritz-Pumpe ist defekt.Um genau zu sein,der Mengenteiler ist im A****-er regelt ständig und falsch.Das sorgt dafür das der Wagen AB und zu im Notlauf läuft.

So,nun will der freundliche für ne neue VPE im Austausch 1500€ haben und für den Einbau(der nicht in der Garage zubewerkstelligen ist)noch MAL knapp 300€.
Also brauche ich jetzt Adressen von guten gebraucht Teiledealer!Wenn möglich Teile mit Garantie oder mind.14tägiges Rückgaberecht.Ich hab nämlich keine Lust mir eine ebenfalls defekte Pumpe zukaufen,aber auch keine Lust dafür 1500€ hinzulegen.
Gibt es bei R-A-R.de Garantie?

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 485 426

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

17

Samstag, 24. September 2005, 18:11

Hast du bei R-A-R schon MAL angerufen? Wegen dem Rückgaberecht bzw. der Garantie kann ich dir so leider nichts sagen.
Vielleicht steht auch was auf der Homepage.

Mein Bruder sagt aber gerade, 1 Jahr Garantie. :D
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 354 171

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. September 2005, 18:42

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

So,seit heute habe ich es sicher:Die Verteilereinspritz-Pumpe ist defekt.Um genau zu sein,der Mengenteiler ist im A****-er regelt ständig und falsch.Das sorgt dafür das der Wagen AB und zu im Notlauf läuft.

So,nun will der freundliche für ne neue VPE im Austausch 1500€ haben und für den Einbau(der nicht in der Garage zubewerkstelligen ist)noch MAL knapp 300€.
Also brauche ich jetzt Adressen von guten gebraucht Teiledealer!Wenn möglich Teile mit Garantie oder mind.14tägiges Rückgaberecht.Ich hab nämlich keine Lust mir eine ebenfalls defekte Pumpe zukaufen,aber auch keine Lust dafür 1500€ hinzulegen.
Gibt es bei R-A-R.de Garantie?


Hast du oder deinVorbesitzer MAL Biodiesel gefahren?
Ansonsten kann man die Pumpe beim Boschdienst überholen lassen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


19

Samstag, 24. September 2005, 20:03

@Markus
Habe bei R-A-R vorgestern erstmal schriftlich nachgefragt und etwa 3 std. später kam auch schon die Antwort:

Zitat

Hallo Herr ***** !


Herzlichen Dank für ihre Anfrage !
Leider können wir ihren Ersatzteilwunsch derzeit nicht erfüllen .
Wir berücksichtigen Anfragen für 2 Wochen, bekommen wir in dieser Zeit etwas werden sie informiert.

Wir danken für ihr Verständnis und verbleiben

Mit besten Grüßen aus Breitenbrunn
Ihr RAR-Team

1 Jahr Garantie gibt es bei R-A-R-steht direkt auf der Startseite.Aber leider haben die nichts da für meinen :cry:

@black cherokee
Also ich habe noch kein Tropfen Biodiesel reingekippt,imnmer nur das gute Aral(oder ähnliches)Diesel.Was der Vorbesitzer gefahren hat weiß ich jetzt nicht.
Wie läuft das den beim Boschdienst?Auto ne Woche hinstellen und die bauen die VEP aus,überholen diese und bauen sie wieder ein(inkl.neuen Zahnriemen,usw.)!?Was würde mich das den dort kosten?

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 354 171

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

20

Samstag, 24. September 2005, 20:08

Zitat von »"Mr.A6-2.5"«

@Markus

Wie läuft das den beim Boschdienst?Auto ne Woche hinstellen und die bauen die VEP aus,überholen diese und bauen sie wieder ein(inkl.neuen Zahnriemen,usw.)!?Was würde mich das den dort kosten?


Hm über Preise kann ich dir nix sagen. Einfach MAL erkundigen.
Vielleicht haben die auch überholte da und du gibst deine im Tausch.
Den Zahnriemen könnte man dann auch wechseln aber ich glaube man kann die Pumpe auch ohne Servicestellung und Ausbau des kompletten Riementriebes wechseln.

Siehst du mit nem 2.8er auf Gas hättest du jetzt nicht son stress und die Pumpe kostet schon ne halbe Gasanlage.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lesezeichen: