Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

a6 2,0 tdi f4

Anfänger

  • »a6 2,0 tdi f4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 333

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:48

Zweimassenschwungrad A6 2,0 TDI

Zweimassenschwungrad A6 2,0 TDi / 103 kW - Bj. 08-2005 - 100.134 km



Hallo allerseits und erstmal ein dickes kompliment für die Mitglieder und deren Tipps hier.

Lese zwar hier immer sehr viel mit - hab aber eigentlich nicht gedacht wegen meinem A6 2,0 TDi MAL so einen Beitrag hier schreiben zu müssen bzw. einen Rat zu suchen.



Also der Reihe nach:

war gestern den ganzen tag beruflich mit dem a6 unterwegs. auf dem heimweg hat es dann - ohne vorankündigung - einen mords schlag im motorraum getan und der motor hat keinen mucks mehr gemacht, konnte gerade noch so in eine parkbucht rollen.

wollte dann wieder den motor starten - 0 chance - war so wie wenn die batterie total leer ist. alle lämpchen gingen aus und der anlasser hat noch nicht MAL gedreht.



premiere - noch nie liegengeblieben - was tun ??

irgendwie hatte ich was von "mobilitätsgarantie" von der letzten 80.000 km Inspektion bzw. der rechnung im kopf



also audi hotline angerufen

die haben einen Abschleppwagen kommen lassen

dauerte aber fast 3 stunden - egal - hauptsache man kommt weiter

kiste aufgeladen und mit dem in ne audi werkstatt nach griesheim

hab dort sogar ein erstatzauto bekommen

bis dahin - ist alles noch als glück im unglück zu bezeichnen



aber jetzt kommts



heute morgen ruft der meister von da an, weil die jetzt nachgesehen haben was kaputt ist

Zweimassenschwungrad ist defekt -

eine dieser innenliegenden federn hat sich selbstständig gemacht und innerhalb weniger sekunden dieses ganze Zweimassenschwungrad und auch gleich noch die kupplung kaputt gehauen



reparaturkosten

1.700 € !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



is halt so - sagte der meister !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und wieso sowas passiert - weiß isch net - sagte der Meister !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



er hätte ausserdem auch schon bei audi nachgefragt

KEINE KULANZMÖGLICHKEIT

KEINE GARANTIEMÖGLICHKEIT



auto ist seit August grade MAL 3 jahre alt - also wenige monate ausserhalb der garantie -

aber zum Glück lückenlos bei Audi gewartet





hat irgendjemand sowas schon MAL auf kulanz abgewickelt oder so ????



vielen Dank im voraus für ne rückantwort


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 013 329

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 11:18

Erstmal bei Audi (die haben eine spezielle Hotline) anfrufen und richtig Terz machen!
Auf jeden Fall andeuten,daß wenn das nicht klappt du beim nächsten Auto die Marke wechselst-und außerdem die Reparatur woanders durchführen lassen würdest.
Beim Freundlichen höflich aber bestimmt nochmal nachfragen ob nicht doch was möglich ist-er möge nochmal bei Audi eine Anfrage machen.
Wenn er nicht will oder kann: einfach andeuten,daß du dir bei einer anderen
(freien) Werkstatt einen Preis dafür einholen wirst und das Fahrzeug ggfs.beim Freundlichen wieder wegholst.

Ich könnte wetten du bekommst ratzfatz min.30% Kulanz angeboten.Mit etwas verhandeln sollten dann aber locker auch 50%und mehr drin sein....

Viel Glück
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

a6 2,0 tdi f4

Anfänger

  • »a6 2,0 tdi f4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 333

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Oktober 2008, 07:04

tja, nun hab ich post von audi bekommen. die lehnen jegliche kulanz AB. ende der fahnenstange. ich bin sprachlos.

das auto hat mich in den letzten monaten extreme nerven und geld gekostet. im april bei 81.000 km musste für über 400,- E der ladeluftkühler vom turbolader - natürlich ohne kulanz - repariert werden.

jetzt, gerade MAL 20.000 km weiter die ZMS aktion. 1.750,- E. Ich such mir am besten einen zweiten job um die kohle, die ins auto gehen, zu verdienen.

und über all dem steht diese iqnoranz von audi. (es tut uns leid ........... bla bla bla)

HAB MAL EIN PAAR BILDER VON MEINEM PROBLEM HIER REINGESTELLT

diese federn haben sich im zms selbstständig gemacht

http://img120.imageshack.us/img120/5730/p1050805uh1.jpg


haben hier das gussgehäuse zerbrochen und sind an der seite rausgeflogen

http://img508.imageshack.us/img508/219/p1050834kp0.jpg



hier den deformierten Zahnkranz

http://img231.imageshack.us/img231/1551/p1050842zg5.jpg



hier sieht man die kupplung und insbesondere den vollkommen intakten Belag, aber leider mussten diese teile ja auch erneuert werden

http://img125.imageshack.us/img125/3417/p1050815ru9.jpg





was mach ich jetzt wegen dem zms am besten ?


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 013 329

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Oktober 2008, 07:50

Hast du den Schaden schon beheben lassen?
Wenn ja-war das in dem Audihaus wo du sonst auch immer bist?
Das würde deine Chancen schon ziemlich erhöhen-zumindest wenn du dort ein "guter"Kunde bist.
Beim freundlichen haben die sehr wohl Möglichkeiten dir eine Kulanz anzubieten-theoretisch sogar bis zu 100%-allerdings muß sich das Autohaus zur Hälfte an den Kosten beteiligen und das wollen die meistens nicht.....
Wenn du allerdings ein 1A Kunde bist kannst du meistens mit denen reden.

Ich würd aber auf jeden Fall auch nochmals einen Brief an Audi schreiben und meine Unzufriedenheit deutlich zum Ausdruck bringen-ja hartnäckiger man ist desto eher die Chance doch noch was zu bekommen.

Ganz interesaante Lektüre zur Kulanzregelung : http://forum.autobild.de/recht/getriebeschaden-vw-passat-13855.html
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

a6 2,0 tdi f4

Anfänger

  • »a6 2,0 tdi f4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 333

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Oktober 2008, 14:43

ja - auto ist letzte woche repariert worden.

leider ist die reparatur, da ich fern der heimat unterwegs war u liegengeblieben bin, in einer audi werkstatt gemacht worden, in der ich noch nie war und wahrscheinlich auch nicht wieder hinkommen.

Lesezeichen: