Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Fabi4b

Silver User

  • »Fabi4b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 852

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. September 2008, 19:00

Kaum Leistung bei niedriger Drehzahl

hallo,

wie schon erwänt habe ich kaum leistung im unteren drehzahlbereich. besonders wenn ich bei 900-1000 U/min beschleunigen will(mindestens 1/2 gaspedalstellung). dann ist zuerst volle leistung da, man merkt noch leichten schub und dann:
zack, so bei ca. 1200 U/min ist es als wenn man ihm den hahn zu dreht, kaum leistung/beschleunigung. das ganze zieht sich dann bis ca.2000-2200 U/min hin. AB da hab ich wieder volle leistung. am heftigsten ist es in den ersten drei gängen. denke MAL wegen der übersetzung.

ziemlich nervig wenn man noch schnell über ne kreuzung muss, wo man grade erst rangerollt ist z.B.

fahre einen 2.8 Quattro bj.98

achja, da wäre nochwas. unzwar wenn der motor abtourt(gang drin), und ich dann wieder das gaspedal trete, nur ganz leicht um die geschw. zu halten, dann ruckelt in diesem moment, wo ich das gas betätige, der motor wie sau. selbst der gang hebel ist dann am zucken.

fsp hat keine fehler geschmissen(freie werkstatt). werde aber nächste woche noch MAL bei audi auslesen lassen.

brauch dringend hilfe
danke im vorraus


Fabi4b

Silver User

  • »Fabi4b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 852

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. September 2008, 15:48

weiß denn keiner rat???

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 368 002

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. September 2008, 08:27

Hat er denn Leistung wenn er höher dreht? Möglich wären die üblichen Verdächtigen: LMM , Temperaturgeber oder nen abgerutschter Schlauch. Haste in letzter Zeit was am Motor gemacht?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Fabi4b

Silver User

  • »Fabi4b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 852

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. September 2008, 19:13

wenn er höher dreht hat er die volle leistung. temperaturgeber hab ich schon gemacht. und die drosselklappe hab ich auch gereinigt. ist aber nich besser geworden. bekommt man eigentlich den LMM einzeln,also ohne gehäuse?

hootie

Foren AS

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heilbronn

Level: 29

Erfahrungspunkte: 227 646

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. September 2008, 11:35

Das ruckeln beim Gasstoß könnte von ausgeleierten Motorlagern kommen.

Versuch MAL, den Motor längs und seitlich zu bewegen. Wenn er viel Weg macht, sind vllt. die Motorlager hinüber.
Gruß, Markus


A6 Avant 2.8 AAH, Typ C4 95er Modell
Sportbremsscheiben und -beläge vorne (Zimmermann/EBC) ~ Xenon ~ Blaupunkt Soundanlage ~ KAW-Fahrwerk (55/40mm) ~ schwarz getönte Scheiben ab B-Säule (Lumar) ~ OZ Classe 9x19 ET35 mit Dunlop Sport Maxx 235/35/19

demnächst:
neue Ledersitze vorne ~ Dachhimmel aus beigem Alcantara

Roadrunner

Silver User

Beiträge: 163

Level: 33

Erfahrungspunkte: 547 509

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. September 2008, 13:15

Würde ich auch sagen, das da neue Lager für den Motor fällig sind.
Diese Phänomen ,das es bis in den Ganghebel ruckt hatte ich auch .
Nach der Erneuerung war es dann auch wech :o
4B Avant-Bj Ende 2002-2.5 TDI-163 PS-BFC mit Multitronic


bigfroeschi

Silver User

  • »bigfroeschi« ist männlich

Beiträge: 199

Fahrzeug: A6 4b 2,8 V6

EZ: 05/2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mönchengladbach

Level: 35

Erfahrungspunkte: 677 598

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. September 2008, 13:42

Ich würde den LLM MAL wechseln. Hatte MAL was änliches beim TDI(nicht so stark wie oben beschrieben). Das Problem war danach weg.
V8 = geil

Fabi4b

Silver User

  • »Fabi4b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 852

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. September 2008, 10:28

ja den LMM hatte ich auch schon im verdacht.
kann man bei einer drosselklappe die noch durch einen gaszug betätigt wird auch ne grundeinstellung vorhehmen? hatte nach dem reinigen nämlich die batterie abgeklemmt und danach einfach ma 2,3 minuten die zündung an gemacht.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 368 002

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. September 2008, 19:31

Ich würde MAL schauen ob die Grundeinstellung der Drosselklappe i.o. ist und das Signal der Lambdasonden beobachten.
Vor dem anpassen der Drosselklappe müssen naturlich die alten Lernwerte eben dieser gelöscht werden sonst ist die ganze Anpassung umsonst.

Also: 01 Mortorelektronik
10 Anpassung
0 Lernwerte löschen
04 Grundeinstellung
Dann gibts mehrere Möglichkeiten für die Anpassung 01,21,60,98.
Eine von denen geht. das ganze nur bei Betriebswarmen Motor machen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Fabi4b

Silver User

  • »Fabi4b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 852

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. September 2008, 10:07

ok, das werd ich ma versuchen. aber kann mir noch jemand die frage beantworten ob es den LMM einzeln, also ohne gehäuse gibt?

Lesezeichen: