Sie sind nicht angemeldet.

artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. September 2008, 22:39

Wie prüfe ich die Nockenwellen?

Hallo,

habe einen A6 2,5 TDi, 180 PS mit AKE.
Ich habe MAL durch den Ölstutzen geschaut. Aber ich sehe da nur, dass ich die rauen Wellen habe. Ich kann aber ja auch rechts und links daneben die Dinger sehen, die glatt sind. Da sehe ich, dass da offensichctlich etwas drüberläuft. Diese Lauffläche ist leicht dunkler. Sie ist aber nicht eingelaufen. Ist das das, was man prüfen muss?

Sorry, bin der totale Hirnie, was Motoren angeht....

Danke!
Gruß Artus


BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 311 326

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. September 2008, 00:09

HI!

Geil erklärt :razz: !

Die Nocken sehen, von der Seite, aus wie "Tropfen" und an der Spitze kannst du, wenn Sie eingelaufen sind, ne Kante spüren. Da Sie ansonsten ja rund ist! Das kannst du aber nur prüfen, wenn der Ventildeckel AB ist!!

Gruss Maik

artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. September 2008, 08:42

achso, die sind also nicht auf der ganzen lauffläche eingelaufen, sondern nur da oben, wenn sie überhaupt eingelaufen sind?

es gibt aber doch ganz viele hier, die immer sagen: "ich hab mir gerade MAL meine nocken angeschaut und die sehen top aus"
das bheißt dann, dass die MAL eben den ventildeckel abgebaut haben??


Gruß


BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 311 326

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. September 2008, 11:39

JA!

Du kannst ja ansonsten nur durch den Öleinfüllstutzen kieken! Und da siehst du ja höhstens, wenn du nicht das Schwallblech drin hast, die beiden vorderen Auslassnocken der Nockenwellen! Ist aber kein grosser Aufwand, die Ventildeckel abzubauen. Im Vergleich zu anderen Sachen! Sollest aber schon etwas Erfahrung mit dem schrauben haben!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. September 2008, 16:11

...das heißt: Ich lass es :-)

Ich muss bald zur Inspektion, dann sage ich, die sollen sich das ansehen... Ist aber eh nicht so wichtig... Habe noch Garantie auf den Wagen...

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 854 362

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. September 2008, 22:10

So sehen die eingelaufenen aus :(



Lass die Deckel runternehmen und dir die NW zeigen.

Achso. Bilder anklicken, um sie größer zu sehen. ;)
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 311 326

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. September 2008, 00:15

Das die beim Diesel so Scheisse aussehen können, habe ich nicht gedacht!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. September 2008, 07:55

das lässt mir ja jetzt nicht so richtig ruhe... kann man da denn Gar nicht durch den ölstutzen schauen? oder fühlen oder sowas? Ich vermute MAL, die nehmen mir MAL nicht so eben den deckel mit AB, oder?
Bald ist auch der Zahnriemen dran. Wird das dann mitgemacht? Ich habe jetzt 104 Tkm. Oder habe ich da sowieso das Problem noch nicht? Ich will nur vermeiden, dass durch die defekten NW ein größerer Schaden entsteht. Die NW selbst ist ja über die Garantie abgedeckt, da sie zu den "inneren Teilen des ölführenden Kreislaufes" gehört, oder?

...und diese 2 mm eingelaufene Fläche machen so einen Schaden? WOW. Die sind ja wirklich nur an der einen Spitze eingelaufen, oder? Ich dachte, die laufen rundherum ein....

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 854 362

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. September 2008, 09:04

Durch den Stutzen sieht man ja nur 1 Nocke. Und das ist nicht repräsantiv.
Die sah bei mir schlecht aus, aber nach dem reinigen war da nix mehr zu sehen. Das waren nur Ölspuren.

Aber andere Seite siehst ja.

Deckel kannst auch selber hochnehmen. So schlimm ist das nicht. Die Einspritzleitungen kannst ja dranlassen und der Deckel lässt sich so ca 5-6cm anheben. Das reicht zum gucken. Sieht dann so aus:


War mein AKE mit glaube 130.000km.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. September 2008, 16:49

Gibt es eigentlich Motoren der 2,5er Reihe, die von dem Verschleiß nicht betroffen sind? Ich habe einen 6/2003.
Kann ich daGlück haben?
Gruß

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 854 362

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. September 2008, 17:32

ja. trifft ja auch nicht alle. es gibt welche, die haben weit über 300.000 runter!!
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 367 007

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. September 2008, 19:09

Zitat von »"Rudi"«

ja. trifft ja auch nicht alle. es gibt welche, die haben weit über 300.000 runter!!


Is halt die Frage ob alles noch original is. 300000 schafft jeder 2.5er. Die Frage is nur mit wievielen Nockenwellen. :wink:

Die meisten sehen auch schlimm aus und halten noch lange. Nur wenn die rauhen Nockenwellen irgendwann die Schlepphebel kaputt gemacht haben und die wegfliegen dann gibts Kleinholz. Vorher kommt aber noch Leistungsverlust und schlechtes Startverhalten bei Kälte.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


artus

Eroberer

  • »artus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 117 840

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. September 2008, 19:26

Also ich weiß, dass der Blick durch den Öldeckel wenig hilft, aber ich habe noch einmal ganz ausführlich hineingesehen. Zufällig war die erste Nocke gerade oben, so dass ich die entscheidende Stelle bei der ersten sehen konnte und die war absolut plan.
Wie gesagt: Ich habe einen 2003 AKE mit 105 Tkm. Ich denke, ich schlaf erst einmal ruhig und lasse dann beim Zahnriemenwechsel bei 120 nachsehen. Ich habe weder Leistungsverlust, noch startet er schlecht.

Danke für eure Hilfe!

Lesezeichen: