Sie sind nicht angemeldet.

Tomi18

Eroberer

  • »Tomi18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schaftlach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 026

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. August 2005, 19:01

Kompressorumbauten für alle V6 und V8 Saugermotore

Hallo zusammen

Jetzt kann allen V6 und V8 Fahrern zu Leistung geholfen werden.
Ich biete komplette Umbausätze auf Kompressor an, der Vorteil gegenüber einem umrüsten auf Turbo oder der Einbau eines Anderen Turbomotors besteht darin das der Wagen nach ca. 6-8 Stunden wieder läuft.
Die Leistung ist wesentlich effektiver weil der Wirkungsgrad des Kompressors besser ist als ein Turbolader, und es gibt keine Problehme mit der Thermischen Belastung oder dem ändern der Anbauteile.
V8 ist schon gut, aber besser geht es mit Kompressor !!!
Geht net - gibt's net.


Dennis J

Neuling

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Lenthe bei Hannover

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 404

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. August 2005, 07:52

na dann erzähl MAL mehr!
was wird verbaut? wie funktioniert die technik!
wo kann man das alles kaufen?
UND WAS KOSTET ES?
gibt es eine homepage?

Grüße
Dennis J
EX-Car : A6 V8 4,2 Avant rollin´ on 20"
NEW: Audi RS2

David F.

Audi AS

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 928 099

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. August 2005, 17:01

Gibt es dazu Gutachten bzw. wie läuft die TÜV abnahme?


Tomi18

Eroberer

  • »Tomi18« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schaftlach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 026

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. August 2005, 19:25

Hallo

Bei dem Kompressorbausatz sind folgende Teile enthalten, abhängig ob V6 oder V8

Kompressor der Marke Lysholm wie auch im AMG-Mercedes, Kompressoröl, neuer Ansaugkrümmer für V6 und V8, Kraftstoffleiste, Alle Dichtungen die benötigt werden, Rippenriemen zum Antrieb der Aggregate und des Kompressors, Spezielle Zündkerzen, 6 oder 8 neue Einspritzdüsen inkl. Druckregler, Anpassung des Steuergerätes oder neue Software, Einbauanleitung auf CD und als Handbuch,

Auf den Kompressor und alle gelieferten Teile sind 24 Monate Garantie, nicht auf Motor und Getriebe da ich den Zustand nicht kenne.

Im August noch 10% Einführungsrabatt, zu beziehen bei mir

Mit freundlichen Grüßen.
Tom
V8 ist schon gut, aber besser geht es mit Kompressor !!!
Geht net - gibt's net.

schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 443 941

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2005, 08:22

Hallo Tomi 18,
bei Audi kommt im S8 ein V 10 Zylinder, wie sieht es da mit einem Kompressor aus? Ich denke doch das im S6 auch ein 10 Zylinder werkeln sollte, oder?



8)
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 159 844

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Oktober 2005, 10:56

Zitat von »"Tomi18"«

Hallo

Bei dem Kompressorbausatz sind folgende Teile enthalten, abhängig ob V6 oder V8

Kompressor der Marke Lysholm wie auch im AMG-Mercedes, Kompressoröl, neuer Ansaugkrümmer für V6 und V8, Kraftstoffleiste, Alle Dichtungen die benötigt werden, Rippenriemen zum Antrieb der Aggregate und des Kompressors, Spezielle Zündkerzen, 6 oder 8 neue Einspritzdüsen inkl. Druckregler, Anpassung des Steuergerätes oder neue Software, Einbauanleitung auf CD und als Handbuch,

Auf den Kompressor und alle gelieferten Teile sind 24 Monate Garantie, nicht auf Motor und Getriebe da ich den Zustand nicht kenne.

Im August noch 10% Einführungsrabatt, zu beziehen bei mir

Mit freundlichen Grüßen.
Tom



Preise????
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


ttr

Neuling

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 560

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Februar 2006, 09:59

hat hier jetzt jemand schon mehr infos zu preisen u.ä. ??

datacrime

Eroberer

Beiträge: 33

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 140 160

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Februar 2006, 11:43

Zitat von »"ttr"«

hat hier jetzt jemand schon mehr infos zu preisen u.ä. ??


Aehm... Hi! Willkommen im Forum. Schoen, dass Du Dich... gleich so nett vorgestellt hast *hust* :P

Ich denke, der Thread hat sich wohl erledigt. aber schau doch MAL auf die Website von ihm...

Tschuess,
data :o

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 159 844

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Februar 2006, 12:11

Wenn man nicht für alles nen Abgasgutachten bräuchte wäre das alles kein Problem.
Einfach son Kompressor dran die Motorsteuerung angepasst und schon sollten so 250 PS drin sein ohne das man den Motor verändern muss. Aber mehr is da nicht drin.

Bei den Preisen für einen 2.7Ter wäre es Schwachsinn nen 2.8er umzubauen.
Der hält länger und lässt sich viel besser tunen. Is einfach so.

Ein Kompressorumbau wird mit Sicherheit so um 3-5000€ liegen.Je nach Qualität. Der Lader kostet schon gut 1500-2000.

Und wer unbedingt auf Kompressor steht soll sich nen 2.7er holen und die Turbo´s bei iiiiibähh verhöckern und nen Kompresor dran bauen. Der Motor is einfach die bessere Basis.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


ttr

Neuling

Beiträge: 15

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 63 560

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Februar 2006, 18:41

ja, nur vom 4,2 auf 2,7 umbauen ist nicht so daß wahre 8)

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 159 844

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Februar 2006, 19:07

Zitat von »"ttr"«

ja, nur vom 4,2 auf 2,7 umbauen ist nicht so daß wahre 8)


Ach so du hast schon nen richtigen Motor.
Hab mich bezüglich Aufladung und V8 schon schlau gemacht. Hat keinen Sinn.
Konventionelles Saugmotortuning ist da besser.Zwar nicht billig ,aber so ein sauber frei hochdrehender V8 ala B M W M3 is schon was feines.
Du wirst auf jeden Fall mehr für Saugtuning finden als für Aufladung.

Mit nem Kompressor kannst eh nur so 50PS rausholen bevor der eh schon empfindliche ALU V8 nen Abgang macht. Alles darüber musst du den Motor eh zerlegen und überarbeiten.

Wieviel PS hast du denn angepeilt? Und was kannst du dafür locker machen?Und was kannst du selber schrauben?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 172 125

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Februar 2006, 02:10

@ Black Bei Tomi18ist die aufarbeitung des Motors bei Tuning mit dabei. Der Mensch versteht richtig was von Motoren und seiner Arbeit, das kannst mir da MAL Glauben. Jeder, der Tomi18 auf dem Treffen 2005 getroffen hat kann das wohl bestätigen. Wartet MAL AB bis er Zeit hat eine Antwort zu Posten. Ich bin mir sicher das sich dann alles in Wohlgefallen auflösen wird.

Und zum Thema 4.2 und Kompressor, wenn ich mich nicht Irre ist Schlumpf derjenige, der da aus Erfahrung mitreden kann.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Lesezeichen: