Sie sind nicht angemeldet.

Rico_Avant

Silver User

  • »Rico_Avant« ist männlich
  • »Rico_Avant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI

EZ: 04.2003

MKB/GKB: BDG/GJS

Wohnort: Schöningen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 403 004

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2008, 16:09

Messwertblöcke

Hallo zusammen, hab gestern MAL so ne fahrt mit dem Läppi gemacht und MAL so in den Meßwertblöcken routinemäßig reingeschaut und da fiel mir folgendes auf.
Block 1: Injected quantity soll: 3.0-8.0 bei mir 8.5
Block 3: Maf soll: 180-270 bei mir ca.800 schwankend +/-5
und warum steht bei Cold start Valve 65% ?
Es waren 35°Aussentemperatur und der Motor war schon seit ner halben Stunde auf Betriebstemperatur..
Ja das sind die Dinge die mir aufgefallen sind, sagt MAL was dazu was das ist. A6 2.5 TDi AFB mit Tiptronic Bj.98


v6tdiaknfrf

Foren AS

Beiträge: 66

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 29

Erfahrungspunkte: 235 315

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. August 2008, 16:31

Re: Messwertblöcke

Zitat von »"Rico_Avant"«

Hallo zusammen, hab gestern MAL so ne fahrt mit dem Läppi gemacht und MAL so in den Meßwertblöcken routinemäßig reingeschaut und da fiel mir folgendes auf.
Block 1: Injected quantity soll: 3.0-8.0 bei mir 8.5
Block 3: Maf soll: 180-270 bei mir ca.800 schwankend +/-5
und warum steht bei Cold start Valve 65% ?
Es waren 35°Aussentemperatur und der Motor war schon seit ner halben Stunde auf Betriebstemperatur..
Ja das sind die Dinge die mir aufgefallen sind, sagt MAL was dazu was das ist. A6 2.5 TDi AFB mit Tiptronic Bj.98


Wurde das alles im Leerlauf abgelesen? Falls ja: 8,5 im Leerlauf ist schon viel, koennte entweder an einem mechanischen Problem des Motors liegen oder aber die Fördermenge der Einspritzpumpe ist aufgrund von Abnutzung gesunken (kommt aber eher bei den AKN Automatik vor, die haben eine V3/60 Pumpe drin). 850 Luftmasse bei Leerlaufdrehzahl ist viel zu hoch, da ist wohl der LMM kaputt.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 340 222

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. August 2008, 16:58

Na evtl ist dein Kühlwassersensor hin und gibt falsche Werte ans MST weiter.

Dann müsste dein Verbrauch allerdings etwas erhöht sein.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Rico_Avant

Silver User

  • »Rico_Avant« ist männlich
  • »Rico_Avant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.5 TDI

EZ: 04.2003

MKB/GKB: BDG/GJS

Wohnort: Schöningen

Level: 32

Erfahrungspunkte: 403 004

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. August 2008, 19:40

Ja wurde alles im Leerlauf abgelesen.Und wie kann ich der sache jetzt genau auf den Grund gehen bzw.was würdet ihr jetzt tun wegen dem 8,5 ?
Also der Kühlmitteltemperatursensor ist vor 2 monaten neu geworden und den LMM hab ich auch im Verdacht den bei der messung, 3.Gang Vollast und bei 3000 u/min abgelesen ist er so um die 745-765 also nicht sehr pralle die werte.weiß noch als ich beim Bekannten den neu gemacht hatte hat er Werte von um die 900 gehabt. also ist das der LMM wert im leerlauf?

Lesezeichen: