Sie sind nicht angemeldet.

  • »alexander1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwäbische Alb

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 271 295

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. April 2008, 17:36

Schläuche im 4B, welcher Innendurchmesser?

Hallo!
Sind die Ladedruck/Unterdruck/Pop Off-schläuche in den 4B Turbobenziner überall gleich vom Innendurchmesser, oder nehmen die auch, was gerade kommt. Mich interessiert eigentlich nur vom 2.7T die Schläuche an den Blow-Off- Ventilen zum T-Stück, der vom T-Stück weg zum Metallrohr, und der vom Benzindruckregler weg (der wo halt den Ladedruck hat :o ).Ich wollt die alle gleich in schickem Samco-Blau machen, aber weiß nun nicht welche Innendurchmesser. Aufmachen kann ich auch nicht zum Messen, da Einwegschlauchschellen, und ich hab noch keine.
Weiß Mir da Bitte MAL jemand die Innendurchmesser?

Gruß
Alexander


  • »alexander1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwäbische Alb

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 271 295

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. April 2008, 18:03

Gerade auf der Samco-HP gefunden bei den Unterdruckschläuchen:
"Not designed for pressurised installations"
Also dann nix mit Ladedruck über die Schläuche, oder halten die das auch locker aus? Sind ja nur 1,2 Bar...

Gruß
Alexander
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber

keine Bildung den natürlichen Verstand.

(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)

BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 258 873

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2008, 06:31

Tach Alexander!

Die Schläuche zu den Bypassventilen kannst du mit Samco machen. Da ist sowieso unter Unterdruck angeschlossen!
Bei der Ladedruckanzeige bin ich mir nicht so sicher! Da ist bei mir der Schlauch aus Kunststoff! Aber fur die kurzen Stücke am T-Stück kannste die ruhig nehmen! Nur nicht gerade 1-3m lang!

Maik
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM


  • »alexander1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schwäbische Alb

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 271 295

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2008, 12:43

Zur Ladedruckanzeige wären es aber 1-3 Meter :o Also vielleicht 1,5 Meter. Ausserdem würde ich gleich den Schlauch vom Benzindruckregler auch mit machen, der sieht auch nicht mehr so taufrisch aus, sind auch fast ein Meter. Na ich denk MAL, Versuch macht Kluch, und wenn es irgendwo pfeift, und die Ladedruckanzeige ist tot, dann hat es wohl nicht geklappt.

Gruß
Alexander
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber

keine Bildung den natürlichen Verstand.

(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)

Lesezeichen: