Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Notti

Silver User

  • »Notti« ist männlich
  • »Notti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Fahrzeug: A6 Avant 4B V6 2,5 TDI Quattro TT

EZ: 03/2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Hanstedt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 281

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. April 2008, 21:37

Motor ruckelt und kurzer Leistungseinbruch bei 3700 U/min

Hallo Leutz, bin neu hier im Forum und bitte schon um Hilfe sorry!
Mein A6 4b 2,5TDI Quat. BJ `01 macht mir sorgen.

Beim vorsichtigem anbremsen, vor z.B. der Ampel, habe ich das Gefühl das die Kupplung nicht richtig trennt. Der Wagen schüttelt sich ( ruckelt ) im Stand. Wenn ich allerdings etwas schneller abbremse ist alles OK.
Und noch ein Problem; bei etwa 3700 U/min hat er ein kurzen Leistungseinbruch und geht danach weiter!?

Noch kurz zu meiner Leidenstorry habe vor 5 Tkm Riehmen Pumpe und Thermostat wechseln lassen. Dabei vielen weitere Mängel auf. :cry: so mußte ich alle Nockenwellen und Kipphebel sowie Nadelhubgeber tauschen lassen und war MAL eben 3250 Euronen los und nun pleite.

Ich hoffe Ihr habt für mich armes Schwein einen Tip was nun los sein könnte
Gruß Andreas

Audi A6 4b 2,5TDI V6 Quattro TT 03/2001 AKE 251.000KM


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 356 096

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2008, 16:43

Möglich wäre das das Abgasrückführungssystem nicht richtig arbeitet. Kommt bei dem Motor gerne MAL vor. Is das ein Automatik??

Zum Leistungseinbruch könnte der LMM gut passen aber ohne eine ordentliche Diagnose mit dem Tester kommt man da nicht weit.
Der Einspritzbeginn muss nach dem Riemenwechsel geprüft werden der 2,5er is da ziemlich sensiebel.

Hast ja schon ne nette Summe investiert. Is nix für sparsame Leute so ein V6 TDI.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Fabi4b

Silver User

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 555

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2008, 17:08

also wenn du gerade so viel kohle in der werkstatt gelassen hast und das die probleme auch noch nach der reperatur aufgetreten sind, würde ich erstma wieder dahin fahren und ma ordentlich auf´n tisch haun.
das müsste deine werkstatt doch überprüfen und in ordnung bringen, denen würd kein geld geben.
nach so einer reperatur muss man doch ne ordentliche probefahrt machen. :schweinkr:


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 356 096

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. April 2008, 17:45

Zitat von »"Fabi4b"«

also wenn du gerade so viel kohle in der werkstatt gelassen hast und das die probleme auch noch nach der reperatur aufgetreten sind, würde ich erstma wieder dahin fahren und ma ordentlich auf´n tisch haun.
das müsste deine werkstatt doch überprüfen und in ordnung bringen, denen würd kein geld geben.
nach so einer reperatur muss man doch ne ordentliche probefahrt machen. :schweinkr:


Wieso sollte die Werkstatt dafür verantwortlich sein???
Die rparierten Schäden sind doch normaler Verschleiß bei dem Motor. Und das nach 5000KM schon wieder was anderes kaputt sein kann is ja nix ungewöhnliches. Das Auto is ja auch kein Neuwagen.

@Fabi4B
Du bist auch so einer von den Kunden die denken man hätte nach einer Reparatur lebenslange Garantie auf alles.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Fabi4b

Silver User

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 30

Erfahrungspunkte: 297 555

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. April 2008, 18:37

das er erst 5tkm nach der reperatur die fehler hat ist nich gesagt, zumal 5tkm nicht viel sind. kann ja sein das er sich schon ein bisschen damit rumquält.
und wenn sich nach einer prüfung herraussellt das ein repariertes/getauschtes teil für den fehler verantwortlich war, würde ich für eine nachfolgende reperatur nix bezahlen. du etwa bc?

Zitat

@Fabi4B
Du bist auch so einer von den Kunden die denken man hätte nach einer Reparatur lebenslange Garantie auf alles.

solche aussagen/vorurteile kann ich nich verstehen, hab nix von lebenslanger garantie oder so gesagt und war auch nie so gemeint.
das war nur mein beitrag zu dem thema und vielleicht kann man damit auch helfen. naja was solls

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 440 668

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2008, 00:02

Aber ohne vernünftige Diagnose und somit auch nicht zu wissen, woran der Fehler nun liegt, kann man doch nicht einfach in die Werkstatt fahren, und dort ein Faß aufmachen. Erstmal sollte der wirkliche Fehler gesucht werden und dann kann man immer noch darüber diskutieren, ob es sich möglicherweise um einen Fehler der Werkstatt oder einfach um "normalen" Verschleiß handelt. Aber 5 Tkm sind bei normalen Fahrleistungen auch 2-3 Monate. Da würde ich nicht unbedingt auf nen Fehler der Werkstatt tippen.

Ausserdem: wie lange soll denn deiner Meinung nach die Probefahrt der Werkstatt dauern, wenn der Fehler erst nach 5 Tkm aufgetreten ist?
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


Notti

Silver User

  • »Notti« ist männlich
  • »Notti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Fahrzeug: A6 Avant 4B V6 2,5 TDI Quattro TT

EZ: 03/2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Hanstedt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 281

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. April 2008, 14:18

Zitat von »"black cherokee"«

Möglich wäre das das Abgasrückführungssystem nicht richtig arbeitet. Kommt bei dem Motor gerne mal vor. Is das ein Automatik??

Ja ist nen Automatik-Getribe. Ist sowas im Fehlerspeicher auszulesen?Würde auch gut passen da er es nur ab und an macht

Zum Leistungseinbruch könnte der LMM gut passen aber ohne eine ordentliche Diagnose mit dem Tester kommt man da nicht weit.
Der Einspritzbeginn muss nach dem Riemenwechsel geprüft werden der 2,5er is da ziemlich sensiebel.

Ist genau eingestellt, ging nämlich nach dem Riehmen wechsel nicht da der Nadelhubgeber defekt war. Danach konnte der Beginn eingestellt werden.

Hast ja schon ne nette Summe investiert. Is nix für sparsame Leute so ein V6 TDi.


Das mußte ich jetzt schmerzlich feststellen. Bin jetzt sparsam mit anderen Dingen geworden, weil mein Schlitten alles verzehrt :wink:

MAL was anderes habe nun 19" 235 drauf (siehe foto :razz: , nice nice )und nun fehlen mir gut 15 Km/h Endgeschwindigkeit und viel durchzugskraft zwischen 190 bis Endgeschwindigkeit. Kann das jemand bestätigen oder evtl auch wieder ein Indietz für den evtl defekten LMM?
Vielen Dank für eure unterstützung!
Gruß Andreas

Audi A6 4b 2,5TDI V6 Quattro TT 03/2001 AKE 251.000KM

8

Montag, 21. April 2008, 14:58

das kann ich bestätigen, habe mich auch ziemlich erschrocken mit den 19er, ist doch ne Ecke Langsamer, und ca. 0,5 Liter Mehrverbrauch!

Aber dann habe ich per GPS nochmal nachgemessen, sind real nur 5 Km/h verlust in der Endgeschwindigkeit zu den 16er Winterfelgen

Notti

Silver User

  • »Notti« ist männlich
  • »Notti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Fahrzeug: A6 Avant 4B V6 2,5 TDI Quattro TT

EZ: 03/2001

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Hanstedt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 281

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. April 2008, 16:12

Danke für eure Hilfe!
Komischerweise hat er die Probleme nun nicht mehr :? wollte ich MAL wieder unter Volllast testen und siehe da keine Einbruch mehr in keinem Drehzahlbereich. Und ruckeln tut er auch net mehr. Naja warten wir MAL AB. Wird sich sicher nicht von allein geheilt haben.
Also sicher auf bald ;-)
Gruß Andreas

Audi A6 4b 2,5TDI V6 Quattro TT 03/2001 AKE 251.000KM

Lesezeichen: