Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 855

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2005, 09:02

Kurzzeitig keine Leistung mehr

Ich war gestern auf der Autobahn unterwegs. In einem Baustellenbereich bin ich etwa 2 Minuten mit 80 gefahren. Als ich nach der Baustelle beschleunigen wollte hatte ich keine Leistung mehr. Der A6 hat kein Gas angenommen und das Automatikgetriebe hat bis auf den 2. Gang zurückgeschalten. Es war, als hätte er keinen Diesel mehr bekommen. Habe dann auf den Schaltmodus umgestellt und dann hat er wieder ganz normal beschleunigt, seither läuft er wieder normal. Was kann das sein? Ist es möglich dass der Dieselfilter verstopft ist?


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 176 977

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2005, 11:03

Wann hast Du den Dieselfilter das letzte MAL getauscht oder entwässert??
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 167 387

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juli 2005, 13:15

Zitat von »"Tscheeses"«

Wann hast Du den Dieselfilter das letzte MAL getauscht oder entwässert??


Schliesse mich an. Denk daran das der Wechsel nur von jemand mit Ahnung gemacht wird. Seeeeeehhhhhhhr wichtig ist das der neue Filter vorm Einbau voll gemacht wird. Die Pumpe des V6 TDi ist sehr empfindlich was Kraftstoffmangel angeht. Deswegen bleibt der auch stehen bevor der Tank leer ist. Das Motorsteuergerät läßt ihn vorm leerwerden ausgehen.
Biodiesel mag die teure Hightech Pumpe natürlich auch nicht. Ja ja ich weiß in der Anleitung steht es geht aber die Erfahrung hat gezeigt das dem nicht so ist.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 419 944

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juli 2005, 14:54

Ich lasse meine Filter immer öfter wechseln als vorgeschrieben. Luftfilter z. B. und auch alle anderen lasse ich mindestens (spätestens) bei jedem Service mitmachen, auch wenn Audi 60.000 km oder was auch immer vorschreibt.
Ich finde, wenn man einen A6 unterhalten kann, dann solls alle rund 26.000km nicht an was weiß ich 50 Euro oder 100 Euro oder was auch immer für einen Komplettsatz Filter scheitern, oder? :wink:

EDIT:
Biodiesel käme mit eh nicht in den Tank, wegen Standheizung und vor allem wegen dem "MTM-Inside" :D
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 057 746

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2005, 15:21

Da schliesse ich mich markusZ01 an, die kann man ruhig bei jedem Service wechseln, ich wechsle z.B auch meistens gerade den LLM
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 419 944

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Juli 2005, 17:25

Den LMM hab ich noch nie gewechselt. Der ist bei mir Tip Top. Hatte ja im August den Termin bei MTM zur Leistungsmessung, die messen grundsätzlich und ganz automatisch auch die LMM Werte mit, ob die in Ordnung sind.
Der Mitarbeiter vom Prüfstand hat gesagt dass meiner voll in Ordnung ist. Sie hatten zwar schon Fahrzeuge auf dem Prüfstand die noch minimal mehr gebracht haben, aber das Risiko ist zu groß durch einen Wechsel mehr zu verlieren als gut zu machen.
Auf deutsch gesagt, ich soll ihn auf jeden Fall drin lassen. Die Chance einen besseren zu erwischen sei viel zu gering.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 855

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juli 2005, 18:31

Also ich hab vor 2 Monaten das Service gemacht und denke wohl, dass dabei auch der Dieselfilter getauscht worden ist, oder ist das nicht üblich?

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 176 977

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juli 2005, 21:15

Frag nach, üblich das nicht, das der mit getauscht wird, nur bei bestimmten Intervallen.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 419 944

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juli 2005, 23:27

Schau MAL in dein Serviceheft, da steht drin was wann gemacht werden muss. Ich bekomme von meiner Werkstatt auch immer ein Protokoll dazu, wo angekreuzt wird "erledigt ja / nein" und ob die erforderlichen Prüfungen in Ordnung waren oder nicht. Da unterscheibt dann auch der Mitarbeiter der das gemacht hat.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 855

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juli 2005, 23:46

Werde das heute MAL abklären, sollte es nicht gemacht worden sein, ist es ja keine Tragödie, den Filter zu wechseln.

schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 445 657

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Juli 2005, 20:57

Bei mir kommt jedes Frühjahr sogar neues Öl rein, obwohl ich nur max. 15.000 km im Jahr rum komme. Bei einem gechippten Motor sollte man wirklich nicht an den wichtigen Bestandteilen geizen :wink:. Oder laufen wir auch ohne eine gute Schmierung AB und zu :roll:.
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 476 855

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2005, 08:22

Da hast du schon recht. Der Ölwechsel wird von mir besser gesagt von meinem Mechaniker auch alle 15.000 Kilometer gemacht lieber schon früher. Aber ich kenne mich zu wenig aus, dass ich weiß, welche Teile sonst noch getauscht werden sollte. Hab auch gestern mit dem Mech. gesprochen, er hat gemeint, der Filter wurde getauscht, er denkt aber, dass mit dem Turbo etwas nicht ganz stimmt. MAL schauen, wird sicher lustig und teurer als der Dieselfilter.


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 419 944

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juli 2005, 14:54

Alle 15.000 wäre mir schon zu früh, ich geh schon nach der Anzeige. Meiner hat ja das Longlife System. Sonst müsste ich ja 2x im Jahr Service machen lassen :oops:
Aber den den Filtern spar ich nicht, die kommen immer komplett neu rein.
Bin schon am überlegen, ob ich meinen großen Service mit Zahnriemen usw, der bei 120.000km fällig wäre, vor ziehe und gleich beim nächsten Service mit machen lasse. Mein nächster Service wäre bei rund 105.000km fällig. :roll:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 445 657

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Juli 2005, 20:36

Hay Markus,
zu meinen S2 Coupe Zeiten wäre dies kein Fehler gewesen, den Zahnriemen vor dem Intervall zu wechseln. Bei einigen Bekannten ging der Motor hopps :twisted:, obwohl sie erst 2 tausend Kilometer über der magischen Zahl waren. Ich denke der Riemen kostet wohl auch ne Stange ( muß eigendlich beim Diesel der Vorderbau weg dazu :?: ), ist aber immer noch günstiger wie eine Motorrparatur oder evt. ein Tauschrumpf :wink:. Ich werde meinen auf jeden Fall vor Termin tauschen, sicher ist sicher.
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 167 387

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Juli 2005, 17:17

Zitat von »"schlumpf-nu"«

Ich denke der Riemen kostet wohl auch ne Stange ( muß eigendlich beim Diesel der Vorderbau weg dazu :?: ), ist aber immer noch günstiger wie eine Motorrparatur oder evt. ein Tauschrumpf :wink:. Ich werde meinen auf jeden Fall vor Termin tauschen, sicher ist sicher.


Bei allen A6 muss der Stoßfänger AB und der Schlossträger in Servicestellung.Egal welcher Motor.
Der V6 TDi hat 2 Zahnriemen. Einen für die Pumpe und einen für den Motor.
Bei allen V Motoren Grundsätzlich die Wasserpumpe neu machen. Die Gefahr das die nach 10TKM undicht wird ist sehr hoch und zum Tausch der Wasserpumpe muss man alles nochmal auseinander machen.
Gerade der 2.7er hat Probleme mit undichten oder Geräusche machenden Wapu´s.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 167 387

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. Juli 2005, 17:23

Ach so wegen der Leistung: Könnte sein das die Verstellung der Variabelen Turbinengeometrie des Turboladers anfängt zu hängen. Dann hat er entweder zuviel oder zuwenig Ladedruck.Kommt aber meistens nur bei Schleichern vor. Die neuen TDi brauchen AB und zu MAL nen Tritt in den Ar....
damit sie nicht verrußen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 419 944

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2005, 12:50

Schleichen tu ich ja auf der Autobahn Gott sei Dank nicht ;) :D

Wie @black cherokee schon sagt, der Vorbau wird in "Service-Stellung" gebracht und dann gibts da einiges zu tun beim 2,5er TDi.
Ich werde es aber trotzdem gleich im Frühling machen lassen, sicher ist sicher. Das wird ne Rechnung :roll: :oops:
Meine Vorderachse wäre auch schon wieder seit 1/2 Jahr fällig, hab immer noch Probleme mit ausgeschlagenen Teilen. Die werde ich bei der Gelegenheit auch gleich mit komplett machen, also alles raus an Gelenken was da ist. Spurstangenköpfe, Koppelstangen, Traglenker, Führungslenker und die beiden Lenker oben. Da kommen dann aber gleich die RS6 Teile rein, nicht dass ich nach 5TKM wieder anfangen muss mit Tauschen. Wahrscheinlich auch gleich Radnaben und Lager dazu. MAL schaun ob dann endlich MAL Ruhe einkehrt mit dem Geklapper, dem Gerüttel, dem Flattern und den Vibrationen. Die Bremsscheiben lass ich bei der Gelegenheit auch gleich nochmal abziehn damit die wirklich rund laufen.
Wegen den Vorderachsteilen hab ich mich MAL ne Stunde hin gesetzt und ne ganz genaue Matrix gemacht, welche Teilenummern mit welcher Motorisierung und welcher Ausstattungsvariante verbaut sind.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 445 657

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juli 2005, 15:25

Hallo Markus,
mit den Radnaben vom 8 Zylinder wäre ich bei Dir vorsichtig, da Deine Reifen mit dem Radhaus bündig abschliessen, werden Dir Deine Räder um 5 mm weiter rausschauen. :wink:. Unterlege dies erst bei Deinem momentanen ist Zustand, damit Du den soll Zustand erreichts und prüfe Deine Freigängigkeit.
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X


schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 445 657

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juli 2005, 15:28

Ach so was ich vergas, warum klappert es bei Dir? Meiner ist älter und hat noch keine schwäche Anfälle :lol:. Ne Spaß bei Seite, ich habe bis jetzt noch keine Spurstangekopf oder irgend welche anderen Köpfe getauscht, schon komisch, oder?
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

bs

A6-Freund

Beiträge: 3 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Steg (Schweiz)

Level: 53

Erfahrungspunkte: 18 057 746

Nächstes Level: 19 059 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Juli 2005, 17:06

@Schlumpf-nu

Ich habe die auch noch nie wechseln müssen, obwohl die Bituros ja auf das ziemlich anfällig sein sollen :?
Hier der ABSCHIEDSTHREAD von meinem EX-A6 für tröstende Worte

Infos über meinen Ex A6:
>>> The Bright Sin <<<


Lesezeichen: