Sie sind nicht angemeldet.

veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. März 2008, 18:31

Lambdasonden kaputt?? // Problem gelöst!

War heute bei Audi und hab MAL wieder den Fehlerspeicher auslesen lassen. Dabei kam folgendes heraus.

16815 35
Vokat, Bank 2
Wirkung zu gering

16805 35
Vorkat, Bank1
Wirkung zu gering
sporadisch

17819 35
Bank 2, Sekundärluftsystem
Durchsatz zu klein
sporadisch

17536 35
Bank 1, Gemischadaption (mult)
System zu mager
sporadisch

16684 35
Verbrennungsaussetzer erkannt
sporadisch

16688 35
Zyl. 4
Verbrennungsaussetzer erkannt
sporadisch

17526 35
Bank1-Sonde2, Heizstromkreis
Unterbrechung

17522 35
Bank1, Sonde 2
Innenwiderstand zu groß

180110 35
Spannungsversorgung KI.30
Spannung zu klein
sporadisch

----------


So :) das klingt für mich nach defekten Lambdasonden. Das eigenartige ist halt das sie normal regeln (in der lang sowie kurzen Korrektur).

Hat jemand eine Idee?


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 166 135

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. März 2008, 20:30

Die Sonde 2 hat keinen Einfluß auf die Gemischadaptionsfehler. Aber die Katalysatorfehler könnten davon kommen falls die Vorkats noch ganz sind.
Die GAsanlage kann auch noch Fehlerbehaftet sein. Gerade wegen den Verbrennungsaussetzern. Wobei die Zündspulen bei dem auch Mist sind.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 429 109

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. März 2008, 20:41

Hast du nen Loch im Auspuff?


Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 004 636

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. März 2008, 20:43

also ich lese hier imemr wieder von diesen Vorkat Fehlern...

mittlerweile bin ich ziemlich sicher das diese dann nicht kaputt sein können! Ich habe jetzt bei 3 a6 den FSP ausgelesen.
Laufleistungen von 30TKM bis 180TKM und bei jedem steht dieser Fehler drinne! Dazu noch hier die ganzen Berichte und im Mo***Tal* Forum auch!!

Ich bin sicher das dieser fehler eine andere ursache hat..

hab den Fehler auch! dazu muss ich erwähnen das dieser Fehler keine Einschränkungen hat. man merkt nicht das was kaputt ist, meiner hat mit diesem Fehler im Speicher sogar die AU mit Bravur bestanden
A6 Avant 3.0 ASN 5 Gang, Ebonyschwarz-Perleffekt, Xenon, Navi, MFL, Telefon, Rollos Hinten, ProLine Style, ProLine Business, Ambition, Sitzhzg, FIS, 17";, Sportsitze und sonst was man so braucht...

04´ A6 Avant 3.0 cooming Soon Passat 3C 2.0TFSI DSG
00´ Golf IV V5 125KW Highline
99´ Golf IV 1.6 Nähmaschine

veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. März 2008, 21:52

Habe jetzt ein ganz anderes Problem.

Ich bin die letzten Tage 1.500 KM gefahren, absolut problemlos, teilweise mit 250 KM/H über mehrere KM.

Aber vorhin mache ich mein Auto an und es säuft im Leerlauf fast AB. Leerlaufdrehzahl beträgt dann ca. 200 - 250 UPM (Gas und Benzin) Im Fahrbetrieb gibt es kaum probleme, Gas wird normal angenommen und er dreht normal hoch.

Ich habe die Batterie für einige Minuten abgeklemmt um den Fehlerspeicher zu löschen. Danach war es für 10 KM in Ordnung (auf Gas und Benzin) aber dann ging es wieder los. Der Wagen ruckelt im Stand und säuft fast AB aber wenn ich an der Ampel losfahre fährt er normal..

Die Abgase stinken enorm nach Benzin.

Was kann das sein?

veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. März 2008, 22:34

War heute bei Audi.

Das Auslesen ergab eigentlich nur:

Zündaussetzer auf allen 8 Zylindern
Sporadisch

Außerdem rußt mein Auto wie ein V10 TDi ... es kommen dunkele schwarze Rußwolken im Leerlauf aus dem Auspuff.

Das alles deutet ziemlich stark auf ein Fehlgemisch (zu Fett) im Motor hin, ausgelöst durch defekte Lambdasonden, die falsche Werte wiedergeben.

Bei Audi wurde nochmals der Fehlerspeicher gelöscht und für eine kurze Zeit läuft der Motor sauber und normal, noch ein Zeichen auf defekte Lambdasonden.

Nu ja ich werde jetzt erstmal die Sonden wechseln und gucken was danach passiert.


veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2008, 12:11

Scheint so als hätte keiner wirklich Ahnung oder?

War heute bei meiner Werkstatt und wir haben einiges besprochen. Allerdings glaubt mein Schrauber nicht umbedingt an die Sonden, auch wenn diese viele Fehler ablegen. Min. eine wird auf jeden Fall kaputt sein.

Die Fehlzündungen laufen auf Zyl 1 und 2, laut Fehlerspeicher aber alle 8. Hat jemand sonst noch ne Idee?

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 166 135

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. April 2008, 21:04

Den ersten Fehler mit dem System zu mager haste doch schon länger. Das kommt bestimmt von der Gasanlage das hab ich dir schon aufm Treffen gesagt. Wenn man natürlich zig 1000Km mit zu Mager fährt kann das MAL schnell nen Defekt am Motor geben. Oder die Zündkerzen sind abgebrannt. Zu Mager ist zu heisse Verbrennung. das gibt gerne MAL löcher im Kolben oder abgebrannte Ventile.

Die Restlichen Fehler sind wahrscheinlich nur Folgefehler.Die 2te Sonde von Bank 1wird kaputt sein aber die verursacht kein ruckeln.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. April 2008, 21:09

Wenn es so ist darf der Umrüster bezahlen. Ich war mehrmals wegen der Sache dort und wenn die das nich in den Griff bekommen deren Pech.

Allerdings glaube ich da nicht dran. Ich habe die Lampe seit dem Auspuffumbau an, auch die Probs mit der Abgasanlage erst seit dem Auspuffumbau.

Als mein Exschrauber den drangebastelt hat, hin der Kat einige Zeit am Flexrohr lose runter, kann sein das der kaputtgegangen is; oder auch die Lambdas.

Bei Audi meinte man ganz KLAR zu mir, wenn die Lambdas kaputt sind bekommt das Motorsteuergerät falsche Werte und spritzt demnach auch falsch ein was dann so ein "Absaufen" im Stand zur Folge hat (zu viel Sprit?). Verdächtig ist ja auch der schwarze Ruß der hinten raus kommt!


veGa

König

  • »veGa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 002 545

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. April 2008, 17:50

So das Problem scheint gelöst zu sein. Es wurden alle vier Lambdasonden ausgetauscht und das Fahrzeug lief jetzt 20 KM problemlos auf Benzin und LPG.

Eine der Sonden war merkwürdig verformt. Mein Schrauber meinte es könnte beim Motorenwechsel (von Audi Oo ) passiert sein. Als wir dann letztens die Kabel getrennt haben kann ein Wackelkontakt endgültig gerissen sein.

Naja ich freue mich auf jeden Fall das die Mühle wieder läuft. Danke für eure Hilfe!

Lesezeichen: