Sie sind nicht angemeldet.

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. März 2008, 19:54

Audi A6 2,5L läuft nicht mehr

Hallo zusammen
Bin neu hier und habe gleich ein großes Problem.
Habe einen Audi A6 2,5l bj 2000 AKN Motor mit 130000KM.
Mir ist der Wagen während der Fahrt abgegangen.
Jetzt war ich heute in der Werkstatt und Diagnose laut Tester

Mengenverteiler def. Sporatisch.
Fehler läßt sich nicht löschen

Mein erster Gedanke war natürlich Einsritzpumpe def.
Aber das seltsame ist im Kraftstofffilter ist kein Diesel mehr und auch die Pumpe bringt kein Diesel nach vorne.
Habe Kraftstoffpumpe geprüft beim Start 11 Volt aber läuft ziemlich leise vorne am Filter Schlauch abgezogen aber kein Diesel.
Meine Frage....Kann es sein das der Fehler oben ein Folgefehler sein könnte aufgrund der def Kraftstoffpumpe??
Hatte versucht heute direkt in die EinspritzPumpe Diesel einzufüllen über Vorlaufschlauch und Leitungen zu entlüften aber Auto springt nicht an.
Ich weiß das diese Motoren lange brauchen bis die Luft aus den Leitungen sind aber warum bringt Pumpe kein Diesel und Auto springt nicht an?
Steuergerät?oder bringt die Kraftstoffpumpe im Tank nicht die Leistung wenn die Einspritzpumpe def ist?
Was kann ich noch prüfen?
Danke an alle Spezialisten


AV8OR

Foren AS

Beiträge: 64

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 29

Erfahrungspunkte: 223 770

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. März 2008, 20:04

würde MAL so aus der Hüfte behaupten das wenn kein Diesel vorn ankommt das die Förderpumpe im Tank nicht will....

Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 005 889

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. März 2008, 20:15

du meinst dein motor ist dir während der fahrt ausgegangen.. Abgegangen wär wohl noch ne nummer schlimmer :wink:

also ich meine aber gelesen zu haben das wenn die Einspritpumpe luft zieht auch wenn nur die Förderpumpe einen weg hat dann auch kaputt gehen kann..
also sobald die einpritzpump ekeinen diesel zieht lebt sie gefährlich.. aber zur lösung deines problems kann ich dir leider net helfen..
A6 Avant 3.0 ASN 5 Gang, Ebonyschwarz-Perleffekt, Xenon, Navi, MFL, Telefon, Rollos Hinten, ProLine Style, ProLine Business, Ambition, Sitzhzg, FIS, 17";, Sportsitze und sonst was man so braucht...

04´ A6 Avant 3.0 cooming Soon Passat 3C 2.0TFSI DSG
00´ Golf IV V5 125KW Highline
99´ Golf IV 1.6 Nähmaschine


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 171 430

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. März 2008, 20:25

Die Elektrische Pumpe im Tank fördert keinen Kraftstoff nach vorne. Das ist ein Irrtum dem viele erliegen.

Die Pumpe fördert nur einen Vorratsbehälter im Tank aus dem sich die Einspritzpumpe bedient.
Wenn der Tank unter halb ist kommt die Elektrische Pumpe hauptsächlich zum Tragen. Bei vollem Tank läuft der Motor auch so.

Kontrolliere bitte MAL ob die Kraftsoffleitung die vorne im Radhaus hoch geht nicht gequetscht ist. Genau unten an der hinteren Kante vom übergang Schweller/ Radhaus ist eine Plastikabdeckung und darunter die Leitung. wenn da was dagegen fliegt sieht man das nicht gleich und die Leitung darunter is gequetscht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

AV8OR

Foren AS

Beiträge: 64

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg

Level: 29

Erfahrungspunkte: 223 770

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2008, 20:40

wieder was gelernt, aber sind 11V nicht etwas wenig für die Pumpe ?

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. März 2008, 21:12

Zitat von »"black cherokee"«

Die Elektrische Pumpe im Tank fördert keinen Kraftstoff nach vorne. Das ist ein Irrtum dem viele erliegen.

Die Pumpe fördert nur einen Vorratsbehälter im Tank aus dem sich die Einspritzpumpe bedient.
Wenn der Tank unter halb ist kommt die Elektrische Pumpe hauptsächlich zum Tragen. Bei vollem Tank läuft der Motor auch so.

Kontrolliere bitte MAL ob die Kraftsoffleitung die vorne im Radhaus hoch geht nicht gequetscht ist. Genau unten an der hinteren Kante vom übergang Schweller/ Radhaus ist eine Plastikabdeckung und darunter die Leitung. wenn da was dagegen fliegt sieht man das nicht gleich und die Leitung darunter is gequetscht.


Ja da kannst du recht haben die Einspritzpumpe holt sich den Kraftstoff aus dem Tank und nicht wie beim Benziner der den Kraftstoff nach vorne pumpt das erklärt auch warum der Filter lehr ist und die Leitungen mit Luft gefüllt
aber
Wenn die Einspritzpumpe bzw Mengensteller def wäre würde dann überhaubt Diesel aus den Leitungen kommen beim entlüften wie in meinem Fall??
Danke


Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. März 2008, 21:16

Zitat von »"AV8OR"«

wieder was gelernt, aber sind 11V nicht etwas wenig für die Pumpe ?


Ja kann schon sein aber laut Rep leitfaden liegt nur Batteriespannung an und die ist halt gerade nur 11 Volt müßte also OK sein und laufen

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 438 151

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. März 2008, 21:21

Lad MAL die Batterie... evtl hilft das schon...

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. März 2008, 21:29

Zitat von »"F1Sebi"«

Lad MAL die Batterie... evtl hilft das schon...


:wink: Das wäre zu einfach hatte ne 2.Batterie am Wagen beim Orgeln
Gruß


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 171 430

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2008, 17:47

Die Pumpe im Tank läuft auch nur wenn der Motor an ist. Also auch nicht beim Starten.

Mach MAL den Tank und den Filter voll und Starte dann. Den Rücklauf klemmst du mit ner Klemme vor dem Filter zu. Dann mit ner vollen Batterie starten. Aber immer nur 15-20 sek dann nen Moment Pause.

Oder du baus die Kofferraumverkleidungen aus und guckst ob die Pumpe pumpt wenn du Saft drauf gibst.

Was is mit der leitung im Radhaus was ich weiter oben schonmal geschrieben hab???
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. März 2008, 18:34

Zitat von »"black cherokee"«

Die Pumpe im Tank läuft auch nur wenn der Motor an ist. Also auch nicht beim Starten.

Mach MAL den Tank und den Filter voll und Starte dann. Den Rücklauf klemmst du mit ner Klemme vor dem Filter zu. Dann mit ner vollen Batterie starten. Aber immer nur 15-20 sek dann nen Moment Pause.

Oder du baus die Kofferraumverkleidungen aus und guckst ob die Pumpe pumpt wenn du Saft drauf gibst.

Was is mit der leitung im Radhaus was ich weiter oben schonmal geschrieben hab???


Hallo
Die Pumpe läuft aber sehr leise hatte ich versucht auch 12 Volt drauf aber es kommt oben nichts raus aber das ist wohl richtig so

Die Leitung im Radhaus habe ich noch nicht kontrol.Denke auch das kann fast nicht sein.Habe Diesel angesaugt vorne am Filter mit einem Gerät zum entlüften.

Habe heute nochmal mit einem Spezialisten vom Boschdienst gesprochen der meinte auch die Pumpe ist eigentlich nicht für den Kraftstoff zuständig in dem Sinne das diese Diesel nach vorne Pumpt sondern einfach nur um den Behälter im Tank zu füllen aus dem sich die Einspritzpumpe versorgt.
Er meinte auch den Fehler ...Mengensteller def... der sich nicht löschen läßt weißt auf ein def in der Pumpe hin.
Mir kommt es auch komisch vor da beim entlüften der Anlage nur Diesel rausläuft und nicht wie üblich sprizt es ja nicht schlecht wenn mann die Kontermutter offen hat.
Also Stromzufuhr zur Einspritzpumpe ist da!
Denke werde die Pumpe tauschen da der Fehler der Pumpe den meisten leuten die ich heute angerufen habe bekannt ist.
Wollte jetzt nochmal eine Düse ausbauen an der Leitung drann lassen und versuchen zu Starten ob der Druck der die Pumpe ausreicht um die Düse zu öffnen.
Naja werd wohl in den sauren Apfel beisen müßen.
Danke

malisch

Audi AS

Beiträge: 302

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Höxter

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 110 377

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. März 2008, 18:47

Hallo

ich habe MAL gehabt das der Motor AB Helfte von Tank ausgegangen ist.

Weil im Tank selber ist noch ein Kleiner Tank. und AB der Helfte pumpt der die Pumpe im Tank den Diesel in den kleinen Tank oder Behelter.

Und bei meinen war der Sieb unter der Pumpe so verstopft das die nicht mehr Pumpen konnte.

Und das Auto hatt sich selber ausgemacht.

Scheis Bio Diesel.

mfg
Audi A6 Typ 4F Limousine Tiptro. 3,0 TDI 224PS


malisch

Audi AS

Beiträge: 302

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Höxter

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 110 377

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. März 2008, 18:51

Die Pumpe im Tank die sorgt dafür das genug Diesel AB der Helfte drine ist in den kleinen behelter im Tank selber. Die Pumpt den Diesel nicht in die Hochdruck Pumpe

Und wenn die Hochdruck Pumpe kein Diesel hatte hast du ein Problem, wenn die MAL leer gelaufen ist.

Weil die Hochdruck Pumpe,die kann den Diesel aus dem Tank nicht selber Ziehen ,wenn die MAL Leer geworden ist.

Da must du der Pumpe nach helfen mit dem Diesel. Kann dir aber sagen wie es am besten geht.
Audi A6 Typ 4F Limousine Tiptro. 3,0 TDI 224PS

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. März 2008, 19:04

Zitat von »"malisch"«

Die Pumpe im Tank die sorgt dafür das genug Diesel AB der Helfte drine ist in den kleinen behelter im Tank selber. Die Pumpt den Diesel nicht in die Hochdruck Pumpe

Und wenn die Hochdruck Pumpe kein Diesel hatte hast du ein Problem, wenn die MAL leer gelaufen ist.

Weil die Hochdruck Pumpe,die kann den Diesel aus dem Tank nicht selber Ziehen ,wenn die MAL Leer geworden ist.

Da must du der Pumpe nach helfen mit dem Diesel. Kann dir aber sagen wie es am besten geht.


Ja ne das habe ich ja gemacht habe einen Drichter auf den Vorlauf der Pumpe gefüllt mit Diesel und entlüftet aber Motor kommt nicht siehe oben.
Gruß

Moris

Ewiger User

  • »Moris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 76 833

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. März 2008, 20:48

:D Auto läuft
Habe heute die Einspritzpumpe montiert und die Kiste läuft......
Danke an alle

Lesezeichen: