Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Domi

Eroberer

  • »Domi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 26

Erfahrungspunkte: 103 731

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2008, 09:04

Tickern im Motorraum Teil 3

So liebe A6-Freunde,

ich hatte Euch ja versprochen, Euch bezüglich meines Motor-Tickerns auf dem Laufenden zu halten. Zur Geschichte:

Ich fahre einen A6 2.4 Lim. 4F Frontantrieb Schalter. Bei Kilometerstand 40.000 hatte ich so ein Tickern bei Teillastbetrieb um die 2000 U/min. Verdacht: Steuerkette. Es wurden Führungsschienen und Kette komplett ausgetauscht. Dabei wurden, wenn der Motor ohnehin schon MAL lose ist, gleich Kupplung und Schwungrad (beides wohl defekt) mitgetauscht. Das Tickern ist leider mit der Reparatur nicht direkt behoben worden. Daraufhin wurde eine Pumpe, die einen Stößel hat, getauscht. Das Tickern war abermals zu hören. Jetzt nur leiser. Nun hat man als Verursacher das Schaltsaugrohr erkannt und getauscht. Tatsächlich ist das Problem jetzt behoben. Nun läüft der Motor viel ruhiger, tickert nicht mehr und verbraucht etwa 2 l weniger.

Noch eines zur Kupplung: Ich hatte Gar nicht bemerkt, dass die alte Kupplung defekt ist. Mit der neuen Kupplung war das Auto fast unfahrbar. Er holperte beim Anfahren wie ein alter Gaul. Einstellen kann man die Kupplung leider nicht. Es handelt sich um eine selbsteinstellende hydraulische Kupplung. Nach ca. 1000 km und einigen Wochen hat sich die Kupplung dann aber wohl eingeschliffen. Jetzt fährt es sich wie vorher mit der angeblich defekten Kupplung. Kein Zugverlust - nichts.

So, jetzt aber rennt der A6 wie er sollte.

Viele Grüße aus Köln

Domi

Lesezeichen: