Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. September 2007, 08:19

Motorruckeln keine Leistung V6 TDI

Hallo

ich habe AB und zu MAL das problem (vielleicht alle 2 Monate) wenn der v6tdi noch nicht so recht seine betriebstemperatur (ÖL) erreicht hat und man gibt schon ein bisschen mehr gas dann fängt er an zu ruckeln und er beschleunigt nicht weiter :cry:

nach kurzer gaswegnahme alles beim alten hat wieder die leistung und das ruckeln ist auch weg.

hatte mein problem auch MAL bei einer audi werkstatt vorgestellt. sie meinten das kann am kraftstofffilter liegen.
is da was dran?oder hat auch MAL einer von euch das problem gehabt?



:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 904 953

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. September 2007, 08:34

Würde jetzt auch MAL auf den Dieselfilter oder nen defekten LMM tippen. Haben die in deiner Werkstatt denn MAL den FSP ausgelesen?

So ein Fehler kann vielfältige Gründe haben. :?
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. September 2007, 08:35

ja wurde gemacht FSP hatte keine fehler angezeigt.


macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 973 427

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. September 2007, 12:38

Mein Tipp:
Rücklaufventil auf dem Dieselfilter defekt.
Trat das Problem immer dann auf, wenn Du nach dem Start bergauf gefahren bist oder stärker beschleunigt hast?
Tritt das Problem immer an den gleichen Örtlichkeiten auf (nach dem Losfahren)?

gruss
macko
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI

locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. September 2007, 13:19

also wie gesagt es ist bis jetzt erst 4 MAL vorgekommen und das nur wenn er kalt war und wenn man dann ein bissel zuviel gas gegeben hat. ansonsten wärend er auf temperatur war kam dies nicht vor. ich fahr ihn ja immer vorsichtig warm.

macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 973 427

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. September 2007, 13:28

OK, hatte mehr oder weniger das gleiche Problem.
Musste direkt nach dem Start zwei Berge hoch, dann reichte der Diesel nicht aus. Fährst Du in der Ebene an bzw parkst erst noch aus, dann ist der Dieseldruck wieder aufgebaut bis dahin.
Wenn du das Fzg abstellst, läuft der Diesel zurück in den Tank und es zieht den Dieselfilter (teilweise) leer, wenn das Rücklaufventil defekt ist. Beim Anfahren/Fahren nach dem Start hast du dann nicht genug Diesel und hast auch keine Leistung. Bei mir gings einmal soweit, dass ich stehen geblieben bin und abgeschleppt werden musste, da er dann nicht mehr anspringt.
Also nehm Dein Prob nicht auf die leichte Schulter!!
Bei mir war das Ventil defekt, nachdem ein neuer Dieselfilter montiert worden war und der Mech. das Ventil mit zuviel Vaseline montiert hat, so dass es verklebt war!!!!!!!!!! :P :twisted: :roll:
Ventil kostet nur ~ 26 Euro.

Edit: Kannst auch MAL selbst prüfen: Mach die Motorverkleidung oben AB und schau auf den durchsichtigen Schlauch zur VP44. Lass jemand anderen starten, im Schlauch dürfen keine Luftblasen oder Lücken sein.

gruss
macko
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI


7

Freitag, 14. September 2007, 14:24

So hat es bei mir auch MAL angefangen und dann...........

Ich würde auch schnellstens den Filter samt Ventli wechseln! Denn jedesmal wenn er kein Gas annimmt bedeutet das nicht genug Sprit in der Pumpe vorhanden ist und diese kurzzeitig trocken läuft...was die VEP garnicht vertragen kann!

locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. September 2007, 14:29

he mach mir keine angst.
den filter habe ich gestern gewechselt. meinst das ventil sollte ich auch lieber tauschen?

9

Freitag, 14. September 2007, 14:51

Zitat von »"locke"«

he mach mir keine angst.
den filter habe ich gestern gewechselt. meinst das ventil sollte ich auch lieber tauschen?


Will dir bestimmt keine Angst machen aber bei mir hat es wirklich so angefangen...das er abgebrannt ist hatte aber nicht mit dem eigentlich defekt zu tun sondern.......!
Bei mir trat das erst auch nur sporadisch auf wurde dann aber in kurzen Abständen immer schlimmer...denke bei dir ist es nen anderes Prtoblem!

Würde aber trotzdem das Ventil auch wechseln und mir die Zulaufleitung anschauen (von wegen Luftbläschen). Denn wenn die Pumpe trocken läuft (diese wird ja ausschließlich durch Diesel geschmiert) kann es sehr teuer werden!


macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 973 427

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2007, 07:33

hi Jungs,
will Euch ja auch nicht unnötig beunruhigen, aber Mr. A6-2.5 weiß was ich meine. Unser allroad ist uns nämlich auch fast abgefackelt, nachdem eine Werkstatt unseren Dieselfilter gewechselt hat. Sie haben vergessen eine Hochdruckleitung am Injektor festzuziehen, diese hat sich dann ganz gelockert und die volle Dieselmenge ist bei vmax über Zylinderblock gespritzt, ink. dem kompletten Motorraum. Als ich dann auf der AB ausgerollt bin, konnte ich gerade einen Brand noch verhindern. Die vorherige Rauchentwicklung konnte ich aufgrund Dunkelheit nicht unmittelbar wahrnehmen (Sa Nacht, 22:00 Uhr)....................
Also, seid vorsichtig!!!!!!!!!!! :!: :idea:

gruss
macko
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI

11

Montag, 17. September 2007, 10:51

kurzes OT
Also ich (macko sicher auch nicht) will hier keinen beunruhigen oder Gar Angst machen! Was mir passiert ist war ne Verkettung unglüglicher Umstände und passiert so sicher nur in 1 von 1000 Fällen - außerdem hatte ich schon immer das Pech an den Pfoten kleben :wink: . Und wo Menschen arbeiten passieren nun MAL Fehler die aber nur in Ausnahme Fällen derart heftig enden. Dafür gibt es ja auch nachkontrollen bzw. Probefahrten ehe das Fahrzeug dem Kunden übergeben wird.
Wäre ich (oder macko) in der Stadt unterwegs gewesen hätten wir den austrettenden Diesel sicher vor entstehung eines Brands entdeckt - aber auf ner längeren Autobahnfahrt, wo auch noch mächtig Sauerstoff im Motorraum gelangt, merkt man das halt meistens erst wenn es zu spät ist!
Also Jungs, nicht das ihr jetzt nach jedem Werkstattaufenthalt Angst habt das euch die Karre abbrennt :wink: :P
Aber ein kurzer Blick unter die Haube nach abholen des Fahrzeugs (mal Augenscheinlich alle Sprit und sonstigen Leitungen kontrollieren) ist sicher nicht verkehrt- ich werde das auf jeden fall AB jetzt jedesmal machen :razz:
OT aus

@macko
Dann hast du ja richtig Schwein gehabt! Hast du was vom Betrieb ersetzt bekommen? Antworte aber bitte per PN!

@locke
Hast schon ne geführte Fehlersuche im VAG Betrieb machen lassen? Dann checken die sämtliche Pumpenrelevante Werte und können so den Fehler meist eingrenzen! Meistens gibt die einfache Abfrage des FS nämlich keinen Aufschluß!

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 040 191

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. September 2007, 19:08

Ich weiß es is etwas abgedroschen aber benutz doch MAL die Suche. Zu den üblichen wehwechen des V6 TDi gibts hier schon ne Menge nachzulesen. Auch dein Problem wurde schon angesprochen.

Als Suchkriterien ruhig MAL etwas experimentieren: Ruckeln/ Leistung/Kraftstoff/ Filter.

Du wirst vielleicht nicht nur Postings zu deinem Problem finden aber mit sicherheit anleitungen wie man manche Sachen prüfen kann oder wie man z.B. nen Kraftstoffilter am V6 TDi wechselt. Falls dann noch ungelöste Fragen sind stell sie hier und wir helfen wo es geht. Oder Poste deinen Erfolg falls du den Fehler gefunden hast.

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?…ghlight=ruckeln

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?…ghlight=ruckeln

Die Ursachen können vielfältig sein. Sogar kaputte Nockenwellen kommen in betracht.

Kontrolliere wie schon angesprochen nochmal die Dieselleitung vom Filter zur Pumpe. Sollten da keine Luftblasen zu sehen sein wirste um ne ordentliche Fehlersuche mitm Tester net drumherumkommen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. September 2007, 19:21

seitdem ich den filter gewechselt habe is mir bis jetzt kein weiteres ruckeln untergekommen. ich berichte weiter falls es wieder vorkommt. vielleicht war es wirklich nur der kraftstoffilter.

danke für eure tips

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 040 191

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. September 2007, 19:38

Zitat von »"locke"«

seitdem ich den filter gewechselt habe is mir bis jetzt kein weiteres ruckeln untergekommen. ich berichte weiter falls es wieder vorkommt. vielleicht war es wirklich nur der kraftstoffilter.

danke für eure tips


Wie lange is der Filter denn schon drin gewesen? Der muss alle 35000 raus.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

locke

Silver User

  • »locke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 468 744

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. September 2007, 20:06

is 40000 drin gewesen


macko

Audi AS

Beiträge: 249

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nürnberg

Level: 36

Erfahrungspunkte: 973 427

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. September 2007, 20:22

Wieso steht dann im Service Heft, Dieselfilter Wechsel alle 60tkm?
Schöne Kombi´s heißen Avant, noch schönere allroad... ;-)
A6 allroad quattro, 2,5 TDI TT5, RNS-E, Xenon, Standheizung, Solardach, Recaro,...
A2 1,6FSI

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 040 191

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. September 2007, 20:43

Zitat von »"macko"«

Wieso steht dann im Service Heft, Dieselfilter Wechsel alle 60tkm?


Les nochmal genau.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 341 058

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. September 2007, 20:44

bei mir steht alle 30.000 ;)
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 040 191

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. September 2007, 20:50

Zitat von »"Rudi"«

bei mir steht alle 30.000 ;)


Echt? Müsste eigentlich 35000 stehen. Naja die ändern alles so wie se es brauchen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 341 058

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

20

Montag, 17. September 2007, 21:11

Ja steht so im ServiceHeft.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

Lesezeichen: