Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2007, 13:27

AFB springt morgens sehr schlecht an ESP neu

Hallo,

mein AFB im A6 4B avant springt morgens sehr schlecht an. Wenn er richtig kalt ist. Orgelt ohne ende aber springt an und läuft dann auch sorfort ruhig.
Glühkerzen sind neu und an der Glühkerze hab ich morgens 10, irgendwas volt gemessen- Glüht also auch.
Beim Vorbesitzer wurde die ESP erneuert. In der Werkstatt waren 2 Fehler im Speicher:
00516 027
Lehrlaufschalter-F60
unplausibles Signal
sporadisch aufgetretener Fehler

01087 035
Grundeinstellung nicht durchgeführt

00575 008
Saugrohrdruck
Regelgrenze überschritten
sporadisch aufgetretener Fehler

00550 017
Spritzbeginnregelung
Regeldifferenz


So, die Fehler wurden gelöscht und die Grundeinstellung wurde durchgeführt. Im warmen Zustand spingt er jetzt noch einen Tick schneller an als vorher aber wenn er kalt ist immer noch sehr sehr schlecht.

Der Saugrohrdruckgeber war nicht mehr abgelegt, aber ich werde das nächste Woche nochmal auslesen lassen.

Der Mechaniker meinte wenn er die Grundeinstellung akzeptiert wäre alles ok und sonst muss die ESP neu eingestellt werden.

Was meint ihr? Kann da noch etwas anderes sein?

Gruß und danke: Daniel


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 130 921

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2007, 14:13

Könnte evtl. sein, dass sich, wenn er über Nacht btw. länger gestanden hat, Luftblasen in den Spritleitungen bilden, weil die irgendwo ganz leicht undicht sind. Hatten davon ein paar Fälle von hier im Forum. Irgendein T-Stück bekommt wohl gerne Haarrisse und da kommt dann Luft ins System.

Ich guck mal, ob ich den Thread auf die schnelle finde. ;-)

Edit:

Guck mal hier.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 442

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juli 2007, 15:04

Dazu kommt das der Saugrohrdruckfehler nicht vom Geber kommt sondern weil dein Ladedruck MAL etwas zu hoch war. Hast du ne billige Leistungssteigerung an deinem Audi?

Der Spritzbeginnfehler kann von nem falsch eingestellten Zahnriemen kommen oder die Pumpe fängt an zu mucken oder es war Luft in der Pumpe (passt auch zu dem Problem was Robert angesprochen hat). Das T Stück am Kraftstoffilter ist damit gemeint.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


4

Sonntag, 8. Juli 2007, 15:11

Das Problem mit dem T-Stück hatte ich auch, war nicht richtig drin bei mir nach der Inspektion, und starten morgens war richtig schlecht.

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2007, 17:45

Hallo,

danke ertsmal. Einen Chip hat er, aber der ist schon bei etwa 30.000km reingekommen. Bei der jetzigen Laufleistung von 270tkm sollten Probleme schon vorher gekommen sein oder? Am Montag hab ich einen Termin wegen der Software, kennt jemand von euch den Zoran aus Mögglingen? Customchips.de glaube ich. Der hat mit bei meinem Passat alles gemacht, sauber hat alles gepasst. Der schaut sich am Montag MAL alles an. Den Chip im A6 hatte damals eine Firma aus Nürnberg gemacht, aber der Verkäufer wusste es nicht mehr genau.
Zu dem T-Stück ist doch das oben im Dieselfilter?
Ich hab erst nen Service machen lassen sollte das da nicht eigentlich neu?

Werde es auch am Montag austauschen, muss ich dabei irgendwas beachten? Oder Leitungen AB und welchseln?

Gruß und Danke: Daniel

6

Sonntag, 8. Juli 2007, 17:48

Leitung AB und wechseln!
Kann nur sein das er beim ersten MAL starten sich verschluckt, da nen bißchen Luft dann ja drin ist!


  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2007, 17:53

Ja und was mir noch einfällt auch wegen dem T-Stück also Luft in den leitungen.
Wenn ich ne Weile fahre springt er super an aber wenn ich z.B. Am Kindergarten einen Zwischenstop einlege ca. 500m läuft er genauso schlecht wie zuvor.
Ich muss also schon etwas länger fahren, dann ist alles Ok.
Wenn er richtig warmgefahren ist und ich stelle ihn AB, steh etwa 3-4 stunden läuft er auch super an. Nur über Nacht gehts nicht :cry:

Einstpritzpumpe ist wie gesagt neu, wurde aber in einer freien Werkstatt gemacht, Nocken usw. auch.
Kann es sein das die da etwas versaut haben oder vergessen?

In der Klimaleitung vorne ist ein leck und beim Service(wollte mit Klimaservice) haben die mir gesagt das die wohl bei Einbau des Zahnriemens etwas gemacht hätten und dadurch dieses leck kam.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 442

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juli 2007, 18:31

Wenn die werkstatt die Pumpe neu gemacht hat und ihn dann solange georgelt hat bis die Pumpe den Sprit ansaugt bis er ansprang kannste das Teil gleich wieder zurückbringen. DIESE PUMPE ERZEUGT 1700 BAR UND WENN SIE AUCH NUR GERINGFÜGIG LUFT ZIEHT KANN SIE SCHON SCHADEN NEHMEN.

Es muss immer Sprit in der Pumpe sein deshalb muss man wenn se leer war sie auch extra entlüften vor dem Start.

Tippe stark auf Pumpenfdefekt oder die Einspritzleitungen sind undicht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Juli 2007, 13:08

So, war graAudi- Teil muss bestellt werden:)) nichtmal sowas haben die.

Ja, sollte es nicht reichen die Pumpe einzustellen?
Sonst sind ja keinerlei Schwierigkeiten ausser halt das er morgens erst spät Sprit bekommt.
Leitungen müsste man doch auch riechen im Motorraum oder?

Gruß: Daniel


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 442

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2007, 18:52

Zitat von »"mr-car-folie"«

So, war graAudi- Teil muss bestellt werden:)) nichtmal sowas haben die.

Ja, sollte es nicht reichen die Pumpe einzustellen?
Sonst sind ja keinerlei Schwierigkeiten ausser halt das er morgens erst spät Sprit bekommt.
Leitungen müsste man doch auch riechen im Motorraum oder?

Gruß: Daniel


Du fängst gerade schon wieder an zu raten.

Obs an den Leitungen rauskommt kann man sehen. Ob der morgens Luft zieht kann man an der durchsichtigen Leitung zur Pumpe sehen. Da muss halt MAL einer gucken und einer Starten.

Ob die Einstellung der Pumpe stimmt kann man mitm VAG Tester sehen.

Kennst du auch ne Werkstatt die schonmal nen Auto zumindest von weitem gesehen hat???
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Juli 2007, 00:01

So hallo nochmal. Hab heute nochmal den Fehlerspeicher auslesen lassen- kein Fehler. Über das Auslesegerät wurde dann nochmal eine Grundeinstellung gemacht.
Das T-stück habe ich getauscht, bin MAL gespannt ob morgen früh alles passt.
In der durchsichtigen Leitung waren heute morgen kleine Luftblasen zu sehen, die nach dem Anspringen weg waren.

Gruß: Daniel

Beiträge: 274

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Remscheid

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 136 590

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Juli 2007, 16:38

Also da bin ich jetzt auch sehr gespannt, ob das damit behoben ist.
es riecht ziemlich nach dem gleichen problem was ich auch hatte, oder besser gesagt noch habe :kotz: .
das schlimme dabei ist dass niemand genau sagen kann woran es liegt!
ich sehe nicht ein dass ich auf gut glück einspritzpumpe und/oder düsen und/oder nockenwellen wechseln soll. :evil:
Nur 2 Dinge sind uns sicher : der Tod und die Steuer !


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 442

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Juli 2007, 17:55

Gebrochene Schlepphebel verursachen auch gern Kaltstartschwierigkeiten.
Es gibt da einige Fälle wo nur durch die Kaltstartschwierigkeiten die kaputten Schlepphebel entdeckt wurden. Und die Motoren waren noch weit von 100TKm entfernt und auch nach 2002 gebaut.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juli 2007, 15:30

So, also zumindest die Einspritzzeiten usw. stimmen bei mir.
Ich hab aber immer noch Luft in der durchsichtigen Leitung vom Filter zur ESP.
Zwei von den Rücklaufleitungen an den ESD waren siffig, hab ich getauscht und heute morgen sprang er noch bescheidener an.
Ich werde jetzt weiter suchen wo er Luft zieht, denke das es daran liegt.
Zumindest will ichs erst ausschliessen, bevor ich irgendwas tausche.

Hat noch jemand eine Idee wo gerne Undichtigkeiten auftreten?
Mir ist aufgefallen das an der Metallhalterung an der durchsichtigen Leitung, die Halterung wo die durchsichtige und die Rücklaufleitung zusammenhält. Sorry für die Beschreibung. Ja jedenfalls wenn der Motor läuft kommen unter der Halterung wie Schaun minimal kleine Blasen die aber komischerweise in Richtung Kraftstoffilter laufen und sich an der Verbindung von der Durchsichtigen Leitung und dem Anschluss an die Undurchsichtige sammeln. Die Blase dort wird etwa 1mm gross.
Ist das System eigentlich selbstentlüftend?

@Black cherokee: Kann ich die Schleppheben selbst kontrollieren? Meine Nocken sind auch neu, und auf der Rechnung vom Vorbesitzer steht auch was von Hydros usw.

Gruß: Daniel

15

Donnerstag, 12. Juli 2007, 17:04

Ich hatte bei mir MAL da war der Dieselschllauch im Tank abgerissen, eV. ist deiner ja Porös?!?


  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. Juli 2007, 21:13

@ Manuel : wie komme ich denn an den Schlauch?

Ich sehe immer wenn ich den Wagen starte, auch nach 2 min. Standzeit zwei etwa 3-5mm grosse Luftblasen in der durchsichtigen Leitung. Wenn ich mir vorstelle wie gross die über Nacht werden wundert es mich nicht warum der nicht anspringt.
Die Blasen kommen ausm Filter, denn es dauert einen kleinen Augenblick bis sie die sichtbare Leitung erreichen.
Am Filter hab ich ´ja das T neu und alle Schellen angezogen- nichts besser.

Hoffentlich hat noch jemand ne Idee.

Gruß: Daniel

17

Donnerstag, 12. Juli 2007, 22:47

PN ist raus!
Wußte nicht das du es hier auch postest, kannst meine Antwort ja dann hier posten, bin jetzt zu faul das alles nochmal zu tippen!

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Juli 2007, 23:11

Ja hier MAL die Antwort von Manuel.
Hy Daniel, also, bist du 100% sicher das das ´-Stück richtig drauf sitzt?
Man sieht es nämlich nicht wenn es nicht 100% Abschließt, prüfe also das nochmal!
Entlüftungsschraube richtig drauf, Dichtung heile beim Filter?
Wenns alles nichts bringt hinten den kompletten boden raus (ne menge Arbeit), und kurz vor der Rückbank auf der rechten Seite ist eine runde Abdeckung, die Abschrauben und dann komst du an den Tank ran.
Aber wenn du sowas noch nie gemacht hast, sei vorsichtig!


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 442

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. Juli 2007, 06:05

Ist der Dichtring des T Stücks am Filter noch in ordnung? Der Ring ist auf dem Anschluß am Filter? Hast du einen originalfilter drin?

Und wie alt is der Filter?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

  • »mr-car-folie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 134 610

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

20

Freitag, 13. Juli 2007, 07:19

Hallo,
ich habe meinen Service beim Vergölst machen lassen. Ich dachte das die Dichtung mit dem neuen Filter automatisch neu ist, werde sie aber trotzdem erneuern und nochmal kontrollieren ob Luft im System ist.
Schafft er eigentlich die vorhandene Luft selbst raus wenn er läuft?
Meinst du mit dem Ring die Klammer oben am T Stück?

Gruß und vielen Dank: Daniel

Lesezeichen: