Sie sind nicht angemeldet.

KlimBim

Anfänger

  • »KlimBim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 30900 Wedemark

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 854

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Mai 2007, 08:11

Ein paar Fragen zur Autogasumrüstung....

Moin Moin,

habe AB Freitag ja nun auch endlich einen A6 :D
und möchte den direkt im Sommerurlaub (Anfang Juli) auf Gas umrüsten lassen.

Ich habe glaub ich auch alle Beträge zu dem Thema gelesen die es überhaupt gibt, trotzdem habe ich noch ein zwei Fragen:

Erstmal das Auto Audi A6 Avant, 2,4l, Bj. 07.01

Sehe ich es richtig das eine ICOM JTG-Anlage die erste Wahl wäre?
Was macht Sie besser als die flüssig einspritzenden Anlagen von Viallage?
Was ist nu mit "Flash Lube"? Ja oder Nee?

....und kennt ihr jetzt vielleicht noch nen guten und günstigen Umrüster in der Wedemark(PLZ 30900, 10km nördl.Hannover) der ICOM verbaut???

Schon MAL vielen vielen Dank im Vorraus


boycraive

Silver User

Beiträge: 161

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen

Level: 35

Erfahrungspunkte: 704 501

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:44

Hallo,
ich fahre die Icom selber seit ca 30tkm. Ich würde auch auf jedenfall wieder auf Gas umrüsten lassen, aber ob es unbedingt die Icom sein muss weiß ich nicht genau. Ich bin mit der Anlage sehr zufrieden, aber die beste Anlage gibt es glaube ich nicht, SONDERN nur gute oder schlechte Umrüster. Unser Audizentrum GÖ rüstete z.B. auf Prins um. Die Anlagen scheinen sich in Audis auch bewährt zu haben. Ich würde es von der Kompetenz des Umrüsters, dem Gesamtpreis
und der Entfernung zum Umrüster abhängig machen.
Die Kombination Icom +Audi leidet z.B. oft unter Kaltsstartproblemen... Es gibt grad aktuell noch einen anderen Beitrag hier Forum dazu!!!
Flashlube kann man bei Audimotoren glaub ich getrost weglassen - die Wirkung ist wohl eh umstritten. (Homöopathie fürs Auto und das Gewissen) Falls doch setzt man das doch glaub ich nur bei Motoren mit zu weichen Ventilsitzen oder ähnlichem ein (Ford etc.)
MfG
boycraive

Audi S6 Avant mit icom JTG Autogasanlage mit 75ltr. Reserveradmuldentank /
K.A.W Federn / 9x20 RH Vesuv mit 245/30/20 Toyo Proxes
VERKAUFT

Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 132 282

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2007, 15:06

Also, ich hab ne BRC in meinem drin und sagen ich bin sehr zufrieden.
Inzwischen sind die ersten 5tkm runter und bisher mußte nur 1x kurz die Gasanlage eingestellt werden. (Dauer 20min)
Mein Fazit ist es ist wichtig das der Umrüster den Motor und die Anlage kennt.
Nimm dir also Zeit und such dir nen guten Umrüster, dann paßt auch alles.
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 164 878

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Mai 2007, 18:28

Das Kaltlaufproblem mit ICOM haben alle Marken. Liegt an der Anfettung die das Benzinsteuergerät kalt macht. Bei Gas braucht man das nicht und deshalb läuft er zu Fett auf Gas und macht solche zicken.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

KlimBim

Anfänger

  • »KlimBim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 30900 Wedemark

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 854

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Mai 2007, 20:27

Puh,..........

ich weiß nicht wirklich ob ich "Danke" sagen soll, bin irgendwie verwirrter als vorher. :guebel:

Könnt Ihr natürlich nicht wirklich was für.

Habe ungefähr ne Woche das Netz durch stöbert, mich schon fast auf die ICOM festgelegt und muss jetzt leider feststellen das die auch nicht Perfekt ist! DOOF!!!

Gibt es nicht nen offiziellen Test der eine bestimmte Anlage als Sieger kürt.
:twisted:

Da ich in 30900 Wedemark wohne aber in 40724 Hilden arbeite, könnte ich auch sowohl Da oder Da umrüsten. Habe also eigentlich ne große Auswahl, nur gibt es zu jedem Umrüster grundsätzlich ja min zwei Meinungen. :wirr:
Die Firma EkoGas in Düsseldorf wäre 8km von hier, verbaut Prins und Chef sagte mir da ein Vierzylinder kostet im Schnitt 2100,- und jeder Zylinder mehr 100,- mehr.
Macht bei mir 2300,- für meinen 2,4er. Wäre nicht soooo teuer!?

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 164 878

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Mai 2007, 20:34

Nimm ne ICOM. In der Summe der Eigenschaften ist das die bessere Anlage.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


KlimBim

Anfänger

  • »KlimBim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 30900 Wedemark

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 854

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Mai 2007, 21:49

Das ist doch MAL ne Aussage :razz: hab auch schon wieder 1000 Artikel gelesen und denke das es gut wird.
Werde mich am Wochenende mit dem Umrüster bei mir zu hause (Brelingen) in Verbindung setzten.

Vielen Dank nochmal

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 116 399

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Mai 2007, 21:51

Rate dir auch zu der ICOM. Das ist die in meinen Augen modernste Gasanlage mit der besten Technik. Ausserdem hast du durch das flüssigeinströmende Gas noch eine gewisse Ventilkühlung. Einen FlashLube brauchst du nicht.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

KlimBim

Anfänger

  • »KlimBim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 30900 Wedemark

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 854

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Juni 2007, 19:10

Schön guten Abend,
da bin ich MAL wieder, mit einem nicht sehr erfreulichem We was die Gasplanung angeht. Habe gestern auf einer Gewerbeausstellung bei uns in der Wedemark mit dem ansässigen Umrüster gesprochen. Er hatte eine sehr negative Meinung über die ICOM Anlage und verbaut sie auch mittlerweile nicht mehr, da sie ihm und seine Kunden zu anfällig und ungenügend ist....

1. Die Pumpen würden immer noch genau so schnell schlapp machen
2. Durch das fehlende Steuergerät eine schlechte Fehlerdiagnose und keine verringerte Fehlerquelle da die "Umschaltbox" wohl auch öfter Probleme macht
3. Probleme beim tanken mit einem zusätzlichem Absperrventil im Tank (man könnte nicht mehr tanken
4. Unnötige Kaltstartprobleme die man mit einer anderen Anlage Prions VSI oder seiner LandiRenzo nicht hätte

Nur sein Preis von 2780€ für ne LandiRenzo ist mir sowieso zu teuer und er selber auch nicht überzeugend genug!
Trotzdem bin ich schon wieder verwirrter und sehr unsicher geworden...

Gruß
Olli

Lesezeichen: