Sie sind nicht angemeldet.

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2005, 20:30

Oje ;Öl auf dem Ventildeckel, Einspritzdings kaputt?ist das?

hi

So jetzt wirds kompliziert *g*
habe am a6 die Motorverkleidung oben und die unten demontiert, und mußte leider öl entdecken, alles gereinigt und gedacht war wohl vom ventieldeck und wird nun gut sein.

2Tage gefahren und dann wieder nachgeschaut, es ist nicht die Ventieldeckeldichtung sondern Auf bzw in diese Ventieldeckeldichtung geht ja so ein Dings was aussieht wie eine Kerze, dass kannas aber nicht wirklich sein, weil ja metall oder ALU leitungen dran sind, denke das ist die Diesel einspritzung, jedenfalls sind diese dinge noch mit so kleinen stoff schläuchen verbunden,
1)FÜR was sind die da/gut????
2) das öl kommt aus dem ventieldeckel bzw in dem Bereich um diese "nicht" kerze (denke diesel einspritzung)
Was muß ich da tun? diese Dichtung tauschen? oder nur das einspritzdings fester in den ventieldeckel schrauen?

Vielen vielen Dank
Mfg Chris
PS: sorry hoffe mein Problem ist rüber gekommen, es ist auch nur an der ersten vorne links, und der letzten rechts/hinten; wenn man vor dem auto steht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cracker62« (24. August 2012, 20:58)



Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 175 983

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2005, 19:19

Sersn,

Hört bzw liest sich wie wenn Du die Einspritzanlage meinst. Wofür die Schläuche sind weiß ich jetzt auch nicht, könnten aber die Kabel zu den Glühkerzen sein.
Sollte das Öl, was dann wohl Diesel ist aus der Einspritzdüse kommen solltest Du diese Nachschauen lassen. Da die Drücke bei den Pumpe Düse bei etwa 1400 bar liegen kann das möglich sein, das eine Dichtung defekt ist. Die Frage ist nun allerdings, ist die Einspritzdüse am Ventieldeckel oder an der Verbindung zur Zuleitung undicht. Versuch MAL alles wieder Sauber zu machen und starte dann mit offener verkleidung den Motor. Gib etwas gas und beöbachte die Düse, von wo die Flüssigkeit raussuppt. Ansonsten kann ich Dir im moment leider nicht weiterhelfen.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2005, 19:30

hi
erstmal danke für die antwort.

es ist die Dieseleinspritzanlage. Diese Metall leitungen gehen auf die Einspritzdüsen, ok.
Hab das schon alles wieder sauber gemacht und beobachtet es kommt da raus wo die düse in den Ventieldeckel geht!
Da ist so eine Gummidichtung um die Einspritzdüse drumrum, dazwischen-also zwischen Düse und Dichtung drückt sich defenitiv öl raus.
Diesel ist doch farblos, oder?

Vieeln Dank
Mfg Chris


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 175 983

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Mai 2005, 19:44

Diesel ist nicht farblos, hat in etwa die gleiche Farbe wie Öl. Wo sollte auch das Öl in der Einspritzanlage herkommen.
Wie gesagt es kann sein, daß die Dichtung im eimer ist. Die Antwort darauf wirst Du wohl leider erst nach dem Tausch der Dichtung bekommen. Ich hoffe für Dich das es wirklich nur die Dichtung und nicht die Düse ist. Die Düse kostet nämlich wirklich Geld im vergleich zur Dichtung.
CU
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Mai 2005, 20:00

ok

ich denk es ist öl, weil es sich wie öl anfasst, sprich so schmierig eben, denk weil ja unterm Ventieldeckel öl ist drückt sich das womöglich durch die kaputte dichtung um die Einspritzdüse nach oben raus.

Wenns die Einspritzdüse ist, müsste es dann nicht ein bissel weiter oben rausspritzen?
Habe alles sauber gemacht, dann ein Stoffsaugtuch (zeva wisch und weg) um die Düse gewickelt und dann bissel gefahren, dann kam es öben raus.
MIT oben meine ich wenn man vor dem auto steht und sich über den Motor beugt, dann da wo man direkt drauf schaut, es kommt oben raus und läuft dann schräg über den deckel auf das Luftrohr vom Turbolader.

Ich habe auch ein bild aber kanns hier nicht hochladen...habe leider keinen webspace.
Kann ich's jemandem evtl per email schicken?

Vielen Dank
Mfg Chris

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 175 983

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Mai 2005, 20:02

Schieb MAL rüber, Mailaddy findest Du im Profil
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Mai 2005, 20:32

müsste da sein.

Danke
Chris

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 175 983

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Mai 2005, 06:19

Sersn
Habe mir die Bilder gerade angeschaut. Komme jetzt erst von der Arbeit.
Ist wie ich mir Dachte die Einspritzdüse. Die Schläuche müßten die Kraftstoffrückführung sein. So wie das auf den Bildern aussieht ist wohl eine Dichtung der Düsen undicht und sollte erneuert werden. An der stelle so wie ich das sehe kann kein Öl austreten. Das muß Diesel sein. Riech MAL dran. Diesel ist eigentlich nichts anderes wie Öl nur etwas dünner (Heizöl ist genau das gleiche wie Diesel nur Steuerlich begünstigt und damit Billiger).
Oder ist jeman anderer Meinung. Hier eines der Bilder von chris
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Mai 2005, 14:03

hi

erstmal danke fürs bild reinstellen und ansehen.
Richtig die dünnen schläuch sind die Kraftstoffrückführungen.
Die Metall Leitungen (silber farben) sind die Leitungen die von der Verteiler Pumpe kommen, da dieser A6 weder Pumpe Düse ist noch Common Rail, der hat noch verteiler einspritzpumpe.

Es ist Defenitiv öl was aus dem ventieldeckel gedrückt wird und über die dichtung um die Einspritzdüse sich raus drückt.
Das hat mir ein Mechaniker bei Audi/Vw heute gesagt.

War beim BMW, da kenne ich paar Gesellen die haben das auch gesagt, es ist öl und es muß die Dichtung neu.

Diese Dichtung gibts es nicht einzeln bei Audi, atu, Krammer usw.
Es steht eine Teile nummer auf der dichtung, das geilse jede dichtung um die einspritzdüse hat ihre eigene Teile numnmer, aber egal welche man im AUDI Teilekatalog eingibt es kommt sofort die Zylinkdrkopfhaube (ventieldeckel) komplett und das sind 70? !

Dazu noch sehr interessante thesen, wie denn nun die Einspritzdüse befestigt ist! also per konischem gewinde oder ist sie nur auszubauen mit Spezialwerkzeug.

Der Mechaniker von Audi/Vw war logischweise nicht si gesprächig, die bekannten von BMW schon mehr, aber KLAR die wissen halt net genau wie die Düse raus geht.
Sie haben aber soft die hände überm kopf zusammen geschlagen als sie gesehen haben das man alles abbauen muß nur um den Zahnriemen zu wechseln *g* aber der ist neu, keine 3000km alt *freu*
und wenn der Audi nicht ölen würde, würde er noch viel viel mehr spass machen als ohnehin schon :)
Aber die BMW Jungs waren zuversichtlich das ich das schon selber irgendwie gebacken bekommen würde.
Hoffentlich lerne ich MAL paar schrauber von Audi kennen :)


chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 357 390

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. Mai 2005, 14:10

ich muß wiessen wie die Einspritzdüsen raus gehen, da an den Einspritzdüsen ja diese Stutzen sind für die Dieselrückführleitungen, abnders geht der ventieldeckel nicht runter.
Über die Dieselleitungen habe ich viel gehört, dass man ne spezialnuß braucht um die AB zu bekommen, zum glück wurde mir dann gesagt, ach was 17er schlüssel geht das auf und beim wieder fest machen mit der hand andrehen und dann mit der ratsch maximal ne viertel umdrehung, da sonst die Einspritzdüse kaputt gehen kann.

Hey hey, die werkstatt die den Zahnriemen gewechselt hat, hat wohl versucht das ölen zu stoppen indem sie die Ventieldeckel dichtung erneuert haben, aber es kam nicht da raus sondern aus der dichtung um die einspritzdüse...

Übers wochenende werde ich alles sauber machen und versuchen abzudichten, MAL schauen obs hält. weil teile bekomme ich JETZT eh nicht mehr, ganzen Händler werden wohl morgen nicht beliefert.

wenns nix wird muß ich doch in den sauren apfel beißen und die 70? + Dichtsatz 20?+ Dichtmasse 20? löhnen!

Mfg+ danke
Chris

serge

Foren AS

Beiträge: 84

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Luxemburg

Level: 31

Erfahrungspunkte: 362 028

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Dezember 2005, 15:39

Wie ist die Sache ausgegangen?
A4 Avant 2,5 tdi AFB BJ2000
eingelaufene Nockenwellen bei 130000km

Beiträge: 604

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Göttingen Speedbike: GSX-R1000 Farbe: blackblue/gold 38cm Akra ;-)

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 791 715

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Dezember 2005, 22:58

Ventildeckel kompl neumachen 200eu !
POWER is nothing, without quattro ...!

***aber fahre momentan ne dunkelschwarze heckschleuder w211 270cdi & versuche die ganzen Nm momentan von vorn nach hinten und das ganze wiederum von hinten dann noch heil nach vorn ganz in die fahrtrichtung zu bekommen ;-) ,nixmehr quattro :-(


robbat

Foren AS

  • »robbat« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: A4 4G 3.0 TDI 204 PS quattro DSG 12/2011

EZ: 12/2011 MJ 2012

MKB/GKB: CLAA/0B5

Wohnort: Berlin - Köpenick

Level: 28

Erfahrungspunkte: 183 638

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. August 2012, 14:37

Re: Oje;öl AUF dem Ventieldeckel, Einspritzdings kaputt?ist das?

Mahlzeit liebe Mitstreiter!

Ich habe das gleiche Problem wie Chris_a6. Ich habe jedoch schon den Ventildeckel neu gemacht und es suppt immernoch raus. Es waren zuerst 2 Eispritzdüsen die undicht waren, nach dem 2. MAL abdichten bleibt es bei der einen auch dicht. (Es wurden immer dur die Anschlüsse der Überlaufleitungen abgedichtet) Ich habe jetzt alles neu gemacht bis auf die Einspritzdüse (Leitungen, Doppelstutzen, Hohlschraube, Dichtungen und es läuft und läuft und läuft).
Ich habe die Leitungen bereits 4 MAL abdichten lassen und es einmal selber gemacht. Leider ohne Erfolg. Das Bild ist nach ca. 100 km, nachdem ich es saubergemacht habe, aufgenommen worden.

Zum Auto noch ein paar Daten:
MKB: AKE (2.5 TDi 179PS)
Km: 204000





Schonmal vielen Dank für die Hilfe!
Schöne Kombi's heißen Avant!

Aktueller Fuhrpark:
Audi A6 4G Avant 3.0 TDI quattro - 2011
Audi V8 3.6 Manuell - 1990
Audi V8 3.6 Automatik - 1990 (Schlachter)
Trabant 601 - 1988
Volvo V70 2.5 Turbo - 1997
VW Passat 35i 1.8 - 1991

Eiswolf

Foren AS

  • »Eiswolf« ist männlich

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 44328

Level: 26

Erfahrungspunkte: 113 366

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. August 2012, 15:22

Re: Oje;öl AUF dem Ventieldeckel, Einspritzdings kaputt?ist das?

Für mich sieht es so aus, als würde die innere Dichtung am Doppelstutzen fehlen. Da gehört eine unter den Schraubenkopf, dann der Doppelstutzen, dann wieder ein Dichtring, dann die Einspritzdüse.

Da oben auch die Mutter der Einspritzleitung nass ist, ist die Undichtigkeit vielleicht auch dort und Gar nicht an der Rücklaufleitung. Da wäre dann ein Satz Einspritzleitungen fällig.

robbat

Foren AS

  • »robbat« ist männlich

Beiträge: 67

Fahrzeug: A4 4G 3.0 TDI 204 PS quattro DSG 12/2011

EZ: 12/2011 MJ 2012

MKB/GKB: CLAA/0B5

Wohnort: Berlin - Köpenick

Level: 28

Erfahrungspunkte: 183 638

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. August 2012, 16:56

Re: Oje;öl AUF dem Ventieldeckel, Einspritzdings kaputt?ist das?

Hallo Eiswolf!
Die Dichtung ist da (habe sie gestern selbst draufgesetzt). Ich war gerade ebend nochmal am Auto und habe ihn eine Weile tuckern lassen und siehe da, es ist das Druckrohr 059 130 241 BE. Wieder MAL ein hunni weg!

Aber vielen Dank für die schnelle Antwort!

MfG

robbat
Schöne Kombi's heißen Avant!

Aktueller Fuhrpark:
Audi A6 4G Avant 3.0 TDI quattro - 2011
Audi V8 3.6 Manuell - 1990
Audi V8 3.6 Automatik - 1990 (Schlachter)
Trabant 601 - 1988
Volvo V70 2.5 Turbo - 1997
VW Passat 35i 1.8 - 1991

Lesezeichen: