Sie sind nicht angemeldet.

chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 354 333

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2005, 21:25

Automatik-Getriebe, wann öl wechsel?wo einfüllschraube?

hi

Geht um den Service bei 120000km, da wird doch auch das Öl im Automatikgetriebe gewechselt?
ablassschraube glaube ich gefunden zu haben, sind ja nur 2 da, die eine ist einfach viel zu groß dafür, daher denk ich die kleinere mit dem innensechskant.
Aber wo sitzt die Einfüllschraube für das Getriebe öl?

welches öl kommt da rein?

Vielen Dank schon MAL im vorraus
Mfg Chris


jaro66

Eroberer

Beiträge: 35

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Leipzig

Level: 28

Erfahrungspunkte: 158 867

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2005, 16:22

Moin,
nach meinem Wissen und zwei verschiedenen Automatikwagen, hält das Öl ein Autoleben lang. Wenn Du keine Probleme hast würde ich auch die Finger davon lassen. Geht doch schon bei der Einfüllmenge los, die Temperaturmarken am Peilstab sind nicht umsonst dran! Wenn das Öl dann nicht die Temperatur hat, die Du denkst, hast im Handumdrehen zuviel oder zuwenig drin, und dann fangen die Probleme erst an.
Gruß Jaro

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 035 718

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Mai 2005, 23:01

Das ATF Öl brauch nicht gewechselt zu werden. Den genauen Ölstand kann man nur ermitteln indem man die Kontrollschraube öffnet. In dem Loch befindet sich ein ca 3-4 cm langes Überlaufrohr. Für eine Prüfung muss der Motor laufen und mit dem Audi Tester muss man die Getriebeöltemperatur auslesen. Bei ca 35-40 grad muss das Öl gerade so auslaufen. Ich warne vor selbstversuchen ohne Testgerät und ohne Ahnung.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


chris_a6

Silver User

  • »chris_a6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 354 333

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Juni 2005, 21:57

hmm, ok dann wird das nicht so einfach. ich bin grade am überlegen mir so ein Diagnose set zu kaufen, damit ich den Tempomaten selber freischalten kann. damit müsste man ja dann auch die Getriebeöl temperatur auslesen können.
Der tester wird ja auch bei audi um die getriebeöltemp. auszulesen an den stecker vorne neben dem Lenlrad, im fußraum eingesteckt, oder?

Mfg+danke
Chris

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 035 718

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juni 2005, 18:14

Zitat von »"chris_a6"«

hmm, ok dann wird das nicht so einfach. ich bin grade am überlegen mir so ein Diagnose set zu kaufen, damit ich den Tempomaten selber freischalten kann. damit müsste man ja dann auch die Getriebeöl temperatur auslesen können.
Der tester wird ja auch bei audi um die getriebeöltemp. auszulesen an den stecker vorne neben dem Lenlrad, im fußraum eingesteckt, oder?

Mfg+danke
Chris


Ich kann dir aber nicht garantieren ob du mit dem Diagnose Set auch in alle Messwertblöcke reinkommst. Ich glaube auch nicht das die kosten den nutzen
da wett machen. Was nützt dir das Teil ohne Ahnung und Literatur?
Wenn du viel selber schrauben willst kauf dir nen Golf 2.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lesezeichen: