Sie sind nicht angemeldet.

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 495

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2005, 13:01

Ölverbrauch

Habe heute unseren Dicken zum Händler gestellt, der soll MAL einen KV für den Diebstahlschaden in Genua ausdrucken.

Habe den Mechaniker dann MAL gefragt, ob ein Ölverbrauch von 1,5 bis 2,0 Liter auf 1000 km normal ist. Antwort "JA".

Durch die ständigen Vollastfahrten an den Küstenstrassen und ewiges (nicht erlaubtes) Topspeed auf der italienischen Autobahn, kann das schon sein.

Bei unserem TTR 225 habe ich zwischen dem Long-Life nicht einmal Öl nachgefüllt.

Habe Ihr schon MAL ähnliche Werte festgestellt?

Das praktische an der Sache ist, dass ich wohl nie wieder zum Ölwechsel muß, schütte ja immer neues hinterher. Da mußte mir selbst der Mechaniker recht geben.


David F.

Audi AS

Beiträge: 411

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Friedberg

Level: 40

Erfahrungspunkte: 1 929 698

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Mai 2005, 15:45

hi,


1,5 - 2 Liter finde ich persönlich schon recht viel. Da du ja aber selber sagst das du viel Volllast fährst kann es gut sein. Denn ich weiß von meinem 2.8 das er auch Öldurstig wird wenn er über die Bahn gescheucht wird. Wenn du nirgendwo Öl verlierst dann wird das dann schon seine Richtigkeit haben. Meiner braucht je nach Fahrstil 0,5 - 1 Liter pro 1000 km.

MfG David

luckyheiko

Routinier

  • »luckyheiko« ist männlich

Beiträge: 513

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Avant

EZ: 1998

MKB/GKB: ALG/DHY

Wohnort: Unterfranken / SW

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 404 127

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Mai 2005, 19:46

kann nu leider erst ma von meinem 'alten' c4 reden .. aber der hatte zwischen den inspektionen gerade MAL 1 liter zu sich genommen ..
und das bei 15 Tkm ;) .. entweder ein sehr gutes auto .. oder ich kann so nen ölmesstab net ablesen ..
war aber auch nur nen 2,6 ;) und max auf der autobahn 170 - 180 ..
MfG Heiko

Mein Aktuelles Auto: Audi Cabrio 2.8er mit GIS und E-Verdeck und Rieger und FOX-AGA usw usw usw.
Schönwetter: Audi Cabrio 2.3 mit FMS AGA und ohne alles ;)
nun VCDS Support im Raum SW.


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 180 542

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Mai 2005, 14:49

Sersn,

Ich würde nochmal bei einer anderen Werkstatt nachfragen wegen dem Ölverbrauch. Der ist schon etwas sehr hoch. Nach meiner Info darf ein Motor, laut KFZ-Innung, 1 Liter auf 1000 km benötigen. Das währe normalverbrauch. Mehr ist komisch.
Mein 1.9 TDi verbraucht von einem Ölwechselintervall zum nä gerade MAL 0,5 Liter wenn er viel braucht.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

mossberg

Routinier

Beiträge: 527

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bayern

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 478 684

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Mai 2005, 09:40

Ich werde in den nächsten Tagen MAL den Ölstand kontrollieren ... :oops:
www.shotgun-team.de

tazzy660

Audi AS

  • »tazzy660« ist männlich

Beiträge: 231

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 TDI Multitronic

EZ: 21.01.2009

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 31234 Edemissen

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 077 900

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Mai 2005, 07:57

Zitat von »"luckyheiko"«

kann nu leider erst ma von meinem 'alten' c4 reden .. aber der hatte zwischen den inspektionen gerade MAL 1 liter zu sich genommen ..
und das bei 15 Tkm ;) .. entweder ein sehr gutes auto .. oder ich kann so nen ölmesstab net ablesen ..
war aber auch nur nen 2,6 ;) und max auf der autobahn 170 - 180 ..


Dem kann ich nur zustimmen :!:
Aber mein A6 4B 2,8 Multi brauch je nach fahrweise ca. 1,0 -1,5l Öl :wink:

Ich persönlich finde damit kann man klarkommen :!:
Schöne Kombi´s heissen AVANT in diesem Sinne

Jetzt wider Unterwegs mit Diesel Power!!!

Gruß Andreas


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 130 052

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Mai 2005, 22:47

Bin jetzt etwa 3000 km mit meinem gefahren und konnte noch keinerlei Ölverbrauch feststellen. In denke aber, dass 1,5 l schon viel zu viel sind! Mehr als nen Liter sollte er eigentlich nicht verbrauchen. Sind schließlich moderne Motoren! Da sollte so ein Ölverbrauch nicht die Regel sein.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 172 929

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Mai 2005, 23:05

Die V8 neigen zu erhöhtem Ölverbrauch im Alter und wenn sie getreten werden. Das ist so eine Marotte von den Aluminium Motoren.
Alerdings sind 2 Liter schon ziemlich viel. Wieviel hat der denn gelaufen?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 130 629

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Mai 2005, 09:13

Bin jetzt 30T km gefahren und muste noch nie was nachkippen! Gut, ich mach alle 7,5 bis 10 T km nen Ölwechsel, aber ich denke das ist auch normal oder? Ich weiß das bei Audi offt gesagt wird, das bis zu 1,5 L auf 1000 km normal sei! Ist es aber nicht! Ein freund hat sich bei audi beschwert mit Rechtsanwalt und sie musten den A6, der erst 1 Jahr alt war, zurücknehmen. Sie musten eingestehen das es eben nicht normal ist! Leider fährt er jetzt keinen A6 mehr :cry: , er hatt die Nase voll sagt er!


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 172 929

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Mai 2005, 11:52

Zitat von »"Ranger-Joe"«

Bin jetzt 30T km gefahren und muste noch nie was nachkippen! Gut, ich mach alle 7,5 bis 10 T km nen Ölwechsel, aber ich denke das ist auch normal oder? Ich weiß das bei Audi offt gesagt wird, das bis zu 1,5 L auf 1000 km normal sei! Ist es aber nicht! Ein freund hat sich bei audi beschwert mit Rechtsanwalt und sie musten den A6, der erst 1 Jahr alt war, zurücknehmen. Sie musten eingestehen das es eben nicht normal ist! Leider fährt er jetzt keinen A6 mehr :cry: , er hatt die Nase voll sagt er!


Das mit dem Ölwechseln bei 10000 kannst du dir sparen. Der 2.6er hat so ne mickrige Literleistung das daß Öl kaum belastet wird. Du kannst locker die 15000 damit fahren und er wird genauso lange halten. Ein 10w40 Öl ist vollkommen ausreichend.
Ansonsten ging es in diesem Posting um Ölverbrauch beim V8. Ich hab selber schon 2 Audi V8 gehabt und die haben beide über 1 Liter auf 1000 gebraucht. Ansonsten habe ich in meiner Audi Schrauber Zeit auch genug Erfahrungswerte gesammelt um sagen zu können das die V8 Motoren zu erhöhtem Ölverbrauch neigen.Nicht unbedingt müssen.Als Abhilfe kann man versuchen die Ventilschftdichtungen zu erneuren was aber nur mäßigen bis Gar keinen Erfolg bringen wird. Das Problem ist die Nikasil Beschichtung an den Zylinderwänden. Die harmoniert nicht so gut mit den Kolben. Deshalb kann es gerade bei viel Autobahn Vollast zu starkem Ölverbrauch führen. Also : entweder damit leben oder nen neuen Motor oder nen anderes Auto kaufen. In der Regel wird der Ölverbrauch auch nicht ansteigen sondern immer ca gleich bleiben. Also es Verschleißt nix am Motor oder so sondern er Verbraucht einfach eine bestimmte Menge Öl und gut.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 421 887

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Mai 2005, 12:25

Zwischen zwei Service Intervallen (Longlife) fahre ich rund 25.000 km. Das entspricht bei mir fast die Kilometerleistung die ich in einem Jahr aufs Auto drauf fahre (etwa 28.000 km pro Jahr).
Die ersten 20.000 km nach dem Service hat meiner das letzte MAL keinen Tropfen gebraucht. Mit dem zunehmenden "Verschleiß" des Öls hat er dann bis zum Service 1 Liter gebraucht, also nicht MAL der Rede wert.
Bevor ich bei MTM war hat er übrigens auch nicht weniger gebraucht, eher im Gegenteil. Wundert mich zwar selber, aber die ersten zwei Jahre (vor MTM) hab ich rund 2 Liter Öl zwischen den Serviceintervallen gebraucht, letztes MAL wars nur der 1 Liter.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 495

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Mai 2005, 07:13

Habe jetzt wieder rund 750 km runter, minimaler Ölverbrauch, ca. 100- 150 ml, scheint echt mit den Vollastfahrten zusammenzuhängen.

Meiner hat jetzt rund 165'km runter.
Der Vorbesitzer ist im Jahr über 30'km gefahren, meistens Langstrecke.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 172 929

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Mai 2005, 09:15

Zitat von »"a6avant42"«

Habe jetzt wieder rund 750 km runter, minimaler Ölverbrauch, ca. 100- 150 ml, scheint echt mit den Vollastfahrten zusammenzuhängen.


Meine Reden. :wink:
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 495

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Mai 2005, 07:24

Des Rätsels Lösung für den niedriegen Ölverbrauch.

Meine Frau hat vor ca. 1000 km einen Zusatzstoff in's Öl schütten lassen, ohne mein Wissen.

Gestern beim grillen kam mein Freund zu mir, und meinte mit einem breiten grinsen: "Na, leider nimmst Du mir ja jetzt weniger Öl AB."

Mein Freund hat mit seinem Schwiegervater einen eigenen Ölvertrieb. Öle werden eingekauft und unter der eigenen Marke an Autohäuser vermarktet.

Da ich für einen Liter 5W-40 nur € 4,- zahle, war mir der Ölverbrauch (eigentlich) egal.

Eine Flasche von dem Zeug kostet zwar 150,00, aber ich habe sogar einen Minderverbrauch von 2 Litern feststellen können. Bei mit macht sich das Zeug also schon nach 6000 km bezahlt, die sind bei mir schnell runter.

Das soll keinesfalls eine Werbung sein und ich persönlich glaube es noch immer nicht, genauso wenig, wie ich unserem Heilpraktiker mit seinen Kügelchen vertraue, aber es hilft.

MAL gucken, wie lange der Motor hält, habe schon einen neuen A6 im Visier :D

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 180 542

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Mai 2005, 11:24

Sowas wie das "7Up"?? Ich weiß nicht, ich bin diesem Zeug Skeptisch eingestellt und meine Frau hätte Hundstage wenn sie Irgendwas in meinen Motor schüttet, aber das weiß sie. Beobachte das MAL weiter.

Mei Frau darf und will nichtmal irgendeine Politur am Auto testen oder testen lassen.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe


a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 495

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Mai 2005, 13:27

7up? Ist das nicht was zu trinken, habe ich immer in den französischen Supermärkten gesehen. :D

Die Zusatzstoffe die es bei 321 eschrott gibt, sind auch nicht wirklich gut bzw. nicht messbar. Bei dem Zeug, was ich im Motor hat, handelt es sich um eine Art Keramikbeschichtung. Habe auch am Wochenende nicht wirklich nachgehackt, da ich mich einfach über den geringeren Ölverbrauch und eine Reichweite von 520 - 570 km gefreut habe.

Meine Frau darf unsere Autos gerne putzen und tanken, meine Aufgabe ist das bezahlen und das reicht mir.

Sollte das Ding wirklich die nächsten Monate auf Dauer was bringen, bekommen es auch unsere anderen Fahrzeuge.

Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 180 542

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Mai 2005, 19:32

Stimmt, sorry dan hieß das Fernsehzeug "Lubre Up" oder so.

Beim Putzen bin ich, was mein Auto betrifft; sehr Pngelik. Meine Kinder (fast 3und fast 6) wissen auch schon das man auf die Schwellerleisten nicht treten darf, da das sonst unschöne Kratzer gibt. Wie gesagt, da bin ich Eigen. Es wird wenn ich Zeit habe auch der Motorraum Poliert. Will mit einem weißen Hemd in den Motorraum langen können und mit einem weißen auch wieder rauskommen. Geht aber nur im Hochsommer. Mein Mechaniker lacht schon immer wenn ich komm, da ich der einzige bin der Schimpft wenn er die Motorhauben zu fest zu Haut. Mein Auto ist das einzige wo er es nicht macht, bin ja auch immer dabei lol.
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 130 052

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Mai 2005, 20:21

Also von so Zusatzmitteln halte ich auch nichts ausser Abstand!!! :wink:
Das Einzige, was die wirklich bewirken, ist weniger Geld im Portemonnaie.
Ein gutes Öl, dass den Anforderungen des Herstellers genügt, ist vollkommend ausreichend. Die haben sich bei der Entwicklung von den Motoren schon genug Gedanken darüber gemacht, welches Öl sinnvoll ist!


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 172 929

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. Mai 2005, 20:37

Zitat von »"Robert*58"«

Also von so Zusatzmitteln halte ich auch nichts ausser Abstand!!! :wink:
Das Einzige, was die wirklich bewirken, ist weniger Geld im Portemonnaie.
Ein gutes Öl, dass den Anforderungen des Herstellers genügt, ist vollkommend ausreichend. Die haben sich bei der Entwicklung von den Motoren schon genug Gedanken darüber gemacht, welches Öl sinnvoll ist!


Hey sollst du vor mir das richtige Posten????

Ansonsten volle Zustimmung. Nicht schlecht für einen SesselXXXX. :D

EDIT 23.05.05 by Tscheeses: Bitte solche Wörter, die wahrscheinlich nicht böse Gemeint sind, aber Beleidigend wirken können Unterlassen, Danke. Ansonsten wünsche ich Dir noch viel Spaß hier im Forum. :twisted:
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

a6avant42

Audi AS

  • »a6avant42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 297

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 5 km Out of Rosenheim

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 348 495

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Mai 2005, 08:14

Wie gesagt, vom Heilpraktiker meiner Frau halte ich auch nichts, aber er hilft auf merkwürdige Weise durch seine Kügelchen. Kennt jemand von Euch Smallville? Nicht das dieses Zusatzmittel noch an die Wand des Wahnsinns muß. :D

Am Donnerstag fahren wir wieder für ein verlängertes Wochenende nach Genua, wieder zahlreiche Vollastfahrten und kurvige Küstenstrassen, wenn wir einen Abstecher nach Frankreich machen.

Werde trotzdem ein Motoröl zur Sicherheit mitnehmen und nächste Woche über meinen Ölverbrauch berichten.

Lesezeichen: