Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 16:26

Welche motoröl im 2.4 V6

Hallo leute sagt MAL was fahrt ihr für motoröl im 2.4 V6 Audi A6 4b Avant
Bj 3.98


mir wurde gasagt 10W 40 oder 5W 30

was meint ihr


Willy-B&B-A6

Silver User

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 442 540

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 17:01

Also 5W 30 ist das Longlife Öl im 2.4

Anderes wär mir in dem Motor jetzt nicht geläufig
I just wanna Scream and lose Control

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 217

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 18:32

5W40... ich würde nicht longlife empfehlen... habe bei meinem auch die 15tkm intervalle... VW hat Longlife ja auch Teilweise wieder zurückgestellt z.B beim 1.8T weil es probleme mit den Ölpumpen gab...

Wenn man nicht wirklich Longlife braucht, dann lieber 15tkm Intervall

Ist nicht viel teurer, da das Öl günstiger ist und man hat frischeres Öl im Motor ^^
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


4

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 19:20

Hallo

Also meint ihr ich sollte das 10w 40 nehmen

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 053 499

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 19:46

Also ich würde an deiner Stelle das 10W-40 nehmen. Da aber lieber nen teureres wie z.B. Castrol nehmen. Auch ne Glaubensfrage, aber ich schwöre darauf.
Viele Grüße
Steff





popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 488 217

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 21:12

Jo Castrol, Mobil1 macht schon was aus...

Ich bin noch so ein Mensch der Motorspülung macht... ist zwar nicht zwingend notwendig, aber danach ist zumindest der ganze mist und Dreck immer mit draußen.

Wenn der Motor aber schon eine recht hohe Laufleistung hat also über 160-170tkm würde ich zumindest MAL die Ölwanne abmachen und gucken das alles frei ist und sich nix vor den Ansaugstutzen für die Ölpumpe gesetzt hat.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 158 612

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Dezember 2006, 10:56

5 W 30 gibts nicht nur als Longlife. Ford hat das schon lange für die ZETEC Motoren.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

8

Samstag, 9. Dezember 2006, 18:24

So habe jetzt MAL geschaut was das so gibt

es gibt ja

Castrol GTD Magnatec
CASTROL GTX 5 Magnatec
Castrol GTX 5
Castrol GXL

so nun blick ich garnicht mehr durch :?

psychoinside

Foren Legende

Beiträge: 1 928

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fischach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 8 653 791

Nächstes Level: 10 000 000

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Dezember 2006, 18:50

Also ich nehme das 10W40 CASTROL GTX 5 Magnatec. Ich hab zwar nen 2.8er V6 aber da ist ned soviel um zum 2.4er.

Ich kanns nur empfehlen: ich wechsel alle 10.000km (15.000km ist mir zu lange - ich liebe mein Motörchen) und hasse "Longlife"


UND: ich brauche KEINEN TROPFEN Öl...

Gruß, ForenPsycho
*VERKAUFT*: AUDI A6 2,8....

Motorrad: Be eM We K 1200 S ;)

neuer Dicker: SKODA OCTAVIA RS TSI *fast Vollausstattung* 280,8PS/416NM



Audi

Foren AS

Beiträge: 50

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Pankow

Level: 29

Erfahrungspunkte: 223 294

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Januar 2007, 13:23

Ich fahre im 2,4Q 10W40. Das billigste was ich bekommen kann, denn meiner säuft das Zeug im Augenblick weg wie nix. Ich denke die Ventilschafftdichtungen sind hin. Der Verbrauch liegt bei ca. 6 Litern auf ein Wechselintervall. Wenn die Dichtungen neu gemacht werden, werde ich jedoch auch kein dünneres Öl nehmen.

Gruß Daniel
3,0 TDI Q Avant

Bender

Routinier

Beiträge: 483

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Chemnitz

Level: 40

Erfahrungspunkte: 2 015 936

Nächstes Level: 2 111 327

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Januar 2007, 11:59

Ich hab letztens zum Zahnriemenwechsel noch eine kleine Inspektion machen lassen und da wurde mir gesagt, dass mein 2.8er keine Freigabe mehr für 10 W40 hat und er jetzt das 5W30 zu bekommen hat. Wäre angeblich eine neue Richtlinie von Audi. :? Jetzt hab ich Castrol TXT drin.

Vielleicht ist es auch nur Preistreiberei...

Grüße
Bender
A6 2.8quattro





AudiVan

Anfänger

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 600

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:19

Hallo Bender,

ein W30er Öl ist ein Öl welches bei höheren Temperaturen superdünn werden kann. Soll Sprit sparen, ist aber nicht unumstritten.

Wenn es unbedingt ein teueres Öl sein soll, dann nimm nächstes MAL besser das Mobil 1 0W-40.

Grüße!

AudiVan


quattroandre

Routinier

  • »quattroandre« ist männlich

Beiträge: 591

Fahrzeug: A6 C4 2,6 V6

EZ: 1996

MKB/GKB: ABC

Wohnort: 26441 Jever

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 324 654

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:25

Hallo,
fahre seit Jahren nur das Original-(Erstausrüster)Öl von VW.
10W40. Kostet etwas um die 25 Euro ( 5 Liter !!!)
Absolut top.
Das kennt nur keiner.
:P
.
.
-- AVANT - die schönsten Kinderwagen der Welt - seit 06/2010 ersetzt durch einen noch größeren Kinderwagen --

S.B.1986

Foren AS

Beiträge: 55

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mühlenhagen

Level: 29

Erfahrungspunkte: 213 663

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Februar 2007, 14:54

Also ich hab bis vor kurzem noch 5 W 30 gefahren.
Und soweit ich informiert bin gibt audi und vw an allgemein AB einem km stand von 150 Tkm zu wechseln auf 5 W 40.
A6 Avant 2.4,BBS LE MANS,8,5x18,225er Kumho Ecsta,S6TiptronicLenkrad,2xDVD Player,MP3,7";Monitor,Navi Plus in 1DIN Mittelkonsole+TV,Rückfahrkamera,GPS AntenneA4,Lederausstattung,Kombiinstrument,Mittelkonsole,Türleisten echt Carbon,GFK Hifi Ausbau,Motorabdeckung Wagenfarbe lackiert,elektr.Sitze,2Zonenklima,Sitzheizung,Bose,Fis,S6TFL,Alureling,RS4 Spiegel,S6 Türleisten,lasierte Hecklechtenu.Blende,Heck gecleant,Zimmermann Sportbremsscheiben,KW INOX Gewindefahrwerk,EBC greenstuff Beläge usw.

MX-3-Tom

Routinier

Beiträge: 613

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bannewitz bei Dresden

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 602 085

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. Februar 2007, 16:19

Bisher bin ich auch immer das Longlife-Öl von Audi gefahren.
Erst haben sie immer 0W-40 reingemacht...jetzt aber 5W-30.
Auf jeden Fall ist dieses Öl recht dünn. Vor allem bei forscher Fahrweise in hohen Drehzahlbereichen verbrennt dieses Öl wahrscheinlich.

Zumindest kommt bei mir so AB ca. 15.000km nach dem Ölwechsel auf der Autobahn die Ölstandslampe. Da kann man dann immer nen Liter nachkippen.
So brauche ich auf den 30.000km Ölwechselintervall ca. 2-3 Liter Öl.
Hab schon bei Audi gefragt, aber die meinten, dass das normal sei, da das Öl so dünn ist.
Es spart zwar Sprit, aber bei zügiger Fahrweise ist der Ölverbrauch einfach zu hoch.
www.mx-3-tom.de


BBS CK kugelpoliert 8,5x19, 235/35 ZR19, H&R Twin-Tube Gewindefahrwerk, Zender-Sport-ESD, S6-Schwellerleisten, ABT-Frontgitter, rundum lackiert, getönte Scheiben, Scheinwerferblenden

Lesezeichen: