Sie sind nicht angemeldet.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 492 442

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Oktober 2006, 17:52

Getriebeöl + Quattro-Öl tauschen 01er 2.8er Avant???

Moin...

ich wollte beim 2.8er 5Gang Schalter jetzt das Getriebeöl tauschen. So nu is das ja nen quattro... braucht der Quattro auchnoch irgendwo öl? Hinten an der Achse? Das könnte man dann ja gleich bequem mitmachen.

Ich will das machen damit ich im kalten Winter nichtmehr sonn hakeliges Getriebe hab, sondern die Gänge wieder flutschen wie am ersten Tag.

Hat das jemand schonmal gemacht? Gibt´s da evt. ne Anleitung?

gruß popo :D
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 544 764

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:25

http://www.rodionenkin.de/tipps.htm

recht interessant
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 492 442

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:42

Ok wäre schonmal das Hinterachs und Verteilergetriebe... hab ich nur eines von beidem, oder habe ich ein Hinterachs UND ein Verteilergetriebe?

Verteilergetriebe wäre dann das hinter dem Getriebe... und das Hinterachsdifferential, wäre das an der Hinterradachse (wie der Name bereits vermuten lässt ;) )



Hinterachsdifferential

Füllmenge 1,5 Liter

Benötigte Teile:
-passendes Öl ca. 2 Liter: SAE75W90 Hypoid Getriebeöl GL5
am Besten in den Liqui Moly Dosen (die mit dem Plastikhals)


-Einfüllschraube und Öffnung rundherum gründlich säubern
-Einfüllschraube aufdrehen und aus Interesse mit dem Finger rein, wieviel dort noch drin ist
-Ablaßschraube rausdrehen und Öl abfließen lassen
-Evtl. noch mit frischem Öl durchspülen
-Ablaßschraube zudrehen
-Öl aus der Dose in die Einfüllöffnung reindrücken bis es rausläuft
-Einfüllschraube zudrehen

Fertig!




Verteilergetriebe

Ein Ölwechsel ist absolut kein Problem und ist schnell durchzuführen.
Das Ganze sollte natürlich gemacht werden, wenn der Wagen waagerecht steht.

Füllmenge 0,8 Liter

Benötigte Teile:
-passendes Öl ca. 1 Liter: SAE75W90 Hypoid Getriebeöl GL5
am Besten in den Liqui Moly Dosen (die mit dem Plastikhals)
-auf den Plastikhals passenden Schlauch, Besten transparent, ca. 50cm lang
-8er Inbus
-6er Inbus

Einfüllschraube ist über dem rechten Kat, 8er Inbus.
Ablaßschraube ist eine 6er Inbus, befindet sich fast mittig zwischen den Kats, ganz vorne am VG.
Das VG ist leicht zu finden, daran ist die Kardanwelle angeflanscht...

-Einfüllschraube und Öffnung rundherum gründlich säubern
-Einfüllschraube aufdrehen und aus Interesse mit dem Finger rein, wieviel dort noch drin ist
-Ablaßschraube rausdrehen und Öl abfließen lassen
-Evtl. noch mit frischem Öl durchspülen
-Ablaßschraube zudrehen
-Plastikschlauch reinstecken und das Öl aus der Dose reindrücken bis es rausläuft
-Einfüllschraube zudrehen

Fertig!


Soweit so gut... da muss ich aber nicht zwingend Liqui Moli nehmen... sondern kann auch ganz vertrauensvoll das originalzeug vom freundlichen nehmen korrekt?

Naja... wäre nett wenn mir jemand das soweit bestätigen kann.

Fehlt nurnoch mein Schaltgetriebe. Ich habe gelesen da kommen 2,25Liter rein... wie mach ich das? Dafür gibt es ja nu leider keine Anleitung.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 492 442

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:57

Achja... zum sinn und zweck... ich hab sonn ganz leichtes pfeifen... wie wenn ich nen fetten 2 Turbo auf meinen 2.8er gebaut hätte... klingt nicht schlimm. Aber es hat mich MAL an den eventuellen Pflegebedarf erinnert.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 169 889

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 01:34

Darauf achten das der Ölstand richtig geprüft wird. Es gibt einige Audigetriebe wo der korrekte Ölstand 7mm unterhalb der Einfüllöffnung sein muss!!!! Sonst fehlen hinterher 10KMH Endgeschwindigkeit.

Also vorher informieren. Das galt glaube ich ganz besonders für Quattro´s.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

popo

König

  • »popo« ist männlich
  • »popo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 492 442

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Dezember 2006, 12:26

Hmm... fuck... heute wollte ich nu Getriebeöl wechseln... schön mein Werkzeug mit in die Werke genommen... (Torx, Inbus, Vielzahn etc.) wodrauf man halt bei Audi/VW so vorbereitet sein muss...

Da ist das doch im ernst so ein Vielzahndreck mit nem Loch in der mitte den ich da benötige... jetzt bin ich ja auf 180... jetzt muss ich mir erst sonne Spezialnuss besorgen/kaufen damit ich mein Öl wechseln kann. Boah die Penner! ^^

Hat wer ne Bezeichnung wie das Teil genau sich nennt?
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

Lesezeichen: