Sie sind nicht angemeldet.

v6ler

Foren AS

  • »v6ler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Fahrzeug: A6 4B C5 2,4

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 746

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. September 2017, 18:48

Motorabdeckung weglassen und Öl schneller warm bekommen

Hallo,

ist es in irgendeiner weise bedenklich die Motorabdeckung beim 2,4l Motor dauerhaft und komplett(große in der Mitte und die beiden kleineren Verkleidungen an der Seite jeweils daneben) wegzulassen?

ich meine früher hatten die Autos ja auch keine Verkleidungen und wenn die weg wäre, würde man sofort sehen, wenn irgendwas z.b. undicht wäre etc ohne erst die Verkleidung (auch wenns schnell geht) abmachen zu müssen ...lauter dürfte der Motor ja dadurch nicht zuhören sein denk ich, schneller schmutzig oberhalb und für die Zündspulen etc was dann dort sichtbar wäre dürfte es doch auch nicht schlimm sein oder?

abgesehen davon, gibt's was um das Öl schneller warm zu bekommen(meine jetzt keine Standheizung oder so) sonder das es beim Fahren eben schneller auf Temperatur kommt

Wassertemperatur geht ja bei dem Motor echt schnell, da bin ich begeistert, dauert nicht mal 6min und ist dann schon auf 90° aber Öl dauert finde ich recht lange damit es auf 90° kommt ( zur Zeit komme ich nicht höher als etwa 80° bei 10km fahrt)



Mfg


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 624

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 764 830

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. September 2017, 20:28

Moin,

ich kann mir kein Szenario ausdenken in welchem das Entfernen der (Zier-)Abdeckungen bedenklich werden könnte.
Ob er dadurch für dich merklich lauter wird oder nicht, findest du am besten heraus, indem du es einfach mal ausprobierst. Schmutzig wird er in erster Linie durch den Schmutz aus dem Fahrtwind, die vordere Abdeckung könnte bei dir da evtl. ein bisschen was abhalten, aber es gibt genug Verwirbelungen, sodass der Schmutz recht effektiv verteilt wird, egal ob nun mit oder ohne Abdeckung. Was eventuell passieren könnte, ist das er marginal langsamer warm wird, obgleich ich nicht glaube, dass das signifikant messbar wäre, aber nachdem du ihn ja scheinbar schneller warm haben möchtest, lass sie doch einfach drauf. Wie du schon sagt, dauert es nicht lange diese zu entfernen und solang du nicht mehrmals täglich an den Motor ran musst, ist das glaube ich zu verkraften.

Ohne externe Zuheizung wirst du nicht viel am zeitlichen Verlauf der Öltemperatur ändern können. Ein kleiner Trost ist eventuell, dass das Öl vom Ölkühler etwas vorgewärmt wird bevor es an die Schmierstellen gelangt, viel macht es aber nicht aus, wenn du bei einer Öltemperatur von 50°C in der Ölwanne nach dem Kühler eine Temperatur von 60°C erreichst, ist das glaube ich schon viel.

80°C sind auch schon ok, was hast du denn für Öltemperaturen wenn du mit 130km/h auf der Autobahn dahingleitest?

Gruß

v6ler

Foren AS

  • »v6ler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Fahrzeug: A6 4B C5 2,4

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 746

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. September 2017, 16:19

auf der Autobahn fahre ich kaum, das Auto wird auch nicht so oft benutzt, wenn dann meist kürzere Strecken so um die 10km rum

heute war aber wieder alles gut, Öl kam auf 90°, dauert halt nur immer etwas bei dem Motor, dafür wird das Wasser immer schön schnell warm auf seine 90°..... die Motorabdeckungen habe ich jetzt komplett ab, der Motor wird dadurch auch nicht merklich langsamer warm, ist ja auch nur ne Plastikabdeckung ohne Dämmung drunter heute gesehen, bei meinem Passat ist da drunter zumindest noch ne Dämmung

wo sitzt eigentlich der Öltemperatursensor bei dem Motor?

abgesehen davon, ich wollte jetzt nicht extra nen neuen Thread dafür aufmachen, wenns ok ist:

ich habe auf der einen Seite (rote Markierung auf dem Bild) einen Verbindungsschlauch, dieser war an beiden Enden etwas Ölig, für was ist dieser Schlauch da und wie heisst der(evtl Teilenummer), wenn ich den neu kaufen würde?

auf der rechten Seite(wenn man vor dem Auto steht) dort wo der Öldeckel sitzt, etwas versetzt drunter sitzt eine dicke Schraube bei der ich gern wissen würde, für was diese da ist an der Stelle, falls das jemand weiss?
»v6ler« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg


Jenkins

Silver User

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.8 TT5 03/1999

EZ: 05/1999

MKB/GKB: AQD/EBZ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Osnabrück

Level: 33

Erfahrungspunkte: 500 751

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. September 2017, 17:30

Moin!
Wenn die Nadel 90 Grad anzeigt hat das Kühlmittel noch keine 90 Grad erreicht. Das wird extra so gemacht. Also nicht daran festhalten.
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen...

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 624

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 764 830

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. September 2017, 21:03

Moin,

na dann warte erstmal bis es richtig kalt ist, da komme ich im Teillastbetrieb nur mit Ach und Krach über 70°C Öltemperatur (zugegeben, ist ein komplett anderer Motor und anderes Fahrzeug, aber trozdem).
Beim ALT Motor wurde von 78°C bis 115°C im Kombiinstrument 90°C angezeigt, denke mal bei deinem wird es ähnlich sein.

Der Öltemperaturgeber sitzt bei den neueren unten an der Ölwanne, ansonsten zwischen der Riemenscheibe der Kurbelwelle und der Servolenkung (wenn du vor dem Fahrzeug stehest rechts neben der Kurbelwellen Riemenscheibe). Ist ein eipoliger blauer Stecker.

Wozu der Schlauch gehört kann ich dir nicht sagen, wenn du ihne sowieso neu machen willst, geh einfach zum Teileverkauf von Audi, da kann man es am einfachsten im ETKA nachschauen.
Mach von der Schraube auch mal ein Foto, aber ich kenn mich leider nicht wirklich mit dem Motor aus, aber vielleicht meldet sich ein Wissender hier zu Wort.

Gruß

v6ler

Foren AS

  • »v6ler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Fahrzeug: A6 4B C5 2,4

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 746

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:09

hier mal ein Foto von der Schraube, wenn jemand weiss wofür die da ist?

dazu mal ne Frage welche Schläuche das vom Bild sind ( sind über dem Ölfilter und an/unter der Zahnriemenabdeckung ) hab die mal in 3 Zahlen aufgeteilt

bei Nummer 1 ist das ein Schlauch der von hinten kommt der in ein schwarzes Rohr übergeht, der scheint etwas zu ölen denk ich am Übergang und läuft dann auf 2 und 3 etwas runter, nicht viel und kaum zusehen aber riecht manchmal leicht verbrannt dadurch

also wenn jemand weiss welcher Schlauch Nummer 1 ist und für was das schwarze Rohr in das der Schlauch übergeht, sowie Schlauch 2 und 3 und neben der 2 ist auch noch ein Schlauch

wäre gut wenn jemand wüsste wofür die alle sind, damit ich ne Zuordnung habe
»v6ler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171005_150526.jpg
  • 20171005_173654.jpg