Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2006, 10:51

Poltern beim 2.8 quattro

Hallo Leute,

kaum das Forum entdeckt, muss ich euch schon um rat bitten. bei meinem 98er 2.8 Avant Quattro mit Tiptronic habe ich seit kurzem ein komisches klackern bzw. poltern beim beschleunigen. klingt irgendwie metallisch. es tritt nur unter last auf, hatte ihn schon freischwebend auf der bühne (also ohne Last) gefahren ... da war nix.

kommt mir so vor als wenn es von der hinterachse kommt. die werkstatt ist nach sichtprüfung erstmal ratlos.

was kann das sein? gelenkwellen? antriebe? hoffentlich nicht das getriebe?
hat vielleicht jemand ähnliches problem gehabt?

PS: vor 3 wochen hab ich ein neues gewindefahrwerk einbauen lassen ... kann es damit was zu tun haben?

danke für eure meinungen!
lakra


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 594 222

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2006, 12:57

Ich tippe MAL schwer darauf dass bei dir eine Türe locker ist. Entweder der Türrahmen oben, oder die ganze Türe. Um ersteres zu befestigen musst du die Türverkleidung abnehmen und die 4 großen Vielzahnschrauben nachziehen. Für zweites ist im oberen Türschaniert ein kleiner Plastikdeckel, den abmachen und da die Tür nachstellen. Nicht anknallen die schrauben, nur leicht festziehen.

Wenn aber das Geräusch auch auftritt wenn du durch ein Schlagloch fährst könnte es auch ein Domlager sein.

Dann leg MAL los... :shock:

Ach ja und ein :willkomen: Stell dich doch MAL vor im Small Talk unter Neuvorstellungen!

lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. August 2006, 14:42

Danke, da bin ich ja froh das du nicht gesagt hast "bei mir ist ne schraube locker" :wink: glaube zwar nicht das es daran liegt, aber versuchen kann ich´s ja MAL. vielleicht sollte ich noch sagen, dass es bei höheren geschindigkeiten nicht mehr zu hören ist und nur beim gas geben ... das würde ja eigentlich nicht für die tür sprechen?!?!?!

Zitat von »"F1Sebi"«

Ich tippe MAL schwer darauf dass bei dir eine Türe locker ist.


F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 594 222

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. August 2006, 12:15

Ja durch den Lastwechsel, das hatte ich auch, und bei höheren Geschwindigkeiten war es zu laut im Auto. Das Poltern der Tür war auch nicht so extrem laut, man hat es erst Gar nicht wahrgenommen, aber nach einiger Zeit hat man sich drauf konzentriert.

Radbolzen sind auch alle fest?

lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. August 2006, 14:06

soo, der freundliche hat sich soeben gemeldet bei mir. leider sind die auch etwas ratlos.

getippt wird auf die gelenkwellen. aber da hier, allein das material schon 900 euro kosten würde, und nicht ausgeschlossen werden kann das es das dann doch nicht ist ... wurde mir geraten, weiter zu fahren und wenns schlimmer wird zu handeln.

ich kann mir Gar nicht vorstellen, das diese gelenkwellen so teuer sein sollen?!?!? nur material 900 euro? weiß da jemand was?

außerdem wurde noch ein minimaler verlust des getriebeöls festgestellt und mir geraten dieses zu wechseln. ich dachte meines wäre wartungsfrei ... das haben mir nun schon 3 freundliche so gesagt, und jetzt das? was denn nun? ja oder nein?

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 594 222

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. August 2006, 18:03

So ein Käse, Getriebeöl wechseln. Du hast GL5 drin und das musst du nicht wechseln. Soweit ich weis auch laut Audi nicht, vielleicht in Verbindung wenn die Dichtungen oder Simmerringe gewechselt werden, aber sonst nicht.
Gelenkwellenlager neu 200 Euro im zubehör, und die bauen keine Schlechte qualität, da sie auch Audi mitausstatten.


Beiträge: 338

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Illingen / Saar + Koblenz

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 484 444

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. August 2006, 21:32

Evtl haben die Querlenker auch nen leichten Schlag weg???
War das Poltern auch vor dem Einbau des Gewindefahrwerkes vorhanden?
Ohne Ruß nix los !!
Tuning-Für Ruhm und Ehre!!



Sommer:
A6 Avant AFB Bj. 1998
Golf 1 Kamei Cabriolet Bj. 1979
Passat 35i 16V Variant Custom-Umbau Bj. 1990
Kawasaki ZX6R

Alltag:
Audi A6 Limo
Fiat Bravo
Mercedes 190E

Projekte:
Audi 100 Typ 43 Bj. 1980
VW Käfer 1200 Bj. 1985
Opel Kadett GSi 16V Bj 1989

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 060 905

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. August 2006, 22:07

Also Die Antriebe kannst du leicht selber testen in dem du mit eingeschlagen Rädern MAL beschleunigst. Wenns da knackt sind es die Gelenkwellen.

Und was das Getriebeöl angeht, wird es von Audi zwar als wartungsfrei deklariert, aber altert genauso wie Motoröl. Es ist auch Temperaturen ausgesetzt und unterliegt dem verschleiß. KLAR ist es im ersten Moment billiger es drin zu lassen, aber wenn die TT einmal kaputt ist wirds teuer. Außerdem schaltet es sich wie am ersten Tag wenn es MAL gewechselt und saubergemacht wird.

Kannst du hier kmal nachlesen zum Thema TT:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=896

und bei den Passatfreunden, die ja die gleich TT haben.

http://www.passat3b.de/phpBB2/viewtopic.php?f=18&t=11295


Fahr MAL zu anderen Autohäusern und hole dir MAL nen anderen Rat ein. Mitunter sind unter den Mechanikern und Meistern richtige Experten. Ist zumindest bei uns in 2 Autohäusern so.
Viele Grüße
Steff





lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. August 2006, 09:43

ich werde jetzt erstmal das ATF wechseln lassen. auch wenn die geräusche sicher nicht daher kommen (kann ich mir nicht vorstellen), ist es auf jeden fall besser. wollte das ja auch schon MAL machen lassen ... da haben mich aber alle nur blöd angeguckt warum ich das denn machen will.

am wochenende will sich ein bekannter von mir nochmal der sache annehmen, vielleicht hört er ja woher das "klappern" kommt. ich denke aber auch das es eine Antriebssache ist.

@Seefahrer
das mit dem Einlenken werd ich dann MAL probieren. zu anderen werkstätten gehen erweist sich schon als schwierig. da ich ja in meiner umgebung schon alle abgeklappert habe und ich zu keiner richtiges vertrauen habe. in der einen werkstatt sagte sogar der meister, er verstehe nicht warum der 4zylinder soviel hubraum hätte ... das war dann der moment, wo mein 6er und ich die flucht ergriffen haben.

@AvantissimoAvantA6
das geräusch war auch schon vorm einbau, aber allerdings noch lange nicht so laut und intensiv. es trat eher sporadisch auf. MAL war es da, MAL nicht. ob das eine jetzt was mit dem anderen zu tun hat ... keine ahnung! die Querlenker lass ich auch gleich MAL mit nachgucken.

ich halte euch auf dem laufenden wie es weiter geht!


lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

10

Montag, 28. August 2006, 10:22

@seefahrer
danke für deinen tipp. dieses wochenende habe ich MAL einen befreundeten KFZler sich der Sache annehmen lassen. nach wirklich intensiver probefahrt ist uns aufgefallen das das geräusch richtig extrem beim beschleunigen + rechts lenken ist. wenn man links lenkt ist es Gar nicht oder nur kaum zu hören. wir schließen jetzt erstmal auf die rechte vordere Antriebswelle. wird nächste woche getauscht und ist dann hoffentlich wieder gesund der 6er.

Seefahrer

Audi AS

Beiträge: 239

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Horchstadt Zwickau

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 060 905

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 28. August 2006, 10:30

Kein Problem, dafür ist ja ein Forum da.
Viele Grüße
Steff





lakra

Neuling

  • »lakra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 32 745

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 09:40

Hallo,

der Vollständigkeit halber wollte ich noch sagen das es bei mir wirklich an der Antriebswelle gelegen hat. Wurde nun getauscht und jetzt rollt er auch wieder gescheit. Außerdem ist mir aufgefallen das er auf monotonen Autobahn-Fahrten jetzt auch ruhiger geworden ist vom Laufgeräusch her. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Danke jedenfalls für Eure Hilfe!

Grüße!


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 992 311

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 11:03

Problem beseitigt, dann mach ich den Thread MAL zu.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Lesezeichen: