Sie sind nicht angemeldet.

helix25

Anfänger

  • »helix25« ist männlich
  • »helix25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 1.8 T Avant

EZ: 09.2004

MKB/GKB: AWT/GFX

Wohnort: Dortmund

Level: 7

Erfahrungspunkte: 413

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:25

Ölgeruch 1.8 T

Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Problem. Mein 1.8 T riecht im Innenraum nach verbranntem Öl, wenn ich länger stehe oder rückwärts fahre. Auch im Motorraum ist der Geruch wahrnehmbar, wenn der Motor warm ist. Die Ventildeckeldichtung wurde erst kürzlich erneuert. Ich habe heute mal mit der Hand nach einer öligen Stelle gesucht und bin fündig geworden. Zur Veranschaulichung habe ich die Stelle auf dem beigefügten Foto markiert. Hat jemand eine Ahnung was die Ursache für den Ölverlust ist?
Vielen Dank.
Gruß, Oliver
»helix25« hat folgende Datei angehängt:


1.8TAvant

Foren AS

  • »1.8TAvant« ist männlich

Beiträge: 58

Fahrzeug: Audi A6 4b 1.8T Avant

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eisenach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 446

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Mai 2017, 09:19

Ist das am Kopf hinten an der Spritzwand?

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

helix25

Anfänger

  • »helix25« ist männlich
  • »helix25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 1.8 T Avant

EZ: 09.2004

MKB/GKB: AWT/GFX

Wohnort: Dortmund

Level: 7

Erfahrungspunkte: 413

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Mai 2017, 13:45

Ja. Ich habe es in beigefügtem Foto markiert. Ungefähr da wo der Pfeil ist, unterhalb der Schläuche und Leitungen.
»helix25« hat folgende Datei angehängt:
  • 11_37.pdf (171,3 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juni 2017, 16:03)


Markus76

Neuling

  • »Markus76« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 BJ. 04/1999

EZ: April 1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Grevenbroich

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 693

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Mai 2017, 03:21

Hmmmm..

Da sitzt doch der Nockenwellenversteller. Die werden gerne mal undicht. Habe ich schon desöfteren abgedichet. So ne Dichtung kostet um die 10 Euro. Nur der Einbau ist für einen Laien nicht so einfach zu bewerkstelligen.

Was ist denn mit dem Schlauch oberhalb des Pfeiles? Der sieht auch ein wenig glänzend aus. Hat der evtl einen Riss oder ähnliches?

helix25

Anfänger

  • »helix25« ist männlich
  • »helix25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4B 1.8 T Avant

EZ: 09.2004

MKB/GKB: AWT/GFX

Wohnort: Dortmund

Level: 7

Erfahrungspunkte: 413

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Mai 2017, 09:32

Der Schlauch ist offenbar schon mal geflickt worden. Soweit ich das sehe, ist er aber dicht.
Nockenwellenversteller? Hmm, ist das diese halbkreisförmige Kunststoffdichtung?

Markus76

Neuling

  • »Markus76« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 BJ. 04/1999

EZ: April 1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Grevenbroich

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 693

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Mai 2017, 12:10

Nein hier mal ein Bild wie so ein Versteller aussieht.
»Markus76« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26098336_0.jpg


1.8TAvant

Foren AS

  • »1.8TAvant« ist männlich

Beiträge: 58

Fahrzeug: Audi A6 4b 1.8T Avant

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eisenach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 446

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:54

Er hat recht, da sitzt dieser Halbmond als Dichtung. Eigentlich sind es 2, auf dem Halbmond sitzt eine normale Fläche Dichtung. Ich füge mal ein YouTube Video ein, da ist der wechsel gefilmt worden

https://youtu.be/hpiBXuZVd_Y

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Markus76

Neuling

  • »Markus76« ist männlich

Beiträge: 13

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 BJ. 04/1999

EZ: April 1999

MKB/GKB: ARJ/-

Wohnort: Grevenbroich

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 693

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:15

Ja aber der Halbmond ist doch mit an der Ventildeckeldichtung dran. Die hat er doch bereits erneuert. Es geht sich jetzt um die Dichtung zwischen NWV und Kopf. ?(

Achso du meinst den Halbmond unterhalb der Dichtung. Ja klar der kann auch undicht sein.

Müssten dann eh alle Dichtungen neu. Dann ist auch Ruhe da :thumbsup:

1.8TAvant

Foren AS

  • »1.8TAvant« ist männlich

Beiträge: 58

Fahrzeug: Audi A6 4b 1.8T Avant

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eisenach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 119 446

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Mai 2017, 08:23

Das stimmt. Man könnte zwar nur die Dichtung unter dem NWV wechseln, das wäre einfacher weil die NW dafür nicht extra raus muss aber dann läuft man Gefahr das es hinterher immer noch undicht ist und man wieder alles auseinander bauen darf. Das Spezialwerkzeug für den NWV heißt übrigens 3366 und gibt es bei E..y für knapp 11?

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk