Sie sind nicht angemeldet.

fabeiii

Neuling

  • »fabeiii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.4 V6 09.1998

EZ: 28.09.1998

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 531

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. April 2017, 10:21

Automatik Getriebe ölwechsel

Hallo, möchte bei meinen Audi a6 b4 Bj 99 2.4 das Automatik getriebe spülen also bei meinen bmw hab ich es immer selber gemacht also ich weiß wie es geht nur ich wollte fragen welches ATF rein gehört und welcher die rücklaufleitung ist und nach wie vielen km sollte es gewechselt werden und ob es ansonsten noch etwas zu beachten gibt?
Vielen Dank


Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. April 2017, 19:08

Hallo

Es wäre hilfreich um Dir zu antworten, wenn Du uns mehr Daten zum Fahrzeug geben würdest. ?(
Wenn Du in Dein Profil zumindest Motor- und Getriebekennbuchstaben eintragen würdest, wäre das schon viel einfacher.
Je mehr Daten Du bei der Frage zur Verfügung stellst, umso besser können die Antworten werden.
So kann man nur raten.
Quattro?? = Wandlerautomatik
Fronti?? = Multitronic
Die Laufleistung des Wagens würde evtl. Tipps hervorbringen, ob und was getauscht/gewechselt werden sollte.

Nur so ein Tipp :thumbsup:

Gruß Quattec
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

Jenkins

Silver User

Beiträge: 149

Fahrzeug: A6 4B Avant 2.8 TT5 03/1999

EZ: 05/1999

MKB/GKB: AQD/EBZ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Osnabrück

Level: 33

Erfahrungspunkte: 493 179

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. April 2017, 19:26

'99 hat auch ein FWD Wandler.
Übrigens: Einkaufen ist leichter als Einbauen...


fabeiii

Neuling

  • »fabeiii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.4 V6 09.1998

EZ: 28.09.1998

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 531

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. April 2017, 07:35

Getriebe kennbuchstabe ZF DEV
laufleistung 210 tkm
Quattro

Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. April 2017, 19:52

Servus

Also ATF nach VW/Audi-Norm G052162
Füllmenge bei leerem System sind 9 Liter,
aber zum Durchspülen und rumkleckern rechne lieber großzügig mit 12-13 Litern.
Also 3 x 4Liter Kanister sollte reichen.

Welches Öl Du im Endeffekt einfüllst liegt in Deinem Ermessen und an Deinem Geldbeutel.
ZF sagt Lifeguard Fluid 5 welches dem Pentosin ATF1 entspricht und auch dort herkommt.
Das Ravenol 5/4HP Fluid ist auch ein sehr gutes vollsythetisches
auch das Fuchs Titan ATF 5005, oder das Mobil ATF LT 71141
Das Mannol AG52 verwenden auch viele ohne Probleme, ist sehr günstig
usw......

Ich persönlich verwende für meine Ölwechsel die Öle von Ravenol und bin sehr zufrieden damit.
Das kann aber jeder halten wie er will ...

....wenn Du die Norm G052162 bei Google oder in der bucht eingibst, wirst Du viele passende Öle finden.

Das 5HP19A wurde zur Zeit des ATF III oder Dexron III Standards entwickelt.
Mittlerweile werden diese aber mit 4/5HP-Ölen befüllt, da diese Öle temperaturstabiler sind und extra dafür entwicklet wurden.

Der Saugfilter unter der Ölwanne: 01V 325 429 incl. Dichtring (01V 325 443) für den Filteranschluß
Preis ca. 15-20€ je nach Hersteller

Die Dichtung für die Ölwanne: 01V 321 371
Preis ca. 5-10€ je nach Hersteller

Die Ölkühlerverschraubungen welche am günstigsten zu erreichen wären, sind die auf der Beifahrerseite VOR dem Vorderachsträger.
öffne beide und puste den Ölkühler mit Druckluft leer ;)


Gruß Quattec
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

knettchen

Silver User

  • »knettchen« ist männlich

Beiträge: 78

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI

EZ: März 2004

MKB/GKB: BDG/GJT

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Solingen

Level: 20

Erfahrungspunkte: 22 934

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. April 2017, 21:16

Ich wollte nur sagen, Respekt für die Antwort! Gibt ja keinen Danke-Knopf.
To do:
- Hochtöner Fahrerseite hinten knarzt -> wechseln
- Radhausschale Beifahrerseite hinten fehlt -> ersetzen
- Verriegelung für Tankdeckel ohne Funktion -> neue ist schon vorhanden
- bei starkem Regen tritt irgendwo Wasser ein -> rausfinden wo
- linker Xenon-Scheinwerfer zieht Wasser -> ersetzen
- linker Außenspiegel heizt nur noch auf der Hälfte der Fläche -> ersetzen
- original Antenne durch Shark-Antenne ersetzen (evtl.)


fabeiii

Neuling

  • »fabeiii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.4 V6 09.1998

EZ: 28.09.1998

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 531

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. April 2017, 11:06

Super vielen Dank für die Antwort und welche der beiden Leitung ist die rücklauf kannst du mir das auch sagen?

Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. April 2017, 20:15

Servus

Die Verschraubungen der beiden Schläuche Pos. 10 und 11 sind die, welche zu öffnen wären.
Da das bei den einzelnen Baujahren und Getriebeausführungen unterschiedlich ist, kann ich Dir nicht verbindlich sagen, welcher der Vor- bzw. Rücklauf ist.
Ein DEV-Gertriebe hatte ich noch nicht. Die 2,4er mit Automatik-Quattro gibts nicht so oft.
Normalerweise sollte es der vordere im Bild sein, also in Fahrtrichtung.
Besorge Dir aus dem Baumarkt nen 20er druchsichtigen PVC-Schlauch (ca. 3m, so kann man beim Spülen sehen wenn bei den einzelnen Fahrstufen dann sauberes Öl kommt)
Teile in auf 2x1,5m und schiebe ihn über die beiden Konuse der beiden Leitungen vom Getriebe kommend.
Mach das am Besten vor dem ganzen Ölwechsel, Leitungen öffnen, Schläuche dran, diese in den Altölkübel und dann jemanden kurz den Motor starten lassen (auf der Hebebühne immer schön auf der Bremse bleiben, die Räder sollten sich nicht drehen).
so kannst Du sehen aus welcher Leitung Öl kommt -> das ist der Vorlauf.
Diese Leitung wieder an den Ölkühlerschlauch schliessen, der andere ist der Rücklauf und bleibt offen. Der PVC- Schlauch muss aber jetzt an den Schlauch vom Ölkühler kommen, diesen willst Du ja spülen.

Der Rest des Prozederes ist Dir ja bekannt vom BMW

Gruß Quattec
»Quattec« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.PNG
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

fabeiii

Neuling

  • »fabeiii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.4 V6 09.1998

EZ: 28.09.1998

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 531

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. April 2017, 19:29

Aber wenn ich beide Leitungen ab mache kommt doch bei beiden Öl wenn ich starte also wie erkenne ich welche die rücklaufleitung ist?


Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. April 2017, 22:39

Aber wenn ich beide Leitungen ab mache kommt doch bei beiden Öl wenn ich starte also wie erkenne ich welche die rücklaufleitung ist?
?????? ?(
VOR lauf
RÜCK lauf, denk mal ganz scharf nach, ob da bei beiden Öl kommen kann :?:
Es kann ja nur bei der Vorlaufleitung Öl kommen, bei der anderen muß es ja zurück, wenn es den Ölkühler passiert hat.


HM.......ich denke, dass Du Dir evtl. jemanden suchen solltest, der Dir da kompetent beisteht, denn so ein Automat ist schnell kaputtgemacht und sehr teuer Instand zu setzen, mit Halbwissen und etwas Pech gehts schief.....
....nur so ein Gedanke und echt gut gemeint.

Gruß Quattec
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quattec« (12. April 2017, 19:36)


fabeiii

Neuling

  • »fabeiii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 4B 2.4 V6 09.1998

EZ: 28.09.1998

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 11

Erfahrungspunkte: 1 531

Nächstes Level: 2 074

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. April 2017, 21:30

Bei meinen bmw wenn ich das Getriebe spüle weiß ich welche die rücklauf ist und dann mach ich den Schlauch drauf und wenn ich starte kommt da das Öl raus und so Pumpe ich das Getriebe leer!

  • »donmichele1969« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.7 BiTurbo mit LPG Anlage/BRC

EZ: 09.2000

MKB/GKB: AZA / EUT FAW

Wohnort: Lübeck

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 387

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Mai 2017, 17:29

Hallo zusammen, hier gibt es ja geballte Getriebekompetenz...ich hätte da auch mal so ein Problemchen.
Mein A6 B4 2.7 Bit. Quatro mit Tiptronic brauch immer zwei, drei Sekunden zum Kraftschluss wenn ich an der Ampel von N auf D schalte. Gehe immer auf N wenn ich länger stehe...ist das normal oder nicht?
Ich hatte vorher einen `99 Volvo S80, da gab es für das Getriebe auch einen Peilstab...den ich hier vermisse. Kann man den nachrüsten? Wo kann ich sehen ob Öl fehlt und wo wird nachgefüllt??
Ich spiele auch mit dem Gedanken mal einen Ölwechsel am Getriebe zu machen, das hört sich aber recht kompliziert an...kann ich die o.g. Tips so auch für mein Getriebe verwenden oder ist das anders?
Vielen Dank schon mal für Eure Mühe...


Quattec

Ewiger User

  • »Quattec« ist männlich

Beiträge: 22

Fahrzeug: A6 4F Avavt 3,0TDI S-Line

EZ: 08/2006

MKB/GKB: ASB/JML/HNN

Wohnort: BUL

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 042

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Mai 2017, 20:01

Servus
Also, das kurze Druckaufbauen im Wandler ist normal, macht meiner auch, sowie auch alle anderen Wandlerautomaten welche ich bisher fahren durfte ^^
Ich gehe aber für eine Ampelphase nicht jedesmal aus D raus auf N, macht nur bei längerem Stillstand wirklich Sinn und dann in P.

Zum Peilstab: äh......nö, hat er nicht und kann man nicht nachrüsten.
Zum Ölstand: Kann nur bei 35°C Öltemperatur bei laufendem Motor durch öffnen der Befüllschraube an der Ölwanne des Getriebes geprüft werden,
sollte da bei 35°C nichts überlaufen, dann ist auch bei 40°C zu wenig drin :cursing:

zum Wechseln: Für Anfänger nicht zu empfehlen, MANN sollte wissen was er tut.
Ansonsten:
Alles wie oben gehabt: ATF nach VW/Audi-Norm G052162

Füllmenge bei leerem System sind 9 Liter, da das FAW-Automatik in Deinem 2,7er auch ein 5HP19A ist.
Wie oben die Dichtung für die Ölwanne: 01V 321 371 und der Saugfilter unter der Ölwanne: 01V 325 429 incl. Dichtring ist bei allen 5HP19A gleich.

Das Prozedere entspricht dem oben beschriebenen.
Befüllen nur mit VCDS am kalten Auto/Getriebe mit laufendem Motor, dabei die Temperatur (30-50°C) im Automatiksteuergerät auslesen. Befüllen bis es an der Befüllschraube überläuft, dann Motor solange laufen und das Öl abtropfen lassen bis die 40°C erreicht sind, dann die große Befüllschraube schließen.
Viele machen das zwar ohne Temp auslesen, die korrekte Vorgehensweiße nach RLF ist aber die beschriebene.

Gibt auf Youtube auch Videos, die ganz gut gemacht sind.
Auch hier mal reinschauen: 謑wechsel Automatikgetriebe/ Tiptronic TT5 ZF5HP19, ZF5HP24 in Audi, Volkswagen, Skoda

Gruß Quattec
...fehlen Dir die Worte, entscheiden die Taten :thumbsup:

  • »donmichele1969« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi A6 B4 2.7 BiTurbo mit LPG Anlage/BRC

EZ: 09.2000

MKB/GKB: AZA / EUT FAW

Wohnort: Lübeck

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 387

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Mai 2017, 19:34

Ganz lieben Dank für Deine ausführliche Antwort, das war sehr hilfreich. Jetzt möchte ich nur noch wissen wo die Befüllschraube sitzt...ein Gerät zum auslesem der Temeratur hab ich leider nicht...ist das teuer?
Greets M