Sie sind nicht angemeldet.

deadletters

Anfänger

  • »deadletters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi A4 Limo 8e2 B6 3.0 quattro 2002, A6 Allroad 4B 2.7t 250PS 2000

EZ: 2000

MKB/GKB: ASR/01J?

Level: 8

Erfahrungspunkte: 538

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Januar 2017, 13:26

Audi A6 allroad 2.7t zeigt immer wieder alle möglichen Fehlerlampen, was ist die Ursache?

Hallo,


vor etwa zwei Monaten habe ich mir einen gebrauchten Allroad gekauft. Die Fehler hatte das Auto schon beim Kauf.

Motor: ARE (2.7t Benzin 250PS)
Getriebe: Automatik
EZ.: 2000


Lambdasonden haben wir bereits alle 4 neu gemacht.


Beim Fahren mit gleichbleibender Geschwindigkeit fängt das Auto plötzlich an zu ruckeln und zeigt die Motorkontrolllampe, ABS, die Lampe vom verstellbaren Fahrwerk und noch eine 4.


Auszug aus den Fehlerberichten (Fehlerberichte komplett im Anhang):


Benzin (ARE - Motronic - MT/AT)
DTC Beschreibung

17513 - Lambdasonde 2 Gruppe 1, Lambdasondenheizung; Kurzschluss am Pluspol
- Permanent

17748 - Nockenwellenstellungssensor/Motordrehzahlsensor; Korrelation falsch
- Sporadisch

17965 - Ladedruckregelung; positive Abweichung
- Permanent

17522 - Lambdasonde 2, Gruppe 1; interner Widerstand zu hoch
- Permanent

16487 - Luftstromkreis, Masse oder Volumen, hohes Eingangssignal
- Sporadisch


hintere Lambdasonden abgesteckt:

Benzin (ARE - Motronic - MT/AT)
DTC Beschreibung

16502 - Motorkühlmittel-Temperaturkreis, hohes Eingangssignal
- Sporadisch

17530 - Lambdasonde 2 Gruppe 2, Lambdasondenheizung; Stromkreis offen
- Permanent

17526 - Lambdasonde 2 Gruppe 1, Lambdasondenheizung; Stromkreis offen
- Permanent

17522 - Lambdasonde 2, Gruppe 1; interner Widerstand zu hoch
- Permanent

17548 - Gruppe 2. Sensor 2; Innenwiderstand zu hoch
- Permanent

17965 - Ladedruckregelung; positive Abweichung
- Permanent

16487 - Luftstromkreis, Masse oder Volumen, hohes Eingangssignal
- Sporadisch

16502 - Motorkühlmittel-Temperaturkreis, hohes Eingangssignal
- Sporadisch

17513 - Lambdasonde 2 Gruppe 1, Lambdasondenheizung; Kurzschluss am Pluspol
- Permanent

17965 - Ladedruckregelung; positive Abweichung
- Permanent

17522 - Lambdasonde 2, Gruppe 1; interner Widerstand zu hoch
- Permanent

16487 - Luftstromkreis, Masse oder Volumen, hohes Eingangssignal
- Sporadisch


Worin könnte der Fehler liegen, was ist zutun?
Fehlerberichte im Anhang.

Gruss
deadletters




PS.: Ich bräuchte auch die Handbücher/Bedienungsanleitungen für das Auto. Habe die nicht mitbekommen. hat die jemand als PDF oder gibt's die irgendwo zum Download?
»deadletters« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deadletters« (1. Januar 2017, 16:20)



Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 852

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Januar 2017, 15:28

Wieso steckt Ihr die Lambdas ab? Das is völliger Unsinn da die hinteren Diagnoselambdas sind. Was das Fehlerbild nur noch verschlimmert wenn die abgezogen werden.

Kurzschluß nach Plus ist immer ein Kontaktproblem, Welche Lambdasonden sind genau verbaut? Es funktionieren nur die von Bosch alle anderen will das MSG und der Motor nicht, gleiches Spiel gilt für die Zündkerzen da wills der motor nur welche von NGK.

17748 - Nockenwellenstellungssensor/Motordrehzahlsensor; Korrelation falsch
- Sporadisch
Messwertblöcke 90-93 prüfen Ketten dürfen max. pro Bank 6°KW haben ansonsten müssen die neu + Gleitschienen etc. siehe mein Tagebuch

17965 - Ladedruckregelung; positive Abweichung
- Permanent
Ladeluftstrecke prüfen

16487 - Luftstromkreis, Masse oder Volumen, hohes Eingangssignal
- Sporadisch

Entweder LMM defekt oder Fehler der resultiert aus vorherigen Fehler.

Lambda Fehler sind normal wenn Luftmasse usw nicht stimmt und zu vernachlässigen
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

deadletters

Anfänger

  • »deadletters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: Audi A4 Limo 8e2 B6 3.0 quattro 2002, A6 Allroad 4B 2.7t 250PS 2000

EZ: 2000

MKB/GKB: ASR/01J?

Level: 8

Erfahrungspunkte: 538

Nächstes Level: 674

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Januar 2017, 16:29

Wieso steckt Ihr die Lambdas ab? Das is völliger Unsinn da die hinteren Diagnoselambdas sind. Was das Fehlerbild nur noch verschlimmert wenn die abgezogen werden.


Wollten sehen, ob der Fehler auch da ist, wenn die Lambda abgezogen ist, um zu sehen, ob es vielleicht ein kurzen auf der Strecke bis zum Stecker gibt.

Kurzschluß nach Plus ist immer ein Kontaktproblem, Welche Lambdasonden sind genau verbaut? Es funktionieren nur die von Bosch alle anderen will das MSG und der Motor nicht, gleiches Spiel gilt für die Zündkerzen da wills der motor nur welche von NGK.


Müsste nachfragen, welche verbaut sind. Sind aber Paarweise gleich, wären die Lambdas nicht kompatibel, müssten doch alle spinnen, oder?

Entweder LMM defekt oder Fehler der resultiert aus vorherigen Fehler.

Lambda Fehler sind normal wenn Luftmasse usw nicht stimmt und zu vernachlässigen

LMM hatte ich noch einen gebrauchten rum fahren, hat keine Verbesserung gebracht. Das Tauschen der Lambdasonden schon.