Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. November 2016, 10:16

Audi A6 C5 2.7 Biturbo ruckelt beim beschleunigen

Moin Moin,

habe schon sehr viele Foreneinträge gelesen zum Thema - konnte aber nicht die passende Antwort finden.

Mein Problem:

Beim beschleunigen ruckelt das ganze Auto, vergleichbar wie strakes Bremsen mit verschlissenen Bremsen.
Trotzdem ist die Gasannahme gleichbleibend....soll heissen das die Beschleunigung Linear erfolgt und nicht Wellenförmig.
Auch liegt das Fzg. gut am Gas - wenn da nicht dieses extreme vibrieren wäre.
Das einzige was mit bekannt ist, ist das ein Fehlercode vorliegt welcher Aussagt das die Abgastemperatursensoren defekt sind - kann es daran liegen?
Für mich fühlt sich das eher an wie ausgeschlagene Antriebswellen oder so...., kann mir nicht vorstellen das es ein Problem ist was vom Motor kommt, da die Fahreigenschaften trotz dessen recht gut sind.
Gibt es Möglichkeiten wie ich das Problem eingrenzen kann?

Danke für sämtliche Hilfen.

Habe den Audi geschenkt bekommen und würde es gern beheben,da alles noch gut in Schuss ist abgesehen von dem beschriebenen Problem.


LY7Q

Audi AS

  • »LY7Q« ist männlich

Beiträge: 342

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Quattro / Audi Cabrio 2.0E

EZ: 4/2002 - 4/1995

MKB/GKB: ARE/FRQ-ABK/CPB

Wohnort: Bochum

Level: 33

Erfahrungspunkte: 485 009

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. November 2016, 19:27

Vibriert das Lenkrad ?
Der goldene Reiter

Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. November 2016, 19:44

Ja des Todes, auch Sitz - Karosse etc.
Selbst im Stand ohne eigelegten Gang merkt man das etwas nicht Rund läuft.

Wenn man die Kupplung nur zu 50% kommen lässt und GAs gibt, dann ist es deutlich besser


Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. November 2016, 17:42

Zeigt VCDS Kompressionsverluste an ? Bzw. Zündaussetzer oder ähnliches...bin mir fast sicher das der Wagen nur auf 5 oder weniger Töpfen läuft.
Wie kann ich nun rausfinden welches Problem zu Grunde liegt - werde am WE. Kompression messen - sollte die passen bin ich dann völlig Ratlos.

Danke für jede Hilfe

Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. November 2016, 18:05

über einen Link für das WHB wäre ich auch dankbar...

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 988 250

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. November 2016, 05:09

Hast du VCDS? Wenn ja MWBs 14-16 auf Zündaussetzer prüfen wenn ja dann Zündendstufe/ oder Zündspule defekt. Läufter Motor gut dann kann dein vibrieren auch von einem defekten Mittenlager der Kardanwelle kommen.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(


Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. November 2016, 16:11

Ja VCDS habe ich...
was sind MWBs und wie Prüfe ich die Zündenstufen einzeln?

Habe mal Kompression gemessen... 5 Töpfe haben 12.5 Bar und einer 10.0Bar, trotzdem nimmt der Motor Wasser, sichtbar im Ausgleichsbehälter.

Danke für Tipps

Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. November 2016, 20:08

Auslesen auf Zündaussetzer ist beendet, gibt keine.

Somit ist Zündung ok. Kompression passt, trotzdem nimmt der Motor schleichend Wasser...wie kann das sein - was soll das sein vom Problem her.

Lager der Kardanwelle schließe ich mal aus, das macht einen guten Eindruck und das ruckeln kommt von Motorenseite her.
ZMS defekt? Kleckern tut es jedenfalls nicht.

Bin absolut Ratlos

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 551

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. November 2016, 10:27

Moin,

joa wenn er Wasser nimmt und ein Zylinder in der Kompression nach unten ausreißt, ist dort evtl. die Dichtung nicht mehr ganz in Ordnung. Aber auf den waagen Verdacht hin mal die den Motor auseinander nehmen, ist halt so eine Sache, würde ich nur machen, wenn du nicht ulitmativ auf den Wagen angewiesen bist und dir dafür Zeit nehmen kannst, ist keine Sache für ein Wochenende (... jedenfall bei mir wär es das nicht).

Gruß


Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. November 2016, 12:16

genau das ist es eben, sollte es das nicht gewesen sein - dann habe ich zwar alle Dichtungen neugemacht und den Zahnriemen ersetzt...aber das problem ist eben nicht gelöst.
Und eben 2Bar unterschied - fällt mir schwer zu glauben das dieser Unterschied zu derartigen vibrieren führt.

Noch Ideen woran es liegen könnte ?

Rain

Neuling

  • »Rain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: A6

EZ: 04.2000

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 385

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. Dezember 2016, 10:38

ist das Forum tod ? oder weis einfach keiner was das problem sein könnte

s4rs

Neuling

  • »s4rs« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi a6 4G 3.0 TDi BiTu

EZ: 04.2012

MKB/GKB: -/-

Wohnort: BS

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 591

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Dezember 2016, 09:15

Hallo,

kann das Motorsteuergerät überhaupt schon Zündaussetzer anzeigen? Bei meinem RS4 BJ 2000 ging das noch nicht, erst ab 2001.

Hast du Zündendstufen, die 100%ig funktionieren, zum tauschen da? Ich würde auf Zündendstufen tippen, hatte anfang des Jahres die gleichen Symptome beim RS.

Bei defekten Abgastemp. Sensoren geht er nur in Notlauf und an der Kompression liegt es definitiv nicht.


EDIT: ES war bei mir nicht eine Zündendstufe, sondern eine Zündspule!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »s4rs« (20. Dezember 2016, 02:07)