Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Devil311

Anfänger

  • »Devil311« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 228

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Oktober 2016, 22:00

Motor ruckelt springt nicht mehr an 00550 Spritbeginnregelung

Hallo, habe gerade den A6 4B 2.5 V6 von meinen Schwiedervater da.
Jetzt hab ich das Problem das er nicht mehr startet, fehler kommt nur der eine den ich auch gelöscht habe und dann nicht mehr kommt.
Wahrscheinlich weil er auch nicht anspringt.
Die Einspritzpumpe und der Filter kamen vor 3 Monaten neu rein.
Man hörte oder hört auch beim Anlassversuch vorne ein leichtes krachen, kann es sein das der Riemen an der Pumpe übersprungen ist oder sogar ein Zahn fehlt?

Hab auch mal den Fehler drangehängt.
Bitte um Hilfe
»Devil311« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4462.JPG


Calicra

Silver User

Beiträge: 103

Fahrzeug: A6 4B 2.7 BiTurbo

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AJK

Level: 29

Erfahrungspunkte: 204 578

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:30

Klingt nach Luft im System.
Der Spritzbeginnfehler kann aber auch durch Kraftstoffmangel hervorgerufen
werden. Es müsste eine durchsichtige Kraftstoffleitung zur Pumpe verbaut
sein. Achte dort auf auftretende Blasen beim Anlassen. Aber das Krachen macht mir Sorgen. Schau da doch lieber zuerst.

Devil311

Anfänger

  • »Devil311« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 228

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:17

So also Luft ist oder war keine drin....
Das krachen ist jetzt auch gelöst, irgend eine Mechaniker hat wohl gemeint die Spannrolle muss man nicht festschrauben....
Somit war der Riemen für die Einspritzpumpe locker und die Einspritzzeit passt nicht mehr...
Jetzt läuft er wieder und kracht nicht mehr. Jetzt läuft er recht normal nur das Problem er raucht sehr stark ich vermute mal stark das man die Einspritzzeit noch einstellen muss.
Hab schon einiges gelese das man irgend was mit 2grad ot oder so machen muss.
Lese mich da noch mal rein und meld mich dann.

Der Rauch kann doch davon kommen das die Einspritzzeit nicht mehr stimmt?


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 414

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 815 059

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. November 2016, 07:28

Stell die Steuerzeiten ein 2°nOT ist der Mittelwert.. +/- 2° Toleranz..
VCDS 17.8.1 (HEX+CAN USB)
VAG Dash K+CAN 5.28

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR+LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, ThermoCall 3.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Motor Teilüberholt.
Klimakompressor, Trockner, Kühler, Motorlager usw neu

Kosten bis Dato ca. 6000€ (incl. Hifi Umbau)

Offene Rep.:
Getriebe spülen