Sie sind nicht angemeldet.

A6Q28

Eroberer

  • »A6Q28« ist männlich
  • »A6Q28« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.8 quattro

EZ: 11.1998

MKB/GKB: ALG/DEX

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 644

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Oktober 2016, 15:16

Kühler - Motorkühler aus dem Zubehör

Hallo A6 Freunde,
mein Auto braucht einen neuen Kühler und ich habe mir einen von Valeo bestellt.
Der ist "Made in India". Da ist es ja je nach Region ziemlich warm, dennoch bin ich mir nicht sicher, ob die Qualität am Ende stimmt.

Hat jemand Erfahrungen mit anderen Herstellern gemacht, wo die ihre Kühler für unsere betagten Fahrzeuge fertigen lassen?
Auf einer russischen Seite habe ich auf Fotos gesehen, dass das Hella-Pendant zu meinem Valeo in China gebaut wird - auch nicht so der Hit, oder?

Danke für Beiträge!

Gruß
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A6Q28« (4. Oktober 2016, 07:49)



Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 741 665

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2016, 23:14

Moin,
falls es noch etwas hilft, geb ich mal meinen Senf dazu.

Es ist für die Qualität des Verkauften Produkts nicht wirklich entscheidend wo, wie oder von wem etwas hergestellt bzw. zugeliefert wird, das hängt außschließlich vom Qualitätsmanagement der Vertirebsfirma ab und wie diese ihre Zulieferer im Griff hat. Einfache aber energieintensive Teile werden nunmal dort hergestellt wo es zwecks Umwelt- und Arbeitsschutzauflagen am günstigsten ist. Für Kunden, die ausschließlich die Qualität eines Produktes am Herkunftsland beurteilen, gehen einige Firmen den Weg, z.B. den Kühler in Indien fertigen zu lassen, dann wird er in die EU verschifft, dort steckt noch ein Arbeiter einen Gumminippel irgendwo drauf und schwubs ist das Produkt "made in Italy" oder wo man eben den letzten Arbeitsschrit getätigt hat, dass im Endeffekt das Produkt doch aus Indien kommt wird somit verschleiert, aber für den Kunden ist die Qualität super, da "made in EU" drauf steht.

Zurück zum Thema, bei einem Kühler würde ich mir jetzt nicht so die Gedanken machen, sicher ist es keine schöne Arbeit den zu tauschen, aber wenn du ihn bei einem deutschen Händler gekauft hast, hast du 2 Jahre Garantie drauf, ist zwar dann trozdem nervig, falls er undich sein sollte, aber du bekommst eben einen neuen. Folgeschäden am Auto sind auch nicht zu erwarten, was spricht also dagegen.
Über die Qualität würde ich mir keine Gedanken machen solage du keine "Chinesischen" oder ähnlichen Hersteller, der direkt verkauft nimmst. Bei Hella oder Valeo würde ich schon davon ausgehen, dass ein halbwegs vernünftiges Management deren Zulieferer vorhanden ist.
Wie es eben immer so ist, man kann durchaus hochwertige Produkte aus Fernost bekommen, sowie man auch Ramsch aus Deutschland bekommen kann.

Gruß