Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

mani15

Anfänger

  • »mani15« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: kevelaer

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 071

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. August 2006, 20:55

TOTAL-Schaden wg. schlechter Beratung

:? Am 17.09.03 wurde am PKW Audi A6 bei 122.000 km der Zahnriemen in einer VAG-Fachwerkstatt gewechselt, inkl. Umlenkrolle, Rolle, und 2 Schrauben.
Am 23.07.06 hat sich die Wasserpumpe festgefressen, der Zahnriemen ist gerissen. Ein fataler Motortotalschaden ist entstanden. Lt. Gutachten der gleichen VAG - Werkstatt belaufen sich die Kosten auf 6.000€. Ein wirtschaftlicher Totalschaden für den Audi A6 (Bj. 1997). Ich wurde 2003 nicht auf einen Wasserpumpenwechsel hingewiesen. Der Total-Crash bis beim nächsten Zahnriemenwechsel wäre wohlt 100%ig eingetreten.
Ich bin total stinkig auf die VAG-Fachwerkstatt.
Liebe AUDI A& Kollegen welches Vorgehen könnt ihr empfehlen??????????


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 089 428

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. August 2006, 21:35

Bei was für einem Motor ist dir das denn passiert und wieviel KM hat dein Auto jetzt runter? Bei nem V6 sollte die WP eigentlich immer mitgewechselt werden, da die alte WP durch die Spanung des neuen ZR oft kaputt geht. Du mußt aber auch bedenken, dass diese Reparatur inzwischen 3 Jahre her ist und dass die defekte WP auch durch normalen Verschleiß hin sein könnte.

Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast würde ich MAL bei nem Anwalt vorstellig werden. Der sollte eigentlich wissen, ob du eine rechtliche Handhabe gegen die Werkstatt hast.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 473 264

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. August 2006, 07:25

Jo, ich würd mir da auch rechtliche Schritte überlegen....


Tscheeses

Foren Legende

  • »Tscheeses« ist männlich
  • »Tscheeses« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 163

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Audiland / Gelbelsee

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 165 134

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. August 2006, 07:48

Ich lasse immer die WP wechseln beim Zahnriemenwechsel, die paar Euros sind mir mein Motor wert
Das Mas aller Dinge, 6 Zylinder und 4 Ringe

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 484 606

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. August 2006, 09:28

Pff rechtliche schritte nach 3 Jahren... Wasserpumpe muss nunmal nicht zwingend mit gewechselt werden. Entweder der Besitzer möchte es und macht die Werkstatt darauf aufmerksam oder die Werkstatt ist so nett und rät dem besitzer zu einem Tausch aber verpflichtet sind die da lange noch nicht zu.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

holzfred

Foren AS

Beiträge: 68

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: PFORZHEIM

Level: 31

Erfahrungspunkte: 303 090

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. August 2006, 10:11

Hei,

das ist zum :cry: , aber es nützt nichts. Die Kundendienstberater müssen nicht auf den angebrachten Tausch hinweisen. Ein guter Meister denkt selbst gleich dran, aber einen Strick daraus drehen läßt sich da niemandem. Auch der beste Anwalt wird da ins leere tappen.

Hast Dus schon MAL auf die ganz freundliche Art versucht? Ich hab immer bemerkt, dass wie man in den Wald schreit so fliegts einem zurück...

Wenn da nichts zu machen ist... Es gibt genug Motoreninstandsetzer, die Deinen Motor zum Bruchteil Deines KVAs wieder herrichten.

Gruß uwE


Audipussy

Audi AS

Beiträge: 394

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Werneck

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 687 440

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. August 2006, 13:27

das oder so ein ähnliches prob hatte ich auch und nur weil ich 2mal in einer nicht VGA werkstatt war konntenn die nix machen meine wasserpumpe war das lager nicht mehr ganz grad und hat mir auf der Autobahn bei 200km/h den motor und alles was dazu gehört ausgemachen beim Freundlichen VW händler wurde mir es dann erklärt wenn zahnriemen dann auch wasserpumpe... 7500€ schaden ich hab dann auch gleich noch meine Kupplung mit ausgetauscht wenn der motor schopn hausen ist ..... aber bin jetzt zufrieden hab jetzt knapp 22tausen km drauf und mein DICKER läuft wie ne 1 und nur noch zum freundlichen scheis drauf was es kostet das ist er mir wert!!!




holzfred

Foren AS

Beiträge: 68

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: PFORZHEIM

Level: 31

Erfahrungspunkte: 303 090

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. August 2006, 13:42

Zitat von »"Audipussy"«

das oder so ein ähnliches prob hatte ich auch und nur weil ich 2mal in einer nicht VGA werkstatt war konntenn die nix machen meine wasserpumpe war das lager nicht mehr ganz grad und hat mir auf der Autobahn bei 200km/h den motor und alles was dazu gehört ausgemachen beim Freundlichen VW händler wurde mir es dann erklärt wenn zahnriemen dann auch wasserpumpe... 7500€ schaden ich hab dann auch gleich noch meine Kupplung mit ausgetauscht wenn der motor schopn hausen ist ..... aber bin jetzt zufrieden hab jetzt knapp 22tausen km drauf und mein DICKER läuft wie ne 1 und nur noch zum freundlichen scheis drauf was es kostet das ist er mir wert!!!


Sehe ich (fast) genauso, obwohl.... Ich hatte alles, was irgendwie nach Bewegung aussieht, an der VA und HA wechseln lassen. Einschließlich der Dämpfer. Schon bei der ersten Fahrt nach dem Dämpferwechsel dachte ich "ganz schön schwammig die Karre". "Alles ok, ich hab nochmal geprüft, das ist alles richtig..." meinte der :wink: Dann irgendwann nach 15000tkm fing die Achse wieder an zu poltern. Zusätzlich schlug der Dämpfer beim Überrollen von Bodenpollern durch. Zwischenzeitlich 25tkm auf der Uhr hab ich dann einen Kulanzantrag auf den Querlenker gestellt. Der wurde aufgrund der !!hohen Fahrleistung!! von 150tkm gesamt und 25tkm nur für den Lenker, abgelehnt. :!: :?: :!:

Ich hab mich seelisch und moralisch auf den Anwalt eingeschossen und begonnen, Fakten zu sammeln. Ich hab jede Rechnung mit dem ET-Katalog verglichen und gedacht, ich spinne. Statt den Dämpfern für den AEC mit Sportfahrwerk wurden mir die Dämpfer für den ACE ohne SFW eingebaut. Dadurch schoss es das Traggelenk rechts, die beiden erneuerten Domlager, und natürlich die Dämpfer selbst AB.

Ich hab den :wink: freundlich darauf hingewiesen und gebeten, die Kuh vom Eis zu holen. Es gab null Diskussion, nächste Woche wird alles nochmal komplett restauriert.

Schau mer mal... :?

Gruß uwE

Dennis_SE

Foren AS

Beiträge: 93

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Itzehoe

Level: 32

Erfahrungspunkte: 383 889

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. August 2006, 15:22

Ja so ist das leider bei vielen Audi-Händlern.. Bei mir wurde der Zahnriemenwechsel einfach MAL vergessen. Hatte mir nen A6 gekauft
der 5Jahre alt war. Und da ja nach 5 Jahren der Riemen gewechselt werden
muss.. Mir ist das jetzt MAL nach 9 Monaten aufgefallen und Dienstag hab ich(nach langer Diskussion und viel selbstrecherche..)einen Termin zum wechsel. Auf Audikosten versteht sich... Thermostat sollte ja auch gewechselt werden hab ich MAL gelesen.. Wissen die was ich meine wenn ich denen das sage? Der Audi-Mensch am Telefon klang nämlich ein bißchen planlos als ich ihm sagte das ich das auch gewechselt haben will.
| HEX+CAN-USB VCDS aktuell | das Anbieten von Dienstleistungen verstößt gegen die Nutzungsbedingungen des Forums (cracker62 Admin)


Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 142 697

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. August 2006, 18:44

jein das stimmt so nicht ganz nicht bei jedem Audi muss nach 5 jahren der zahn riemen gewechselt werden. bei manchen blieb auch die 120tkm stehen, egal welches alter. kommt halt auf modell und motor an.

strost

Eroberer

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rheinbach

Level: 26

Erfahrungspunkte: 114 100

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. August 2006, 06:59

Re: TOTAL-Schaden wg. schlechter Beratung

Zitat von »"mani15"«

:? Am 17.09.03 wurde am PKW Audi A6 bei 122.000 km ...
Am 23.07.06 ...


Also MAL ganz anders gesehen: man (Du, mani15) kann sein Anspruchsdenken auch übertreiben. Zum Einen hättest Du Dich vorher schlau machen können, oder? Zum Anderen, wenn Du nach 3 Jahren einen Schaden hast, und den dann als "Folgeschaden" beanstanden willst ... wenn der :) hier Entgegenkommen zeigt, musst Du dem aber einen ausgeben. Denn: Ansprüche hast Du hier sicherlich keine mehr.

Sorry, aber so kann man es sehen ...

Grüße, Stefan

Lesezeichen: