Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

A-Drugg

Foren AS

  • »A-Drugg« ist männlich
  • »A-Drugg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Audi S6 4.2 V8

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ

Wohnort: Castrop-Rauxel

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 137

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juni 2016, 15:08

E-Gas umprogrammieren?

Hi zusammen,

mir ist die Gasannahme beim S6 (Handschalter) zu träge. Also die Drosselklappe reagiert mir zu langsam auf den Pedalbefehl.
Wenn ich rolle (Motorbremse nutze) und dann ruckartig Gas gebe dauert es 0,5 - 1 Sek bis sich was tut.
Kann man das irgendwie verändern? Mit VCDS oder so?

Gruß

Arne


KHS

Silver User

Beiträge: 86

Fahrzeug: A6 4B 4,2 Quattro Avant 04/04

EZ: 15.03.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 74 592

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2016, 15:27

Dann ist da was defekt. Normal springt der nach vorne wenn du das Pedal nur anschaust.

A-Drugg

Foren AS

  • »A-Drugg« ist männlich
  • »A-Drugg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Audi S6 4.2 V8

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ

Wohnort: Castrop-Rauxel

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 137

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2016, 16:11

Aber was?
Fehlerspeicher ist leer. Stellglieddiagnose läuft auch ohne Probleme durch.

Es ist nicht so das er bockt oder so. Wenn ich aus dem Rollen aufs Gas trete dauert es einfach etwas bis das Gas angenommen wird bzw es wird sehr sanft angenommen. Als wenn ich das pedal LAAAAANGSAAAAM runter treten würde. Wie so eine Art Komfortschaltung oder so...

Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll...


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 972 480

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Juni 2016, 08:29

Lernwerte vom Getriebe zurücksetzen dann sollte der besser gehen. Allerdings ist das beschriebene von dir beim Automatik normal.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

KHS

Silver User

Beiträge: 86

Fahrzeug: A6 4B 4,2 Quattro Avant 04/04

EZ: 15.03.2004

MKB/GKB: -/-

Level: 24

Erfahrungspunkte: 74 592

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Juni 2016, 10:08

Er hat aber nen Handschalter. Und das beschriebene Verhalten ist auch mit Automatik nicht normal, lediglich die Diesel brauchen ne Gedenksekunde, die V8 gehen sofort vorwärts. Manch einem erscheint das als "nervös".

A-Drugg

Foren AS

  • »A-Drugg« ist männlich
  • »A-Drugg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Audi S6 4.2 V8

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ

Wohnort: Castrop-Rauxel

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 137

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Juni 2016, 11:40

Genau so könnte man es beschreiben. Er nimmt das Gas an wie ein Diesel.

Ich lade gleich mal ein Video bei Youtube hoch und verlinke es hier..


A-Drugg

Foren AS

  • »A-Drugg« ist männlich
  • »A-Drugg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Audi S6 4.2 V8

EZ: 1999

MKB/GKB: AQJ

Wohnort: Castrop-Rauxel

Level: 21

Erfahrungspunkte: 33 137

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Juni 2016, 11:47

https://www.youtube.com/watch?v=62M6m9Z1CGM

achtet in dem Video genau drauf wann das Gas getreten wird und ab wann man das Brummen des Motors hört.
Zwischen Pedalanschlag und Gasannahme vergehen gut 0,5 Sek.