Sie sind nicht angemeldet.

Micket955

Anfänger

  • »Micket955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: S6 4B 4.2 V8 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: ANK

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 129

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. März 2016, 06:35

Zündaussetzter

Hallo, es handelt sich um einen Audi S6 4.2 ANK bj 2002.

fehlermeldungen:
zuendaussetzter auf zylinder 1,4,5,7,8,
gemischadaption Bank1 (da wo die ZKD gewechselt wurde) gemisch zu mager.

zu vorgeschichte... bei mir war die ZKD hin, habe es in einer audi fachwerkstatt machen lassen. Beim tauschen der ZKD haben sie einen riss im zylinderkopf entdeckt, der darauf hin gewechselt worden ist ( gebraucht mit 170tkm) inkl nockenwellen, ventilen etc. Ua. wurde zahnriehmen, termostat, Kettenspanner und keilriemen gewechselt...

Zum problem... nach dem werkstattbesuch konnte ich ca. 400km problemlos fahren... dann fing die motorlampe ab und zu an zublinken. speciell beim bergabfahren ohne gas zu geben (motorbremsen). solange man under 100kmh fährt ( wohne in schweden) und mit viel gaspedalverstellung blinkt sie nur ab und zu aber motor läuft normal. Wenn man aber ueber ca.100kmh fährt und konstant zum beispiel mit tempomat, blinkt sie konstant und nach ca. 5min fangen die Fehlzuendungen an, starkes rucklen. bin dann in die werkstatt gefahren, haben dann alles noch mal durch gecheckt was mit fehlzuendungen zu tun haben könnte zb. zuendkerzen, zuendspuhlen, kompression, benzindruck, zuendkabel, zahnriem einstellung, ventilsteuerung.
sie haben dann gesagt das es warscheinlich das MSG ist. aber das will und kann och mir nicht vorstellen.

ps. habe den hallsensor getauscht, den ich von dem alten zylinderkopf abgeschraubt habe und siehe da da ging der hobel wieder ohne zu merkern. dachte das och den fehler gefunden hatte, aber nach ca.400km ging das spiel von vorne los.......

kann es der LMM sein?

vielen dank im vorraus.


path83

Silver User

Beiträge: 130

Fahrzeug: A6

EZ: 6/2000

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 172 914

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. März 2016, 09:29

Du kannst zum testen ja einfach mal ohne LMM fahren. Dann nimmt er im Steuergerät hinterlegte Ersatzwerte.

Micket955

Anfänger

  • »Micket955« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Fahrzeug: S6 4B 4.2 V8 2002

EZ: 2002

MKB/GKB: ANK

Level: 10

Erfahrungspunkte: 1 129

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. März 2016, 10:44

Du kannst zum testen ja einfach mal ohne LMM fahren. Dann nimmt er im Steuergerät hinterlegte Ersatzwerte
Hab ich schon probiert. Zeigt das selbe verhalten... Könnten es die lamdasonden sein?