Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2016, 11:48

Blinker spinnt und Motor ruckelt.... HILFE

Moin,
ich war gerade gut eine Stunde auf der Autobahn unterwegs und als ich abfuhr, blinkte egal ob links oder rechts die Blinker unfassbar schnell. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Meistens ist ja eine Birne defekt aber als ich etwa 200 Meter vor meiner Haustür war, fing mein A6 auf einmal an zu ruckeln und unsauber zu laufen.

Ich hab sofort angehalten, Motor aus, einen Moment gewartet und die Zündung wieder angemacht, auf OK im Display gewartet und wieder gestartet. Er fuhr die letzten Meter dann ganz normal aber der Blinker blinkt immer noch ganz schnell.
Zuhause habe ich dann nur die Zündung angemacht und siehe da, er blinkt normal. Auto wieder gestartet und er blinkt wieder schnell....

WAS IST DAS ???????????????????? Und warum fängt er an, unsauber zu laufen ?

Achso, 2,5 TDI, Motor BDG 163 PS

Besten Dank für eure Hilfe....


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2016, 20:14

evtl. Massefehler ??

Leuchtmittel schon kontrolliert ??
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Februar 2016, 08:36

Dringend Hilfe Gesucht

... viel schlimmer....
Ich werde wahnsinnig. Bin mit dem gerade erst erworbenen A6 er knapp 800 km gefahren und jetzt das.

Bin gestern in die Werkstatt und die haben ihn ausgelesen. War nichts abgespeichert. Blinkerrelais muss wohl neu ! Alles halb so schlimm aber jetzt kommts:

Der Motor tackert wenn man vor dem Motorraumsteht auf der linken Seite teilweise. Das hört sich an, als wenn irgendetwas schlägt. Der Meister tippt auf Injektorenschaden oder das ein Ventil abgerissen ist ! Das wars dann ja wohl.... Er sagt, wenn ich Glück habe ist es ein Injektor, was aber heißt das es trotzdem sehr aufwendig wäre, da man wohl bei diesem Motor nicht von aussen dran kommt, sondern die Nockenwellen rausnehmen muss um ran zu kommen. Stimmt das so in etwa ? Kann man die Injektoren nicht neu abdichten oder muss man die gleich neu machen ? Die kosten ja ein Vermögen und ich rechne schon jetzt wenn es diese wirklich sind bzw. nur eine ist mit Material und Montagekosten von rund 1000 Euro !

Der Motor schlägt auch nicht die ganze Zeit. Er hat mal volle Leistung und dann auf einmal ruckelt er nur noch. Ich glaube nicht das dann ein Ventil abgerissen ist. Das würde doch bedeuten, das ich dann die ganze Zeit das ruckeln hätte oder liege ich da falsch ? Er steht noch in der Werkstatt und leider schaffen die es erst bis Ende der Woche reinzuschauen.

Hat jemand dieses Problem auch schon mal gehabt und was kommt da auf mich zu ? Wisst ihr wo ich die Injektoren günstiger bekommen kann ? Ich hab im Netz welche von 230 bis 500 Euro pro Stück gefunden, meist von Bosch und bin da echt überfragt.

Brauche hier mal dringend eure Hilfe, denn ich möchte natürlich die Kosten im Rahmen halten, da auch bald der Zahnriemen fällig ist. Müsste man eigentlich direkt mit machen lassen, aber das sind dann gleich 600 Euro obendrauf.

Danke für eure Hilfe
Drückt mal die Daumen

Gruss Tom


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Februar 2016, 09:06

Einspritzdüse kann man auch ne gebrauchte oder ne aufgearbeitete nehmen. Ein defekter Hydrostössel tackert auch ganz nett..

Da du nen BDG hast, haste schon die Rollenschlepphebel, also entfällt das Nockenwellenproblem (NW-Einlauf oder Schlepphebelverlust)

Wenn die Nocke geplatzt wäre dann gabs Metallsalalt im Ventiltrieb. Das ist optisch sofort festtstellbar wenn der VD runter ist.

Ergo... Zuerst mit VCDS die Laufruheregelung kontrollieren (Einspritzdüsenkontrolle) und den Einspritzbeginn prüfen, dann mal den/die Ventildeckel runter nehmen und gucken ob da was ist.. ist da nix.. Steuerzeiten (Zahnriemen) & ggf. Kompression Prüfen.

Spätestens jetzt sollte was zu finden gewesen zu sein. Wenn nicht... Köpfe runter..
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:07

Vielen Dank schonmal an dich....

wo bekomme ich denn eine überarbeitete her ? Hast du da mal ne Adresse ?

Ich hatte vor ewigen Zeiten mal nen Chrysler PT Cruiser und da waren die Injektoren undicht. Kam man aber von außen dran und da gab es einen Dichtungssatz. Inkl. Einbau hat mich das nur 200 Euronen gekostet. Hier sieht es wohl ganz anders aus.

Der Mechaniker meinte, das er den Deckel abnehmen muss und die Kompression prüfen will. Zahnriemen hatte ich auch schon überlegt, da er in 30 tkm fällig ist.

Macht ja bald Sinn den direkt mit zu machen. Ich hab halt einfach Panik, das man mit mir bzw. der Situation richtig Geld verdienen will....

Das wäre das Aus für meinen A6, da ich alleinerziehender Papa bin.

Deshalb muss ich sparen, wo es nur geht. Ich habe mir diesen Motor explizit ausgesucht, da die eigentlich 400 tkm ohne Probleme laufen können und eben nicht die Nockenwellenproblematik haben.
Schöner Mist.....

Vor allem, wenn ich ihn so verkaufen muss, bekomme ich ja gar nichts mehr.... Zahnriemen bald fällig, Blinkerrelais defekt und der Schaden an den Injektoren, wenn man jetzt mal davon ausgeht, das die es auch sind....

Ich verzweifel langsam und die Ungewissheit bringt mich um.....

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:36

Nicht alles schwarz malen.. die 2.5er sind recht robust..
Die Bxx Motoren sind jedoch nicht von einem Nockenwellenproblem befreit.. aber da ist es halt die Sache das die Nocken platzen und sich verdrehen/abfallen. (Bild1)
Ich bin da dann eher für die Axx Motoren, der Nockenwellenverscheiß ist vorhersehbar und ein (Folge)Schaden tritt nicht schlagartig sondern schleichend ein. (Bild2)

Aufgearbeitet Einspritzdüsen bekommste bei BOSCH oder jeder Werkstatt die die Aufarbeitung macht. UND dafür muss die NW nicht raus um sie zu tauschen!
In der bucht (ebay) gibt es die Düsen NEU! für um die 320€.

Zahnriemen würd ich erst dann neu machen wenn er im Zuge einer evtl. Reparatur jetzt mit runter müsste. (450€ zus. Kosten)

Aber wie auch immer... warte erst einmal ab was die Werkstatt so finden wird.
Dann kannste immernoch entscheiden was Du machen läßt oder ggf. selbst machen wiillst.
»Lewismaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • bau2.jpg
  • out.jpg
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Februar 2016, 10:52

Alles schöne Sch....., naja, ich muss abwarten.

Hilft ja nichts ! Einen Reparatursatz habe ich im Netz noch nicht gefunden. Wenn dann nur neue oder gebrauchte Einspritzdüsen.

Hoffe nur, das es nicht ein Ventil ist.....

DANKE dir aber sehr für deine Hilfe

Liebe Grüße nach Hamburg von Schleswig

Tom

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:05

Wenn ich mal wieder an Schleswig vorbei komme..(was öfter vorkommt) lol.. Und du deinen Dicken noch hast... und Zeit für nen Kaffee hast..
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:28

.... immer gerne !!!!!

Leider weiss ich noch nicht, wer hier in meiner Ecke im Forum aktiv ist und wer auch sein Handwerk versteht bzw. vielleicht in einem Samstags - Workshop solche Dinge beheben oder einen Zahnriemenwechsel vollbringen könnte !?

Dann wäre das hier alles sicher halb so wild ! Ausserdem bringt es Spass zusammen zu schrauben !

Das vermisse ich schon ein wenig !

Die Werkstätten heute wollen und müssen natürlich auch ihr Geld verdienen, nur leider ist das alles immer relativ undurchsichtig !

Liebe Grüße


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Februar 2016, 12:35

Kenne da jemanden bei dir "umme Ecke" (nähe Schuby/Klein Waabs) der heißt auch Tom und macht sowas im Schlaf.
Er kann sogar Lackieren.. macht nachdem was ich so weiß Top Arbeit.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Februar 2016, 14:26

Hast du ne Telefonnummer oder sonstiges ? Hat er ne Werkstatt oder macht er das Privat ? Schick doch mal ne PN.....
Liebe Grüße Tom

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Februar 2016, 15:08

Hast ne PN.. ^^
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 741 112

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:25

Hoffe nur, das es nicht ein Ventil ist.....

Halte ich für unwahrscheinlich, wenn ein Ventil abreißt muss es irgendwo hin, es wird den Motor weder über den Ansaugtrakt noch den Auspuff verlassen und vermutlich nach ein zwei Umdrehungen einen kapitalen Motorschaden verursachen nicht nur ein klappern.

Gruß

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Februar 2016, 09:10

Was kann denn sonst noch kaputt gehen ? Er läuft mal ganz normal, dann stottert er wieder. Der Mechaniker meinte, er hätte ihn kalt ausprobiert zu starten und da würde er wie ein Sack Nüsse laufen, im warmen wäre es dann gut.
Aufgemacht hat er ihn bisher noch nicht !
Der erste Gedanke war ja, das eine Einspritzdüse bzw. Injektor defekt ist. Wie kann man das sehen bzw. feststellen ?

Mich wundert es, das es keinerlei Anzeichen vorab für einen Schaden gab. Er lief ohne Probleme. Die Temperatur ging nicht hoch, kein Leistungsverlust vorab oder sonstiges.

Wie schon geschrieben, fuhr ich von der Autobahn ab und mein Blinker blinkte auf beiden Seiten megaschnell, als wenn eine Birne defekt wäre oder das Relais. 10 km weiter dann die Motorgeschichte.... ich versteh es nicht.

Der Mechaniker hat mir gestern abend geschrieben, das es nicht gut aussieht und das ich mich auf das Schlimmste gefasst machen muss. Er schrieb aber auch, das er gestern nur kurz dran war und abbrechen musste, weil soviel anderes zu tun war.
Also hab ich mich aufs Fahrrad gesetzt und bin gestern abend im Dunkeln zur Werkstatt hin, hab mein Auto aufgeschlossen, die Motorhaube geöffnet und siehe da: Die Motorabdeckung war noch drauf. Ich hab sie dann runter genommen und auch da war noch alles am Motor wo es hingehörte. Der Wagen steht seid Montag mittag in der Werkstatt und es scheint, als wenn noch niemand drauf geschaut hätte. Ich verzweifel hier langsam.

Ich hab den Wagen erst Donnerstag von Privat natürlich ohne Gewährleistung gekauft und bin mal gerade 700 km damit gefahren. Davon waren schon 450 Km nur das abholen des Fahrzeugs. Worauf ich nicht geachtet habe war, ob er warm oder kalt war wie ich ihn mir angeschaut habe. Die Werkstatt meint, das selbst wenn es ein Injektor wäre, dies sich vorher ankündigen hätte müssen, soll heißen, das der Verkäufer Bescheid wusste ! Es wurde am Tag der Abholung der Kühlmittelbehälter erneuert, da der wohl einen Riss hatte.

Der Verkäufer sagt natürlich, das er von nichts weiss und das ich gerne einen Anwalt einschalten könnte..... Super.... :devil: .

Habt ihr noch Ideen, Anregungen ..... ?(

Liebe Grüße
Tom

A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Februar 2016, 09:13

Achso, noch etwas....
der Fehlerspeicher wurde ausgelesen.... nichts drin !!!!!!!!!!!!

LG
Tom


A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:36

Brauche dringend RAT

So, jetzt hab ich den Anruf der Werkstatt bekommen.
Die Injektoren müssen alle im Ultraschallbad gereinigt werden.
Dann ist ein Ventil gerissen, da er im warmen Zustand rund läuft und im kalten halt nicht.
Dazu kommt, das der Zahnriemen dann raus muss und erneuert werden muss. Wäre in 30 tkm eh dran gewesen.

Preis inkl. Zahnriemen, Injektoren reinigen und Ventil erneuern ca. 1500 - 1600 Euronen.

Ich bin ja motortechnisch nicht so versiert, daher hab ich keine Ahnung, was alles gemacht werden muss bei einem Ventilschaden. Kopf muss sicher raus oder ?
Was gehört bei solch einer Reparatur alles dazu ?

Der Preis ist inkl. Material für alles, auch Zahnriemen !

Was haltet ihr davon ?
Macht es Sinn den Wagen bei 208 tkm reparieren zu lassen oder würdet ihr ihn so wie er ist verkaufen ? Aber was kann man dann noch verlangen ? 1500 - 2000 Euro ?
Vor allem, wer kauft so ein Auto ?

Würde mich über Resonanz freuen, denn ich muss mich entscheiden, ob ich das machen lasse oder nicht.
Ach vorne rechts ist noch das Radlager defekt...... ist dagegen eine Kleinigkeit.

Liebe Grüße
Tom

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:04

Bei 206tkm müssen die Düsen gereinigt werden.. ok das könnte ich noch glauben.. abe ein Ventil ist gerissen? Wie hat er das denn gesehen das das gerissen ist? Hat er Bilder gemacht? Demnach müsste es ja permanent mit dem Kolben kollidieren und warum sollte er im warmen mit dem defekten Ventil laufen und im kalten nicht. Sicher das er von einem Ventil IM Motor redet und nicht AM Motor?.. Dazu fällt mir das AGR ein.. aber das verursacht kein tackern oder klopfen.. also für mich ist das jetzt irgendwie nicht schlüssig was da gefunden worden sein soll.
Hol dir in einer anderen freien oder Vertrags Werkstatt eine 2te Meinung.. nicht das der dich über den Tisch ziehen will.. und ob sich die Reparatur lohnt hängt vom sonstigen Zustand deines Dicken ab.
Für ab 1700€ bekommste nen überholten AT Motor.. zzgl. einbau... Und ja.. um ein Ventil zu tauschen muss der ZK runter. Das heißt neue kopfdichtung, ZK-Schrauben, Ventildeckel Dichtung, Öl.. Wasser, Frostschutz.. das ZR-Kit..
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lewismaster« (4. Februar 2016, 14:38)


A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:44

Ja er sprach vom Ventil, das dieses einen Riss hätte und er erklärte mir, das sich das bei Hitze ausdehnen würde und der Wagen dann normal läuft und sobald es wieder kalt ist, der Motor unrund läuft.

Ich weiss bald gar nicht mehr, was ich glauben soll.....

Ich kenn aber auch keine Werkstatt sonst, welcher ich vertrauen könnte !

Mich kotzt das echt an....

Investiere ich die 1500 Euro und mein Wagen läuft wieder, egal ob er mich bescheisst oder auch nicht, oder investiere ich nochmals Geld um den Schaden nochmals von einer anderen Werkstatt diagnostizieren zu lassen? Mir läuft halt auch die Zeit weg.....



A6_Tom

Ewiger User

  • »A6_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 Variant 2,5 TDI 01/2004

EZ: 01/2004

MKB/GKB: BDG / FRF

Level: 18

Erfahrungspunkte: 14 453

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:46

Der Zahnriemenwechsel alleine kostet schon rund 600 Euro. Dann wären für den Schaden, was auch immer es ist, ca. 900 - 1000 Euro berechnet.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 027 762

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:50

Dann muss er ja einen Kompressionstest gemacht haben um das zu belegen.. Ansonsten is es in meinen Augen an den Haaren herbei gezogen... was hat er für die Fehlersuche berechnet?
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;