Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »Paddltheskunk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi s6 4b

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 520

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Januar 2016, 04:54

Langlebigkeit s6 4b motoren

Hallo nochmal liebe gemeinde,

Ich wollte euch mal fragen wie lange haben/halten denn eure motoren im s6 4b den so ? Ich habe nun schon etliches Über den 4.2l aus dem s6 4b gelesen von "kannste wegwerfen" bis "unverwüstlich" war i wie alles dabei nun wollte ich mir mal von euch anhören was ihr hier denn über die s6 4b motoren zu berichten wisst. Welche km stände habt ihr denn aktuell und welche probleme hattet ihr denn schon damit ? Ab wieviel km würdet ihr kein s6 mehr kaufen weil eurer meinung nach der motor schon zuviel runter hat ?

Bin gespannt auf eure anzworten

Mfg Paddl


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 973 652

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Januar 2016, 05:18

Wenn er gepflegt ist, ist der Motor nicht das Problem, ich würde mir eher um das Getriebe gedanken machen wenn es es ein Automatik ist. Aber auch das kann bei Pflege halten. Und die Probleme die du haben kannst, die kannst du mit sogut wie jedem anderen Motor auch haben. Merke, Pflege ist alles und der 4b wird es dir ewig Danken. Die 4B Motoren-Baureihe der Benziner ist bei Audi die letze die noch ordentlich gebaut wurde. Ab dem 4F wurden die Motoren eher verschlimmbessert.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Slowfinger A6« (18. Januar 2016, 20:46)


  • »Paddltheskunk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi s6 4b

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 520

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Januar 2016, 05:19

Das ist echt ma ne super sachliche antwort vielen dank dafür :)

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk


MR1580

Audi AS

  • »MR1580« ist männlich

Beiträge: 285

Fahrzeug: A6 4f Avant 2,4 v6 09/2005

EZ: 25.09.2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lübars

Level: 29

Erfahrungspunkte: 228 709

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Januar 2016, 11:44

:rolleyes: ich hatte mein s6 mit 260TKm verkauft und der neue Besitzer dann mit 360TKm.
Ich hab ihn verkauft, weil sich die servolenkung verabschiedet hat und beim s6 muss der motor für diesen tausch raus.
Wichtig ist Pflege und Gift ist Kurzstrecke!
MfG aus Berlin

  • »Paddltheskunk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi s6 4b

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 520

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Januar 2016, 14:53

Danke :)

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Hubbel

Silver User

  • »Hubbel« ist männlich

Beiträge: 132

Fahrzeug: A6 4f 2.4

EZ: 2005

MKB/GKB: -/-

Level: 27

Erfahrungspunkte: 149 508

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Januar 2016, 17:01

Ich hatte den normalen 4.2 er im A6 und meinem ersten A8. Probleme hatte ich nie. Den A8 verkauft, zwecks Umstieg auf den Nachfolger, mit 258Tkm und den A6 mit ca. 180Tkm. Den A6 fährt jetzt ein Freund von mir, KM - Stand mittlerweile 2xxTkm, bis jetzt ohne Murren. Die Motoren sind für Laufleistung um die 400-500Tkm bekannt. Wir haben ein Mitglied im A8- Forum, dessen Wagen bereits 627Tkm gelaufen hat.
Wer tot ist, der merkt das selber nicht - nur für die Anderen ist es schwer. Genauso ist das leider auch, wenn jemand blöd ist.


  • »Paddltheskunk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Audi s6 4b

EZ: 2002

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 5 520

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Januar 2016, 04:09

Das hört sich ja mal super an danke....

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

path83

Silver User

Beiträge: 130

Fahrzeug: A6

EZ: 6/2000

MKB/GKB: -/-

Level: 28

Erfahrungspunkte: 172 448

Nächstes Level: 195 661

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Januar 2016, 12:07

Meine Erfahrungen:

Der S6 ist durch die höhere Maximal Drehzhal anfälliger für gebrochene Kolbenringe ( 2 von 2 Motoren bei mir ). Am normalen 4.2er habe ich das noch nicht beobachten können.

Heißt, wenn du lange Freude dran haben willst, dreh ihn nicht so oft an die maximal Drehzahl.