Sie sind nicht angemeldet.

Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. November 2015, 11:59

Allgemeine Frage zur MKL und Sekundärluft

Moin Leute,
hab seit paar Tagen ein Problem, und zwar geht die MKL ständig an und meldet Fehler im Sekundärluftsystem.
Einmal Sekundärluft- Einspritzsystem ungenügender Durchfluss Bank 1 und Bank 2, danach Fehler gelöscht und heute nach etwa 50km
ging Sie wieder an mit der Meldung Katalysator Vorheizsystem zu geringe Wirkung.

Hab dann direkt die SLP gesucht und Schläuche verfolgt, soweit ok, das Ding sitzt oben hinter dem Ansaugstutzen.
Wollte Sie dann mal direkt an Batterie klemmen, aber das Mistding hat nur das Kabel angeschmort und sitzt wohl fest oder ist im Eimer.
Wenn dann müsste doch eigentlich ne Sicherung rausgehen, oder? Wenn ja welche???
Hängen die Fehler alle damit zusammen oder habt ihr noch andere Ideen zur Fehlersuche?

Und ganz allgemein: Geht der Motor immer ins Notlaufprogramm bei leuchtender MKL?
Viele Fragen ?( , aber ich hoffe, Ihr könnt da Licht reinbringen :rolleyes: .

MfG Sven


A6Q28

Eroberer

  • »A6Q28« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.8 quattro

EZ: 11.1998

MKB/GKB: ALG/DEX

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 597

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. November 2015, 23:12

Mit dem Sekundärluftsystem habe ich mich bei meinem frei saugenden V6 zuletzt intensiv beschäftigt.

Die Fehler können von einer defekten Sekundärluftpumpe kommen.

Meistens passiert das Folgende:
Die Sekundärluftventile (auch Kombiventile genannt), sie hinten an den Zylinderbänken sitzen und über Unterdruck geöffnet werden, um die von der Pumpe geförderte Frischluft in den Abgasstrom zu leiten, setzen sich mit Abgaskondensat und Verbrennungsrückständen zu und schließen deswegen nach Ende der Sekundärlufteinblasung nicht mehr richtig. Dadurch kann warmes Abgas während des Motorlaufes Richtung Luftpumpe strömen, wo die enthaltene Feuchtigkeit kondensiert. Das führt letztlich dazu, dass die Pumpe innen vergammelt und festgeht.

Eine Übersicht vom Hersteller der Ventile:
Schnellprüfung an Sekundärluftventilen - Pierburg


Bei diesem Schadenbild hilft nur der Tausch der Ventile und der Pumpe, weil sonst die neu eingebaute Pumpe kurzfristig wieder demoliert wird. Apropos neu: neu ist die Sekundärluftpumpe teuer, um 300 Euro.
Das Online-Auktionshaus oder der örtliche Verwerter hat meist preiswerteren gebrauchten Ersatz im Angebot.

Elektrisch angesteuert wird die Sekundärluftpumpe durch ein Relais. Der Stromkreis ist mit 40A abgesichert. Relais und Sicherung finden sich je nach Baujahr entweder beim Motorsteuergerät in der Box im Wasserkasten vor der Windschutzscheibe oder in einem Rahmen unterhalb der Lenksäule.
Ein klemmendes Relais kann die Pumpe durch zu lange Bestromung ebenfalls lahmlegen.
Ausfall der Sekundärluftpumpe - PIERBURG Service Partner


Gruß
Jan

Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. November 2015, 08:14

super, danke für die ausführliche Antwort dazu, werde mich dann die Tage mal ranhängen, wird wohl nicht ganz billig.

Und die MKL?


A6Q28

Eroberer

  • »A6Q28« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.8 quattro

EZ: 11.1998

MKB/GKB: ALG/DEX

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 597

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. November 2015, 22:28

Zur Motor-Kontrollleuchte kann ich ich nichts sagen - die ging glücklicherweise noch nie an, solange ich meinen habe.

Die Teilenummern der Hauptkomponenten des Sekundärluftsystems beim 2.7T:
Kombiventil links: 078131101AB (Audi zzgl. Dichtung 078131120K), 7.22769.78.0 (Pierburg inkl. Dichtung),
Kombiventil rechts: 078131102M (Audi zzgl. Dichtung 078131120K), 7.22769.77.0 (Pierburg, inkl. Dichtung),
Sekundärluftpumpe: 078906601H (Audi), 7.04389.01.0 (Pierburg).

Die Teile von Pierburg (zumindest bei den Kombiventilen auch der Hersteller der Originalteile) kosten bei den günstigsten Anbietern etwa die Hälfte des Preises der Audi-Originalteile. :thumbup:


Grüße
Jan

Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. November 2015, 10:13

Es So, bin ja gott sei dank an den heftigen Kosten vorbeigeschlittert ^^
Es war ein Unterdruckschlauch, der zum rechten Kombiventil führt, defekt.
ab ich erstmal repariert, um zu zu sehen, ob der Fehler wiederkommt. Aber alles tutti ^_^
Hat jemand ne Ahnung, was der kostet??? Das andere ist aus Metall und am Schlauch angepresst

A6Q28

Eroberer

  • »A6Q28« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.8 quattro

EZ: 11.1998

MKB/GKB: ALG/DEX

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 597

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. November 2015, 18:11

Das Unterdruckrohr in Fahrtrichtung rechts hat die Teilenummer 078131492C und kostet sage und schreibe knapp 55 Euro! :cursing:

Gruß
Jan


Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. November 2015, 11:46

Was??? Drehen die durch _
Ich guck mal ob ich das woanders noch her bekomme

  • »master_of_desaster« ist männlich

Beiträge: 4

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.7 Biturbo Quattro

EZ: 04.09.2001

MKB/GKB: ARE ./. EVV FAX

Wohnort: Celle / Niedersachsen

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 579

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Januar 2016, 22:24

Hallo Leute,

erstmal ein dickes "Danke!" an A6Q28...! Super Beschreibung und Hilfelinks, dnke mal, damit werde ich bei meinem Dicken dann auch mal auf Pirsch gehen?! Mein "Feinbild" war folgender FC beim Auslesen:

FC 17831 Sekundärluft-Einblassystem Bank 1
FC 17819 Sekundärluft-Einblassystem Bank 2

...sowie noch 2 weitere, welche aber damit weniger zu tun haben. Oder irre ich? Korrekturen werden gern entgegen genommen, die Fehler dürft ihr dann behalten :thumbsup:

FC 17862 Abgastemperatursensor 1
FC 17887 Bremsenunterdrucksystem

Ich werde nach erfolgter Fertigstellung berichten!

Greets,

master_of_desaster :bandit: :police:
:thumbsup: "Wer glaubt das Netzwerkadministratoren Netzwerke administrieren, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten!" :police:

A6Q28

Eroberer

  • »A6Q28« ist männlich

Beiträge: 42

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.8 quattro

EZ: 11.1998

MKB/GKB: ALG/DEX

Level: 20

Erfahrungspunkte: 28 597

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Januar 2016, 17:27

Hallo Master,
Danke für dein Lob! :thumbsup:
Der Fehlereintrag mit dem Bremsenunterdrucksystem könnte auf ein Problem mit dem gesamten Unterdrucksystem hindeuten, über das ja auch die Sekundärluftventile gesteuert werden.
Es schadet sicher nicht, alle Unterdruckschläuche/-rohre zu überprüfen.
Die Motoren haben einen Unterdruckspeicher. Zieht man einen Unterdruckschlauch, sollte es zischen, auch nachdem der Motor bereits abgestellt wurde. So lässt sich gut feststellen, ob das Unterdrucksystem noch dicht ist.
Bloß sind beim 2.7T laut Teilekatalog die meisten Leitungen mit Schellen gesichert...
Vielleicht finden sich weiterführende Informationen auch in amerikanischen Foren unter dem Suchbegriff "2.7 T vacuum lines".

Gruß,
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A6Q28« (20. Januar 2016, 07:46)



  • »master_of_desaster« ist männlich

Beiträge: 4

Fahrzeug: A6 Avant 4B 2.7 Biturbo Quattro

EZ: 04.09.2001

MKB/GKB: ARE ./. EVV FAX

Wohnort: Celle / Niedersachsen

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 579

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Januar 2016, 20:41

Sekundärluftsystem

Hallo A6Q28,

danke Dir für deine schnelle Antwort! Ich werde mich dann mal mit meiner Werkstatt zwecks Termin in Verbindung setzen, hoffe es wird nicht ganz so zeitaufwändig?! ?( 8|
Und in den besagten amerikanischen Foren werde ich mich ebenfalls mal umsehen, vielleicht finde ich da ja noch weitere Hinweise und Tipps??? :whistling: :police:

Werde dann nach getaner Arbeit hier berichten, vielleicht kann dann jemand anderes diese Ergebnisse verwenden...?!

Grüße,


master_of_desaster :bandit: :police: :devil:
:thumbsup: "Wer glaubt das Netzwerkadministratoren Netzwerke administrieren, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten!" :police:

Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. März 2016, 18:37

So, es gibt neues beim Sekundärluftsystem.
Nach wochenlangen lesen und recherchieren hab ich die Pumpe ausgebaut und zerlegt.
Siehe da: Lagerschaden!!!
Alles gereinigt, neue Lager für paar Euro und nach Zusammenbau an Batterie gehangen.
Läuft wie sauber oder wie neu :thumbsup:.
Also wieder eingebaut, noch die 40Amp. Sicherung erneuert und Relais geprüft.
Wie erwartet ist das Ding auch gleich losgelaufen nach dem Kaltstart...
Allerdings kam nach einiger Zeit die gleiche Fehlermeldung wieder.
Heute hab ich dann die Kombiventile auf Abgas geprüft, sind aber sauber. Somit kann es ja nur noch das N112 sein. Ich hoffe, ich liege richtig. Mehr Sachen sind doch da nicht mehr

Uzi

Foren AS

  • »Uzi« ist männlich
  • »Uzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Fahrzeug: Allroad 4B 2,7T

EZ: 2001

MKB/GKB: -APB /-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 46 055

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. April 2016, 18:46

Abend,
nach längerer Pause gibt es wieder ein Update: Nachdem ich nun auch das N112 erneuert habe und alle Unterdruckschläuche gewechselt habe, bin ich nun doch kein Schritt weiter _
Fehlermeldung kommt genauso wieder ?( ?( ?(
Langsam verzweifel ich an dem Mist.
Was kann denn da noch sein, dass die Kombiventile einfach die Luft nicht in den Kats lassen?????

Jetzt ist mir aufgefallen, dass während die SLP läuft, so eine Art klopfen zu hören ist. Die Pumpe konnte ich ausschließen, kann dass die klappe im Luftfilterkasten sein die nicht vernünftig angesteuert wird und ich deswegen dieses Geräusch und keine Funktion habe???
Kann da jemand weiterhelfen, wäre über jeden Hinweis dankbar.
Mfg