Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Morteon

Eroberer

  • »Morteon« ist männlich
  • »Morteon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Fahrzeug: A6 4B 2.4 Quattro Avant

EZ: 10/99

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Mönchengladbach

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 040

Nächstes Level: 29 658

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. September 2015, 11:40

Getriebeschaden?

Moin zusammen!






Mein Geldgrab 2.4 Quattro hat wieder zugeschlagen. Nachdem 06/2015 beide Regelstücke des Auspuffs neu gemacht wurden, er 10/2014 neue Querlenker und Staubmanschetten (Lenkung und Antrieb) vorne bekommen hat und 02/2014 die Achsaufhängung hinten neu gemacht wurde, er Bremsklötze hinten, Bremssattel hinten rechts und Bremsflüssigkeit neu bekommen hat, das Differenzialgetriebeöl gewechselt wurde und die Dichtung Kardanwelle gewechselt wurde, schaltet
das Tiptronic-Getriebe unter Last nun in den Notbetrieb. Etwa
zeitgleich ging der Drehzahlmesser außer Funktion und der Beifahrerfußraum ist seitdem auch feucht.

Hat jemand einen Tipp oder ist die Zeit vom Dicken nun abgelaufen? ?(
Hektik verkürzt das Leben um die eingesparte Zeit.

A6 2.4 Quattro Avant, BJ '99


mse

Audi AS

Beiträge: 270

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 556 546

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. September 2015, 13:09

Hallo.
Also ich finde die reparaturen jetzt alle nicht so schlimm.
Denke da kann man nicht von geldgrab sprechen.
Sind halt alles normale verschleissreparaturen.
Auf grund des autos (audi + quattro) halt teurer als vom twingo.

Die sache mit dem getriebe kann alles sein.
Oder den fehlerspeicher auszulesen fängst du an der falschen stelle an zu suchen.
Wenn der fussraum nass ist, kann das getriebesteuergerät abgesoffen sein.
Es könnte der wandler defekt sein.
Das öl zu alt
Die kupplungen runter
Der luftmassenmesser defekt sein

Also du siehst. Erstmal fehler auslesen, damit man wenigstens einen ansatz hat zum schauen

Lg
Mse

yannw

Silver User

  • »yannw« ist männlich

Beiträge: 148

Fahrzeug: Audi A6 4B 4.2

EZ: 01/2001

MKB/GKB: ASG/EVS

Level: 27

Erfahrungspunkte: 137 882

Nächstes Level: 157 092

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. September 2015, 07:20

Als allererstes mal den Fussraum trocknen. Dort liegt auch das Getriebesteuergerät. Das wird Feuchtigkeit abbekommen haben. Dann die Ursache dafür finden (verstopfte Abnläaufe?). Wenn das STG wieder trocken ist Fehler löschen, fahren und dann nochmal auslesen. Mit Glück war es nur die Feuchtigkeit :)
--
Gruss, Yann