Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Blazzer

Anfänger

  • »Blazzer« ist männlich
  • »Blazzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Fahrzeug: A6 4B 2.5l

EZ: 26.04.2004

MKB/GKB: BDH/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bremen

Level: 9

Erfahrungspunkte: 864

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. August 2015, 13:53

Nach ESP Tausch unrunder Motorlauf im kalten Zustand

Hallo liebe A6-Freunde Gemeinde.


Ich habe mich hier heute neu angemeldet, da ich einige Probleme mit meiner "Dicken" habe und hoffe um Aufklärung was es sein kann und Hilfe zum lösen meiner Probleme! :(


Mein erstes Problem ist ein unruhiger Motorlauf im kalten Zustand bis ca. 70°C Wassertemperatur. Danach scheint es weg zu sein. Das Problem ist erst da, seit dem die ESP von einer Werkstatt ausgetauscht wurde, da das Steuergerät kaputt gegangen ist. Die ESP habe ich als Austauschteil vom Autocenter Kirchheim gekauft.


Der Werkstattmeister meinte das es entweder die ESP-Einstellung sein kann oder die Einspritzdüse(n). Die ESP-Einstellung habe ich von einer Audi-Werkstatt prüfen lassen. Die ist perfekt. Die Einspritzdüsen haben die nicht geprüft, weil ich mich um die Kosten Sorgen mache, da landläufig die Einspritzdüsen sehr teuer sein sollen und Audi ja einfach tauscht ohne eine Reinigung durchzuführen, die ja kosten günstiger sein kein, aber keine Garantie, dass es funktioniert. Aber auf Rückfrage meinten Sie das es auch die Einspritzdüsen sein könnten. Das müsste dann speziell geprüft werden.



Auf Tipps von Bekannten habe ich als erstes Liqui Moly Motorreiniger (Amazon.de ) und ARAL in meinen Tank gelassen. Nun werde ich zur nächsten Tankung nochmal das Gleiche tun. Vom Gefühl her lief der Motor geschmeidiger, aber das unruhige blieb!


Nun wollte ich erstmal nicht zu meiner ursprünglichen Werkstatt hin, da ich mich, nach dieser Fünfwöchigen (ESP)-Reparatur, ein wenig im Stich bzw. allein gelassen fühle.



Falls jemand damit was anfangen kann, habe ich gerade ein Video aufgenommen. Leider war es in diesem Moment nicht so extrem zu hören und spüren. Vermutlich durch die hohe Aussentemperatur.
Link zu einer mp4 Datei




Nun die Fragen:
  1. Können es die Einspritzdüsen sein (Verkokst, defekt)?
  2. Wenn ja, wie kann ich das prüfen?
  3. Welche Kosten in etwa entstehen (Reinigung, Tausch)?



Grüße
Harry






A6 4B 2,5l TDI, 215.000 KM, TT Automatik, MKB BDH